Fragen zum Simmons SDS V

Poly 2000

Poly 2000

..
Hallo,

mit welchem MIDI-Interface-Converter kann man das SDS V ansteuern
und wie muß ich es anschließen?

Gruß
Poly 2000
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Neben der Option, ein normales CV/Gate Interface zu nutzen, bieten sich diese Optionen an:

Midi to Gate (keine Velocity, wenn ich das recht verstehe):
Doepfer MTC64 MIDI TO CONTACT / GATE (DIY Lösung)
Erica Synths MIDI to Trigger module

Nutzung eines Synth-Expanders mit vielen Einzel-Outs und das Triggern via Pad Inputs (da sollte Velocity gehen)
Nutzung einer Drum-Machine mit vielen Einzel-Outs und das Triggern via Pad Inputs (da sollte Velocity gehen)

Es gibt Sequenzer, die Drum Gate-Outs bieten. Arturia BeatStep und KeyStep in ihren Varianten. Ob man dort via Midi triggern kann und ob es mit Velocity geht, sollte man den Handbüchern entnehmen können.

Schneiders Laden oder andere Händler sollten auch beraten können.

Ich würde wohl meine Roland R8 nehmen. Oder gleich das Simmons SDS 9 und auf das SDS V verzichten.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
ZB geht das mit dem Arturia Beatstep bzw Keystep!
Arturia BeatStep und KeyStep in ihren Varianten. Ob man dort via Midi triggern kann und ob es mit Velocity geht, sollte man den Handbüchern entnehmen können.
d.h. diese netten Kisten können von MIDI-In auf die Trigger-Outs wandeln und dann auch die Trigger-Spannung mit Velocity modulieren? Oder nur vom internen Sequencer?
 
Poly 2000

Poly 2000

..
Welche Buchsen schließe ich beim SDS V dann an, Pad In oder Synth In?
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Wenn jemand sein SDS verkaufen möchte, dann bitte PM an mich.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Nimm eine Roland R8m in diesem Fall oder einen anderen Drum Synth mit Einzel-Outs.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Soweit ich weiss und gesucht habe, gibt es ein paar Trigger-to-Midi im Rack, aber keine Midi-to-Trigger. Normal Midi-to-CV/Gate im Rack gab es mal, auch mit vielen CVs, aber die sind selten und teuer und von der SW für den Use Case nicht ausgelegt. Ein solcher Drum Synth macht genau das, was Du willst. Er lauscht auf eine Note auf einem Midi-Kanal und wenn diese kommt, dann feuert er ein Drum-Sample ab. Dann legts Du ein paar Instrumente auf die Einzel-Outs und verbindest diese passend mit den Pad-Inputs vom SDS V. Dann regelst Du die Pegel und die Empfindlichkeit so, dass Du die Instrumente vom SDS V dynamisch über Midi steuern kannst.
 
Poly 2000

Poly 2000

..
Soweit ich weiss und gesucht habe, gibt es ein paar Trigger-to-Midi im Rack, aber keine Midi-to-Trigger. Normal Midi-to-CV/Gate im Rack gab es mal, auch mit vielen CVs, aber die sind selten und teuer und von der SW für den Use Case nicht ausgelegt. Ein solcher Drum Synth macht genau das, was Du willst. Er lauscht auf eine Note auf einem Midi-Kanal und wenn diese kommt, dann feuert er ein Drum-Sample ab. Dann legts Du ein paar Instrumente auf die Einzel-Outs und verbindest diese passend mit den Pad-Inputs vom SDS V. Dann regelst Du die Pegel und die Empfindlichkeit so, dass Du die Instrumente vom SDS V dynamisch über Midi steuern kannst.
Okay, muß man dann halt versuchen. Ein TR-626 wäre vielleicht dafür ausreichend.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Das wird sicher funktionieren. Die original Drum-Pad enthalten nur einen Piezo, der ein kleines Signal sendet. Das bekommt jeder Drummie hin. Einzelouts müssen sein. Die TR-626 kann das locker, sie ist aber nicht 19".
 
Poly 2000

Poly 2000

..
Das wird sicher funktionieren. Die original Drum-Pad enthalten nur einen Piezo, der ein kleines Signal sendet. Das bekommt jeder Drummie hin. Einzelouts müssen sein. Die TR-626 kann das locker, sie ist aber nicht 19".
Und die TR-626 ist noch nicht so teuer.
Schreiben wir mal so, es muß nicht 100%ig 19" sein, nur annähernd.
 
Niki

Niki

||||||||||
Als Interface rate ich dir den mutant brain von hexinverter gründlich zu checken.
Mit dem Interface kann man so ziehmlich alles, ob neu oder asbach alt, zum laufen bringen.

Als Eingabe kannst ja dann entweder pc, hardware seq oder drummpads like mpd nutzen.
 
Poly 2000

Poly 2000

..
Als Interface rate ich dir den mutant brain von hexinverter gründlich zu checken.
Mit dem Interface kann man so ziehmlich alles, ob neu oder asbach alt, zum laufen bringen.

Als Eingabe kannst ja dann entweder pc, hardware seq oder drummpads like mpd nutzen.
Danke für den Tipp. Muß ich dann mal sehen.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Das Mutant Brain macht nicht viel mehr als das Erica Synths MIDI to Trigger module in diesem Use Case. Die Gates sind immer bei 5V und Du kannst das SDS V nicht dynamisch spielen. Mit der TR-626 oder der R8m sollte das gehen.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
R8m unterstützt Velocity, beim TR-626 steht es im Handbuch bei den Midi Specs. Ich selber habe eine R8 und die kann Velocity über die Pads und via Midi.
 
Niki

Niki

||||||||||
Das Mutant Brain macht nicht viel mehr als das Erica Synths MIDI to Trigger module
Doch, und wie. Schaut euch mal den Editor an. Ich wüsste jetzt nicht wie man mit erica die ganzen Sachen einstellen kann. Generell sehe ich da nichts ähnliches auf dem Markt.

Für das aktuelle Szenario wo es 5v für den trigger benötigt wird ist es nichts besonderes. Kannst jede Kiste nehmen. Aber wenn es dann losgeht mit 6v oder sonst was exotisches dann kommt man an dem mutant brain kaum rum.
 
Poly 2000

Poly 2000

..
Habe auch die von Kenton mal angeschrieben. Die haben mir das Pro Solo MKIII empfohlen.
Die meinten, man könnte mit den Aux Anschlüssen den SDS 5 triggern.
 
 


News

Oben