frage tb 303 sequencer "time mode" fehler???

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tom f, 28. Januar 2010.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo spezialisten :)

    bin seit rund 24 stunden glücklicher 303 besitzer und es zirpt und schraubt ....

    ich habe das manual studiert - tutorials angesehn auf youtube usw... und "übe" seit stunden...

    nun kann ich ohne weiters die gängigen funktionen wie das erstellen von patterns in verschiedenen scales und mit dem einfügen von transposition /acc/ slide usw. bedienen - ALLERDINGS verzweifle ich etwas an den ausgefeilteren möglichkeiten des "time modes"

    wenn ich 16tel patterns mache funktioniert das ganz gut - also "klassiche patterns" sind easy - ABER sobald ich mal ne note muten will - oder 2 16tel verbinden will - dann fängt das drama an - irgendwie habe ich das gefühl daß da was faul ist am gerät (oder bin ich zu doof?) aber zb ist es mir scheinbar nicht vergönnt bei einem ganz einfachen lauf wie zb

    c-c-c-c d-d-d-d e-e-e-e c-c-c-c- zb immer jede dritte note des viertels zu muten - also cccMdddMeeeMcccM - irgendwie rutschen da noten durcheinander - es klingt dann so als würden sich die pitches mitverschieben:

    cccMcddM usw... also irgendwie verhält es sich jedenfalls nicht nachvollziebar -- was kann das sein?
    user error? tasten fehler? partiell defekter speicher?

    ichhabe es allerdings auch schon mal geschafft daß die pausen RICHTIG waren - nur bei den n ächsten versuchen war es wieder alles falsch ????



    please help
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    vermute mal das deine taster prellen...
     
  3. tom f

    tom f Moderator


    *grummel* naja ich probiers halt noch hundert mal - sber irgendwie glaube ich nicht daß das das problem ist ...

    kann mir denn wer mal gaaaaaanz für vollidioten erklären wie diese drei "time mode" optionen wirken sollen?

    links: 16tel wert
    mite: legato
    rechts: mute

    ok... soweit so gut ...aber zb isses ja so - wenn man ein 16er pattern hat (16* drücken) wenn NUR 16tel
    wenn ich aber 14 16tel will und 1 8tel - dann also 14*links drücken / 1 mal mitte ... aber da springt das ding ja nichtg gleich woeder in den function modus --- bzw.. wie kann ich denn b itte testen ob wirklich alles geht?
     
  4. tom f

    tom f Moderator

    verdammter mist - da ist definitiv was kaputt...

    habe es jetz 5 mal hintereinander getstet:

    wenn ich nen 8step pattern mache

    CCCC DDDD und dann 4 und 8 MUTE spielt sie nicht CCCm DDDm sondern CCCm CDDm

    also schiebt der mute befehl die gemutete note einfach weiter ....gerne poste ich auch ein video dazu wenn es so klingen sollte als wäre ich ein idiot...


    PLEASE HELP !!!!!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    nene,da stimmt alles.

    du machst nen denkfehler. der taster rechts setzt keine "mutes" sondern pausen. also 1/16 ohne note.
    die notenfolge die du eingibst ist erstmal nicht an die zeitleiste gebunden.
    dh wenn du bei ner 8step sequenz die notenfolge ccccdddd eingibt und auf step 4+8 eine pause setzt, wird auf step 5 das letzte c sitzen.
    ganz normal.
    du müsstest die notenfolge cccddd eintippen und die pausen eben auf step4+8 setzen,dann kriegst das gewünschte ergebniss.
    etwas abstrakt,aber wenn man es man geschnallt hat, uuund die taster nicht prellen, alles ganz easy.
    das schöne man kann mit einschränkung die pattern sim nachhinein editieren..
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    ach du heiliges kannonerohr - das ist ja wirklich abstrakt :)
    DANKE für den hinweis :) erschwert aber das programming schon erheblich da man nun sogar schon vorm editieren wissen muss ob bzw. wann man ne pause einpalnen will *ätz*

    kannst du mir dann bitte gleich noch meinen zweiten denkfehler erhellen:

    der mittlere (legato ?) taster wie funktiniert der nun "wirklich":

    also bei CCCC wenn ich nun CC(CC) haben will
    muss ich dann beim letzten tastendruck oder beim vorletzten den legato knopf wälen ?????

    *wahnsinnigwerd*
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    ok - es ist ja kein legato befehl sondern ein "mach die note lang und lösche die nächste"
    langsam komme ich dahinter ...

    kann man da nen ingenieurs titel erwerben???

    thanks
     
  8. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    von Vince Clark gabt es mal ein Zitat...
    "es ist einfach eine 303 zu besitzen als Sie zu programmieren" *oder so ähnlich* :D

    Wir hatten früher zwei TB's in Studio,manchmal haben wir den Zufall überlassen was da raus kam...
     
  9. Deswegen habe ich mich immer als 202-Typ gesehen... :lol: Die 303-Programmierung war dagegen für mich immer ein Grauen. Klanglich zwar "vertrauter" als die 202, aber was nützt mir das, wenn ich nur bescheidene Pattern produzieren kann.

    Die Acidlab Bassline II (die ich mir irgendwann wieder kaufen werde) ist da das genaue Gegenteil zur TeeBee ... klanglich zwar etwas mehr Salpetersäure, oba trutzdem voi goi(l).

    -> Voigass Eßßiddd ollemitanond !!!
     
  10. tom f

    tom f Moderator


    jawoll - auf gehts pack´mas

    nachdem ich schon seit jahren nen übersaüerten magen habe war es logisch ne 303 zu erwerben (oida is der witz schlecht)

    übrigens ...hallo phil du tinnitussi :fawk:

    wie gehts dem werten gehörgang? 4 fach akkorde mit white noise in 65 db?
    bei mir wavert der sinus ....

    lass doch mal deine telnr. rüberwachsen - der michi ist jetz auch schon wie du - ihr wiener wollt wohl mit fem flairsky nicht mehr quatschen - ihr verräter

    naja grusz an den fusz
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    LOL - bei den aktuellen preisen ist das zu überdenken...aber egal ... jetzt isse ja hier *303-küss*

    ps: wie gesagt in kombi mit dem darkenergy via cv/gate echt suuuuuuuuuuuuuper
     
  12. Tinitussi als Wortspiel is'ma no gorned eingfoll'n. :lol:

    Mein left-ear-LFO mit eingebauter Audio-Resonator Funktion ist seit ein Paar Tagen wieder nicht auszuschalten, weswegen tel. Aktivitäten derzeit leider kaum möglich sind. Aber du kriegst hoit a
    TeBee Ess-Am-Ess.

    Grüsse an den Herrn, der sich jetzt seine Resthaare mit edler Säure wegpolieren darf.

    Unliving FX
     
  13. tom f

    tom f Moderator



    lol - übrigens ...warum "grizlor" ??? ich denke sy-klone hätte besser zu dir gepaßt....

    egal - hauptsache du hast nicht "fisto" gewählt!!!! *pruuust*
     
  14. CO2

    CO2 eingearbeitet

    wenns dir leichter fällt, du kannst auch 2 gleiche noten im pitchmode mit slide verbinden, dann wird sie auch etwas länger, je nach decay einstellung usw.... so kann man auch eine note von letzten 16tel auf die 1 usw halten (slide aufs letzte step "verschluckt" quasi die 1...)
     
  15. tom f

    tom f Moderator


    hah- das ist aber auch interessant - super - ich sehe schon: da gibt es ein paar feine details die den echten 303kenner ausmachen ... sehr gut


    ja gehts sie dir denn gar nicht ab???


    lg
     
  16. Meinst du den MOTU "Grizzlor"? :gay:

    Die Figur in meinem Avatarbild vor dem System 700 ("defender of the System") ist dagegen ein Riese (ca 27cm), die ich mal in einem Money Point zwischen Musikabteilung und Elektrinica gefunden habe, leider kein Hinweis auf den Hersteller.

    Und wenn schon MOTU, dann Modulok, das duophone Modularsystem unter den Plastikfiguren.

    lG,
    Ear-Bitch09
     
  17. tom f

    tom f Moderator

    hatte fast befürchtet falsch zu liegen - besonders die klaue konnte nicht von einer masters figur sein - ja modulok war auch geil :) wobei der ähnlich preverse untertöne beherbergt wie eben fisto - jedenfalls ist modulok wohl eine der wenigen spielfiguren die sich selbst einen blasen können (igitt)

    naja - muß jetzt etwas schrauben - bis dann mal

    lg
     

Diese Seite empfehlen