Frage zu "Spannungsreferenz" und Widerstandsnetzwe

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von elektrolabel, 27. August 2006.

  1. Hi.. Ich rätsele hier im Moment mit einem Transistor/Diode rum, und bekomm die nirgends:

    IC LM 4040-AIZ-5.0 "Reference 5V 0.1%"

    was kann ich da alternativ nehmen ?

    Zweite Frage ist, was ist in einem "Resistor Network CF 6a561" drin, soll 560 Ohm sein, 5 x combined, 6 pin layut.

    was heisst combined ? we kann ich das durch normale Widerstände nachbauen ?

    Thx für alle Hilfe ...
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Referenz: mal bei TI/Burr Brown oder Analog Devices gucken, die haben sowas bestimmt auch (nennt sich "Voltage References"). Ggfls. auch mal drüber nachdenken wie genau es wirklich sein muß. (spart evtl. Geld)

    Das Netzwerk sind einfach 5 Widerstände, die an einer Seite schon miteinander verbunden sind: das ist der 6. Anschluß.
     
  3.  
  4. tomcat

    tomcat Tach

    Imho 1, dort wo der Punkt ist. Kannst ja leicht nachmessen ;-)
     
  5. wenn keine markierung sichtbar:
    mess mal den widerstand von zb 3 nach 1 und 3 nach 6.
    der kleinere widerstandswert müsste(!!) über den gemeinsamen anschluss sein
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, die 5V müssen schon sein. Das Teil ist im Prinzip eine Z-Diode, d.h. man schickt ein paar mA durch und dann fallen genau 5V an dem Ding ab.

    die 'A' Typen (aus AIZ) sind die genaueste Selektion, wozu man in einem Phaser eine so extrem genaue Referenz braucht weiß ich nicht. (So teuer sind die nicht, aber blöd zu bekommen. )

    Das Ding gibts bei Farnell.

    Vermutlich wirst du auch eine LM 336-Z5,0 (gibts bei Reichelt) einsetzen können, die hat aber eine andere Pinbelegung.
     
  7. serenadi

    serenadi Tach

    Die LM336 sind auch im Dotcom-VCO drinne, und der ist sehr stabil (über 24h kein Hz Abweichung).
     

Diese Seite empfehlen