Fragen zum erneuten Einstieg in die Modularwelt

Crabman

Crabman

||||||||
So,die ersten Module da,Holz,Lötkolben und Bastelmaterial auch.Die meisten Sachen haben sie mir easy im Baumarkt zugeschnitten aber die gewinkelten Sachen für die Seitenteile muss ich mal zum Tischler gehen...

Sound of Shadows find ich übrigens schonmal ganz geil.Gerade weil`s so trashig ist.Mir gefällt auch das Rauschen und kratzen wenn man lange Delayzeiten und Feedback einstellt :lol:

Man muss halt schon etwas sachte an den Knöppen schrauben um seinen persönlichen"sweet spot"zu finden.Der sound kann sehr schnell"umkippen"wenn man am Limit schraubt (rechte Hand immer am Vol.Fader.Besser das).
 
C

changeling

Guest
Wenn Du Roboter magst, unbedingt noch Pittsburgh Module kaufen, da scheint immer so ein kleiner Plastikroboter dabei zu sein. :mrgreen:
 
Crabman

Crabman

||||||||
changeling schrieb:
Wenn Du Roboter magst, unbedingt noch Pittsburgh Module kaufen, da scheint immer so ein kleiner Plastikroboter dabei zu sein. :mrgreen:

Nice,der Mixer/Attenuator steht auch auf meiner Liste :)
 
Crabman

Crabman

||||||||
Hat zufällig mal jemand getestet wie viel Verstärkung Kanal 2+3 vom Maths so bringen?Oder ob die überhaupt nennenswert ist?Steht nirgends was zu aber möglicherweise spare ich dadurch ja doch nen 183-2...

Bin endlich fertig,fehlen"nur"noch die restlichen Module :)

Hat Spaß gemacht.

2lzyp6uu.jpg



4axmy5e8.jpg



cpagevi6.jpg
 
Cyborg

Cyborg

|
Crabman schrieb:
Hat zufällig mal jemand getestet wie viel Verstärkung Kanal 2+3 vom Maths so bringen?Oder ob die überhaupt nennenswert ist?Steht nirgends was zu aber möglicherweise spare ich dadurch ja doch nen 183-2...

Bin endlich fertig,fehlen"nur"noch die restlichen Module :)

Hat Spaß gemacht.

Prima! Ich finde die Holzstärke aber extrem übertrieben. Sehr gewaltig im Verhältnis zur Größe und Inhalt. Wenn Du wieder mal was baust, schau mal nach Dreischichtplatten, die verarbeiten sich besser als diese stabverleimten Platten und sind ebenso stabil. Was natürlich optimal ist: Birkensperrholz oder Tiefdruckplatten mit den Profilen und Zubehör aus dem Case-Bau.
Is natürlich auch alles Ansichtssache. Immerhin: Selbstgemacht ist toll, das macht dann viel mehr Spaß als fertige plastikkisten

Haste in den Deckel auch was eingebaut?
 
Crabman

Crabman

||||||||
In echt wirkt das eigentlich garnicht so wuchtig imo.Mögen übertrieben sein die Platten aber beim schlendern durch zwei Baumärkte schien mir das irgendwie das passendste,was ich sah.Stabil,relativ leicht und ziemlich günstig.Und es sollte natürlich robust werden,das isses definitiv^^

Aber das war ja mein erstes ernstzunehmendes"DIY Projekt",war auch nett mal die Erfahrung zu sammeln.Inklusive dem erstmaligen löten von Buchsen/Kabeln,was an sich jetzt auch nicht wirklich so schwer war :)

Hinten auf der Ablage ist ja noch Platz für ein zusätzliches Kabinett,das wird dann später einfach per Kofferverschlüsse dran gepappt"klack". ;-)

Aber was meinst Du mit"in den Deckel eingebaut"?Was sollte/könnte denn da rein?So ist da halt Platz drunter so das man die meisten Kabel nicht abziehen muss.Das geht eigentlich bei allen aber bei den Buchsen ganz oben ist mir nicht ganz geheuer,ich zieh die lieber ab.

Die kleine Kiste hinten im Gehäuse ist für die MFB Netzteile,ein 3m Midikabel (für den step64)und Patchkabel.Auf der Rückseite ist ne kleine Klappe dafür.Die Module haben dort zwar nur noch 4cm Platz (geplant war etwas mehr)aber in der Mitte hängt später Maths,SoS und Pittsburgh Mixer,die passen alle locker rein.

Und die Hallspiralen vom Doepfer sollte ich auch noch unterkriegen...
 
C

changeling

Guest
Crabman schrieb:
Hat zufällig mal jemand getestet wie viel Verstärkung Kanal 2+3 vom Maths so bringen?

Gar nicht, ist doch nur Abschwächer/Polarizer, kein Verstärker. Mir ist da bisher jedenfalls keine Verstärkung aufgefallen.
 
Crabman

Crabman

||||||||
changeling schrieb:
Crabman schrieb:
Hat zufällig mal jemand getestet wie viel Verstärkung Kanal 2+3 vom Maths so bringen?

Gar nicht, ist doch nur Abschwächer/Polarizer, kein Verstärker. Mir ist da bisher jedenfalls keine Verstärkung aufgefallen.

In der Anleitung steht zu Kanal 2+3 neben"scale"usw.auch noch"amplify" und später noch: "Channels 2 and 3 also offer a small amount of Gain".

Scheint aber dann leider nicht allzu viel zu sein wenn Dir nichts aufgefallen ist..Schade,hab mich den A-183-2 schon durch das BD808 oder später kommende 909Kick Modul von TipTop ersetzen sehen...
 
Feldrauschen

Feldrauschen

||||
Crabman schrieb:
Hat zufällig mal jemand getestet wie viel Verstärkung Kanal 2+3 vom Maths so bringen?Oder ob die überhaupt nennenswert ist?Steht nirgends was zu aber möglicherweise spare ich dadurch ja doch nen 183-2...

Bin endlich fertig,fehlen"nur"noch die restlichen Module :)

Hat Spaß gemacht.

[ http://s7.directupload.net/images/120218/2lzyp6uu.jpg (•BILDLINK) ]


[ http://s7.directupload.net/images/120218/4axmy5e8.jpg (•BILDLINK) ]


[ http://s1.directupload.net/images/120218/cpagevi6.jpg (•BILDLINK) ]

sehr schönes gehäuse!! und noch platz etwas draufzustellen.
 
Cyborg

Cyborg

|
Crabman schrieb:
Aber was meinst Du mit"in den Deckel eingebaut"?Was sollte/könnte denn da rein?So ist da halt Platz drunter so das man die meisten Kabel nicht abziehen muss.Das geht eigentlich bei allen aber bei den Buchsen ganz oben ist mir nicht ganz geheuer,ich zieh die lieber ab.

Naja, je nachdem, wieviel Platz dort tatsächlich ist könnte man da ein Fach für die Kabel unterbringen. Bei "Kofferprojekten" würde mir auch immer der viele Platz unter den Modulen "weh tun", da passt doch ein kleiner Verstärker und Lautsprecher rein!? :)
 
Crabman

Crabman

||||||||
Das mit dem Kabelfach im Deckel ist tatsächlich keine so schlechte Idee.Da die MFB Teile recht frei von willkürlich platzierten Buchsen sind,wäre da sogar noch Platz.Danke für den Tip.

Wenn Du mit"unter den Modulen"im Gehäuse selber meinst:nee,da geht nicht mehr viel.In der Mitte ja sogar nen Zacken zu knapp geworden.Da passen nur noch Module,die 4cm Einbautiefe nicht übersteigen.Auf dem Fach für die Netzteile müsste noch der angepeilte Halltank für`s A-199 passen und links/rechts davon dann die tieferen Module und Kabelgerödel,für extravagante Erweiterungen ist da dann nicht wirklich mehr Platz...
 
Crabman

Crabman

||||||||
Eine ungewöhnliche Frage zum Pittsburgh VCO:

Ich glaube den würde ich mir gern noch in den Koffer schrauben aber die riesige Potikappe würde wohl von unten an meinen Deckel stoßen wenn ich das Teil mal mitnehme.Ist die einfach abzuziehen oder ist das so beschwerlich wie die bombenfesten Doepferkappen?

Und:Wie issen der Sinus so?Der Osc ist ja Sägezahn basiert,also eher ein geglättetes Dreieck wie der A-110?

Ich weiss,es gibt nette Alternativen aber das alte Problem:nicht mehr als 8TE (Ciao Bubblesound z.B.),muss über Schneider zu beziehen sein und Dixie hat das gleiche Problem wie Pitssburgh mit dem Unterschied das hier das Poti sicher auch ohne Kappe an den Deckel stoßen würde.
 

Similar threads

 


News

Oben