Frage zum Spectralis

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von efendi, 18. Mai 2009.

  1. efendi

    efendi -

    tach zusammen,

    habe gestern bei einem Kollegen einen Speckie ausprobiert. Version 1 mit aktuelle Firmware.

    Nachdem wir herausgefunden hatten, wie ein Drumgroove zu programmieren geht waren wir ja schon mal ganz froh.
    Eine weitere Stunde Später konnten wir auch den HybridenMonosynth programmieren.

    Für die drei polyphonen Synths haben wir allerdings vermiss in der Stepmatrix etwas programmieren zu können...
    Gehen diese Synths wirklich nur im Stepmodus (ohne Lauflicht) oder im Realtimemodus zu recorden?

    Wenn nei, wie kann ich mir die Steps der polyphonen synths im Grid/Lauflichtraster anzeigen lassen?

    besten Dank

    e.
     
  2. Ihr habt vermutlich nur die default Sequenzerlinien Ziele (targets) benutzt. Über Sequence Edit->Target könnt ihr auch einen oder mehrere DSP parts anwählen. In der Target Selection finden sich auch MIDI Targets um externe Geräte ebenfalls mit dem Stepsequenzer anzusteuern.
     
  3. efendi

    efendi -

    parallel

    funzt das auch parallel? also meinetwegen notenwerte und längen an den hxbriden und andere notenwerte und längen an jeden dspsynth?

    besten dank

    e.
     
  4. Natürlich. Du kannst im Grunde alle Sequenzerlinien frei zuweisen. Bis zu drei unabhängige Notenlinien für den Hybridsynth, drei für den DSP synth - dann kannst Du immer noch alle 16 MIDI Kanäle nutzen um externe Geräte mit Noten zu versorgen.

    Wenn Du mehrere Sequenzen aus dem Hybrid Synth rausholen willst, musst Du mit Triggergruppen arbeiten. Es gibt drei Triggergruppen. Oszillatoren, Filter, Noise und die Filterbank lassen sich jeweils der Triggergruppe 1-3 zuweisen. So erhält man unabhängige Parts innerhalb des Hybrid Synths. Triggergruppen lassen sich bei fortgeschrittenen Benutzern aber auch zur unabhängigen Steuerung von FM oder Phasen-Modulatoren nutzen. Im Normalfall baut man aber etwa einen Basssynth aus dem Tiefpass Filter und einem Oszillator in dem man diesen beiden Elementen meinetwegen die Triggergruppe 2 zuweist. Dann sorgt man noch dafür, dass Oszillator 1 nur in das Lowpass Filter gerouted wird und kann diesen neuen Subpart dann mit eigener Sequenzerlinie ansteuern. Das ganze funktioniert, weil jedes Filter auch eine eigene Lautstärkehüllkurve besitzt, die natürlich ebenfalls dann von dieser Triggergruppe gesteuert wird.

    Also - selbst nur aus dem hybridsynth allein kann man bereits drei Notenlinien gleichzeitig rausholen. Die DSP Linien gehen natürlich parallel und MIDI Spuren gibt es auch noch genug.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo jörg

    ich war der andere teil.

    wir haben mittels target 11 den analogen programmiert.
    immer wenn wir im auf sequence edit drückten, kamen wir trotz vorheriger anwahl des DSP-synth nur bei T11 = analogsynth an.
    beim hypriden haben wir eben diese notenwertanzeige der tasten nicht gefunden.

    wie sollte mal denn beim hypriden da vorgehen? das findet sich doch alles im sequenceredit oder und alles was drums hat ist im grooveedit :?:

    wie kommt man eigentlich aus dem stepsequencer edit raus, wenn wenn rec leuchtet ohne auf stop zu drücken?

    ist das noch ein bug, wenn man den song wechselt das der sequencer stoppt?

    und es war echt bissl gut, das wir zu zweit waren, somit waren wir doch recht fix im erschließen und konnten uns so manche stolperfalle dann doch erklären.

    aber es geht vorwärts, wird auch langsam zeit
    :roll:

    lieben gruß
    jens
     
  6. Mach mal so:

    1. Im Pattern Modus Sequencer laufen lassen.
    2. Sequence Edit -> Target aufrufen
    3. Wähl mal L12 aus (erster "allgemeiner Encoder" = aEnc)
    4. Wähl mit dem zweiten aEnc DSYN, statt ASYN (einmal kurz nach links drehen)
    5. Drück mit dem vierten aEnc das DNOTE an, da kannste dann angeben, welchen DSynth Part Du zuweisen willst, Default ist 13, also DSynth1, kannst dann einfach auf Exit gehen.

    Danach kannste bei Sequence Edit -> Function die Linie eingeben, also L12 auswählen und loslegen. Im Display sollte man da auch TrigMod->DSYNTH1 sehen.
    Tip: Mit nem Klick auf den jeweiligen Step-Encoder, kannst Du den Step auswählen und editieren.
     
  7. efendi

    efendi -

    ah verstanden

    ich habs verstanden...aber wo bekomme ich denn nun den speckie 2 her?

    man man man hat mich das teil angefixt...ja ich liebe meine MD aber das was aus dem teil rauskam war einfach nur gut.

    best

    e.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: ah verstanden

    und auf alle fälle nicht so digital ;-) :roll: :twisted:
     

Diese Seite empfehlen