Frage zur Pinbelegung von Transistoren - NOOB Thread

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Noise-Generator, 22. Dezember 2005.

  1. Hab gestern erfahren das es für die Teile ja keine Norm gibt

    Hab gestern erfahren das es für die Teile ja keine Norm gibt und das deutsche und amerikanische anders belegt wären. GIbt es denn jetzt trotzdem eine Norm für das gleiche Modell oder unterscheidet sich das dann auch noch per Hersteller? :hae:

    Denke ja nicht aber ich bin erst mal schwer verwirrt nun.

    Als Bsp. nehm ich jetz mal den N 3904, nach Conrad hat der eine Anschlussbelegung von b c e, allerdings weiss ich jetz nicht nach der Symbolabbildung was vorne und was hinten ist, da ich dachte das Schrift bzw. die glatte Seite vorne ist.

    [​IMG]

    Von dieser Darstellung leite ich ab das von der runden bzw. "Punkt" Seite gesehen die Pinbelegung eines N 3904 = b c e ist, !?

    Kann man das dann pauschal auf alle N 3904 ableiten? Bin mir da jetz nicht mehr so sicher, deswegen frag ich das ;-)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dafür gibt's ja die Datenblätter.

    Vom 2N 3904 kannste das


    Dafür gibt's ja die Datenblätter.

    Vom 2N 3904 kannste das z.B. bei Reichelt runterladen.
     
  3. Okay, schau ich mal. Ich seh auch grad das sich die Abbildun

    Okay, schau ich mal. Ich seh auch grad das sich die Abbildungen auf BU Typen beziehen und mit den annern Transen garnix gemein hat. Allerdings versteh ich nicht wieso das da nicht gleich mit drauf geschriben wird, naja :roll:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:af9014282a=*Noise-Generator*]Allerdings versteh ich n

    Meinst auf den Transistor?

    Vielleicht um Geld zu sparen (Druck). :idea:

    Und weil es allgemein unüblich ist die Belegung zu bedrucken,
    wird ja bei IC's z.B. auch nicht gemacht.

    In den Bestückungsplänen von Platinen steht ja meist auch die richtige
    Richtung drin, also so richtig nötig ist dann nur, wenn man komplett
    was selber macht und dann sollte man sich eh die Datenblätter anschauen.
     
  5. Okay, das mit den DBs hat geholfen. Allerdings können die si

    Okay, das mit den DBs hat geholfen. Allerdings können die sich wohl nicht auf nen Standard einigen das zu verschaulichen, selbst innerhalb des eigenen Hertstellers (Rechts, Phillips)

    [​IMG]

    Aber ich brauch jetzt nicht die Befürchtung zu haben das ein 3904 eine andere Pinbelegung hat wenn er von einem anderen Hersteller ist, oder?

    Das war das was ich eigentlich fragen wollte.

    Und mit der Beschriftung das bezog sich auf die Auflistung ganz oben, also das es einen Standard gäbe wo man von links nach rechts die Belegung der Pins hätte und Standardansicht von Unten, Beschriftung nach vorne oder so.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:0b6886bdb5=*Noise-Generator*]
    Aber ich brauch jetzt


    Nö. Das wär ja noch schöner.
     
  7. Man kann nie wissen ;-)

    Man kann nie wissen ;-)
     
  8. tulle

    tulle bin angekommen

    [quote:84626616a4=*Noise-Generator*]Okay, das mit den DBs ha

    Für dich als Bastler wäre noch interessant zu wissen, daß es Transistoren in verschiedenen Gehäusen geben kann. Da stimmt die Pinbelegung nicht mehr.
    Schau dir die Beschreibungen immer genau an, und achte immer darauf, daß du die richtigen Gehäuseformen erwischt. Bei Bedrahteten sind die Gehäuse mit TOxxx benannt, smd haben noch ein größeres Wirrwar.
    mfg,
    Micha
     
  9. serenadi

    serenadi Tach

  10. °

    ° Tach

    Cool, wirklich brauchbare Links. Wußt garnicht das es sowas

    Cool, wirklich brauchbare Links. Wußt garnicht das es sowas gibt. :connect:
    Bin grade am ausschlachen alter Gerätschaften :D
     

Diese Seite empfehlen