Frage zur MonoMachine

CO2

CO2

|||||
Kann der Sequenzer eigentlich gleichzeitig unterschiedliche Patternlängen abspielen, also z.B. 1 Spur 16/16el geloopt und eine Spur weniger/mehr 16tel, natürlich ebenfalls geloopt ??
 
CO2

CO2

|||||
ja schade, macht die mm ein stück uninteressanter.
warum gibt es sowas nicht bei den hardware-maschinen¿? hat mich bei der mpc schon genervt.....
 
C

changeling

Guest
Beim Spectralis geht das glaub ich, hab meinen nur leider grad nicht an und keine Lust den nur deswegen anzumachen. Bin mir aber zu 90% sicher. :fawk:
 
actionjetzon

actionjetzon

....
ja, der specki kann das!
das stört mich auch an der mnm. ich hoffe ja, dass das irgendwann nochmal mit einem update kommt.
 
C0r€

C0r€

|
changeling schrieb:
Beim Spectralis geht das glaub ich, hab meinen nur leider grad nicht an und keine Lust den nur deswegen anzumachen. Bin mir aber zu 90% sicher. :fawk:
ja das geht beim spectralis. Da koennen auf einem Track 16 16tel und auf einem anderen 39 12tel und auf noch einem anderen 5 ganze noten im loop laufen.
Das ganze kann man live einstellen und z.B. erst in 16teln einen beat programmieren um dann die aufloesung zu erhoehen (192 wenns sein muss) um z.B. ghost notes mit geringerer Velocity einzufuegen oder noten im feineren Raster zu verschieben.
Unterschiedliche Sequenzlaenge vermisse ich auch bei der Machinedrum.. dafuer hat die andere Staerken.
 
CO2

CO2

|||||
...huch, mein post war weg.....
der spectralis, den hatte ich nicht mehr aufm schirm, muss ich mir noch mal genauer anschauen, danke.
 
Highpass

Highpass

...
... das yamaha rs-7000 kann das übrigens auch ( im gegensatz zur mpc ) ;-)
 
Syntharoma

Syntharoma

.
Hi

Der Manikin Schrittmacher macht sowas mit links und zwar gleich mit 32 Spuren parallel.

Grüsse
 
tronique

tronique

Synthesist
Sequentix P3 kann das auch - meine ich mich zumindest zu erinnern.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben