Für was gibt man Geld für Softsynths aus, die man später in den Müll werfen kann?

Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Hallo,

ich möchte gerne die Vst Variante von Nostalgia zum laufen bekommen. Doch ich erhalte ständig, ob im Standalone oder ich lasse Jbridger die Vst Datei suchen, damit ich sie in Ableton nutzen kann, die Meldung, dass es nicht registriert ist.
Mit dem Kontakt 5 funktioniert es, doch wie erwähnt, möchte ich es auch als Vst haben.
Wenn ich auf "Registrieren" klicke, soll ich einen Authorisation Schlüssel von Native Instruments eingeben. Doch wie soll man das tun, wenn NI ihren Service Center eingestellt haben?
Was mich nur wundert ist, warum soll ich ein Zero-G Produkt bei NI Genehmingen lassen? Wieso nicht bei Zero-G, denn ist doch von dennen?

Standalone.jpgRegistration Tool.jpg

Hat jemand eine Ahnung, was man machen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab's nicht so mit Sample Lirbraries, probier mal Native Access zu installieren und dich darüber einzuloggen ;-)


ansonsten läufts vielleicht mit dem Kontakt Player

 
betadecay

betadecay

Dronemaster Flash
Oh, die Seite hat mir auch schon graue Haare bereitet... ich bin da immer wieder im der "user community" (= Anwender versuchen anderen Anwendern zu helfen) gelandet. Irgendwie hab ich es dann aber geschafft, einen normalen Supportcall zu eröffnen - ich habe mir leider nicht gemerkt, wie (ich werde das in Zukunft sicher bereuen). Der wurde dann aber fix bearbeitet.

Tut mir leid, helfen kann ich da auch nicht, aber du hast mein volle Mitleid (falls das was hilft) :?

Ich habe dabei übrigens gelernt, dass KONTAKT (zumindest innerhalb von MASCHINE) gerne mit Adminrechten läuft. Also die MASCHINE als Admin ausführen, das vererbt sich dann auf die Plugins. Ansonsten war das Gamelan-Orchester in KONTAKT nur als Demo verfügbar (obwohl vollizenziert) und Massive X hatte auch diverse Probleme.
 
Cosmo Profit

Cosmo Profit

||||||||
Denke auch, dass es mit Native Access gehen sollte.
Bei den Instrumenten für Kontakt/Kompakt ist es oft so, dass dass über NI lizensiert wird, hängt meistens damit zusammen, ob das Instrument mit der kostenlosen Player Variante funktioniert oder nicht.
 
Tom Noise

Tom Noise

||||||||||
Klicke ich in Bild 3 in der Chatanmeldung auf "Anmeldung /Accounterstellung" dann lande ich wieder auf Bild 1.
Bist Du mit Deinem Account angemeldet/eingeloggt, während Du dort klickst?

Der Hammer kommt nocht. Ab 16 Uhr steht dann im Chatfenter, dass der Chat geschlossen hat und immer Mo. - Fr. von 9:00 - 16:00 Uhr verfühgbar ist.
Wollen die einen verarschen?

Nein, aber die haben auch mal Feierabend. Da sitzen Menschen im Chat, keine Bots.
 
Zuletzt bearbeitet:
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Ich habe Native Access, damit Komplete 9 funktioniert. Nur soll ich NI meine System-ID zuschicken, damit sie für mich ein Authorisations-Schlüssel generieren, den ich dann in der Nostalgia Registration eingeben soll, damit die Standalone und Vst funktionieren. Mit Kontakt 5 geht es wiederum. Da kann ich es problemlos in der Library auswählen.

jBridger.jpg
So sieht es aus, wenn jBrider versucht die Nostalgia Vst DLL von 32Bit für den 64Bit Host zu wandeln. Deswegen ist auch unter "Plug-In" in Ableton nicht zu finden.

Apropos, ich habe durch Komplete 9 Battery 4. Darf man sich auch dann das ältere Battery 3 installieren, wenn man es vorher nicht hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
starcorp

starcorp

|||||||
Was ich nicht verstehe ist, warum lässt du nicht Kontakt5 als Vst plugin laufen und öffnest darin Nostalgia?
Denn anscheinend läuft Nostalgia mit Kontaktplayer nicht mehr.
 
Cosso

Cosso

||||||||
Was mich nur wundert ist, warum soll ich ein Zero-G Produkt bei NI Genehmingen lassen? Wieso nicht bei Zero-G, denn ist doch von dennen?
Diverse Hersteller, wie z.B. Zero-G, Cinesamples usw. nutzen die Kontakt-ENGINE und folglich erfolgt die Authentifizierung/Installation usw. der Kontakt-Instrumente beim Engine-Entwickler, also Native Instruments, durch den Native Access Installer. Zumeist obliegt auch der Support bei NI.
So sieht es aus, wenn jBrider versucht die Nostalgia Vst DLL von 32Bit für den 64Bit Host zu wandeln. Deswegen ist auch unter "Plug-In" in Ableton nicht zu finden.
Kontakt-Instrumente sind keine VSTi`s bzw. haben keine VST2/3 Endung, sondern nks.
Lediglich der Kontakt-Player, bzw. also die Engines, werden über die VST Schnittstelle inkludiert, nicht aber die Instrumente selber.
Selbiges gilt auch z.B. für EastWest "Play" Engine usw.
Daher findet JBridger auch i.d.R. u.a. keine Kontakt-Instrumente oder "wandelt" dieses als VSTi´s. (Bin mir hier aber nicht zu 100% sicher, bzw. habe ich das so noch nciht versucht).

Was ich nicht verstehe ist, warum lässt du nicht Kontakt5 als Vst plugin laufen und öffnest darin Nostalgia?
Ist i.d.R. der vernünftigste Vorschlag, sofern tatsächlich auch vollkommen lauffähig.

Mit dem aktuellen Player 6 funktionieren zumeist auch noch die alten Kontakt-Instrumente ab Version 2, die damals ja nicht gerade selten von diversen Anbietern wie Zero-G u.a. in einer "Kontakt-Player Sonderedition" entwickelt wurden, das Problem ist jedoch, dass das dann aber mitunter nur noch reine Player-Instanzen sind und diverse Funktionsmöglichkeiten, vom Panel bis hin zur Bedienung wie z.B. simple ADHSR-Potis usw. nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der Player 5/32 Bit läuft, zumindest bei mir, auch noch problemlos neben der Version 6 (habe das o.g. Problem mit "Q" von VIR2), allerdings läuft Kontakt 5/32-Bit wiederum z.B. nicht in Cubase und potentiell andere Tools, die wiederum nur 64`er Systeme unterstützen.

Versuche, es ist zumindest ein Versuch wert, die direkt per Mail an Zero-G, bzw. NI zu wenden und schildere dein Problem.
Ich hatte- schon ein paar Ewigkeiten her, Probleme mit Zero-G Vocaloid Prima und der Neuinstallation und Aktivierung auf einen neuen Rechner und man mir mit einer simplen Registry-Codezeile weiterhalf.
Auch mit dem EastWest/Quantum Leap Orchestra hatte ich ähnliche Probleme und EW das Problem und die Zuständigkeit auf NI schob- mir man dort aber ebenfalls schnell weiterhalf.
Ist aber schon ein ganzes Weilchen her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Das ältere Nostalgia welches ich auf DVD habe, enthält eine 32Bit Vst DLL, eine DXi DLL und die Kontakt Library.

Nostalgia VST DLL.jpg

Die Download Version die es nur noch gibt, hat nur die WAV Dateien und Einträge, für Kontakt, EXS24 und NN-XT. Was mich nur wundert, dass ich damals es nur installierte, den CD Key eingab und es lief. Apropros, wenn ich einige ältere Projekte lade, wo ich die Vst Version benutzt hatte, wieso soll ich dann den Kontakt laden? Das würde bedeuten, alles mit Kontakt zu ersetzten. Sprich die Einzelne Instrumente raussuchen und die ganzen Einstellungen vornehmen. Das wäre für mich zuviel Arbeit alles zu rekonstruieren.
 
starcorp

starcorp

|||||||
Deshalb macht man bei alten oder fertigen Pojekten Audiospuren aus den Plugins.
So als Backup für die Zukunft.
Dann nimm das Angebot von NI doch an und lass dir einen neuen Key schicken.
 
Cosso

Cosso

||||||||
Vielleicht hab ich es überlesen, aber mit welcher DAW willst du denn die VST betreiben ?
Anscheinend wird die veraltete VST ja nicht mehr unterstützt.

Ich kann verstehen dass man natürlich gerne beim gewohnten bleibt weil es immer so schön unbekümmert funktioniert hat.
Aber wenn das Alte nicht mehr geht, es jedoch auf anderen Wegen in einer etwas anderen Umgebung reibungslos funktioniert... ich meine, du hast Komplete und Kontakt-Player am Start... ist dieser Beinbruch für dich wirklich so indiskutabel schmerzlich, dass wenn es nicht als VST läuft, dann willst du Nostalgia besser überhaupt nicht mehr nutzen ?
 
Crabman

Crabman

|||||||||
Eine Lanze für den NI Support:

ich hatte heute Kontakt zu denen aufgenommen und nachdem ich den Roboter weggeklickt hatte (einfach auf"mein Problem ist hier nicht aufgelistet" etc.klicken) ,nahm tatsächlich und direkt ein Mensch zu mir Kontakt auf.Schon wieder.Und mein Problem scheint nun behoben (muss das aber noch weiter beobachten).

Blöder Threadtitel ;-)
 
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Also ich habe es irgendwie geschafft mit einem vom NI Support zu sprechen. Laut seiner Aussage kann man die VST von Nostalgia in den Müll werfen.
Da stellt sich die Frage, wozu gibt man eigentlich dafür Geld aus, wenn man das nicht mehr so benutzen kann wie man es möchte und es gewohnt ist?
Das ist fast auch mit Rapture and Dimension Pro. Diese zwei VSTs wollten zu Anfang nicht die Registriercodes annehmen, als ich versuchte sie über Ableton zu nutzen. Zum Glück funktionierte die Registrierung über die Standalonefunktion, dass ich sie weiter als VST nutzen kann. Doch wie lange werden diese beiden Softsynths noch funktionieren?
 
Altered States

Altered States

||||||||||
Ich vermute mal man kann SW eben eine zeitlang nutzen, aber irgendwann ist eben Schluss damit - es funtioniert nicht mehr. Ich hatte früher mal Reaktor laufen und noch ein Produkt, aber bin dann irgendwann auf Freeware umgesattelt - da tuts dann nämlich nicht mehr ganz so weh, wenn was nicht mehr läuft. Ist natürlich auch nicht schön, aber zumindest habe ich dann schon mal kein Geld dafür verballert. Alles andere kostet halt Geld und ist genauso irgendwann nicht mehr lauffähig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tom Noise

Tom Noise

||||||||||
Das ist ja leider mit Software so. Ich hatte mal sehr viel Geld für Software von TC Electronic oder Redmatica , sowie diverse Pro Tools TDM Software ausgegeben. Alles nicht mehr nutzbar auf aktuellen Rechnern und keine Updates mehr. Nostalgia ist im übrigen kein Produkt von NI.
 
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Ich weiß das Nostalgia nicht von NI ist. Doch Zero-G nutzt von NI deren Player, deswegen muss man sich die Sachen über NI Genehmigen lassen. Was ich auch wieder blösinning finde.
Man kauft ein Produkt von einem Hersteller und muss es von einem anderen Hersteller authorisieren lassen.
Na ja, wenn es nicht anders geht, muss ich meinen alten Rechner wieder zusammen schrauben und mein altes System, was ich als Backup habe, raufspielen. Ich habe sowieso blöde Soundprobleme mit dem neuen Rechner.
So langsam kann ich meinen alten Kumpel verstehen der meinte, er gibt kein Geld für Software aus.
 
Cosso

Cosso

||||||||
Tut mir leid für dich und ja, das ist auch sehr ärgerlich.
Jeder von uns hat auch so seine Erlebnisse mit MHD-Software.
Ich konnte auch so einige PlugIns nach dem Umstieg auf X64 nicht mehr voll funktional, bzw. gar nicht mehr nutzen.

Sorry, aber ich hoffe du hast trotzdem deinen Humor noch nicht gänzlich verloren wenn man im Fazit doch sagen muss, dass bei "Nostalgia" der Name echt Programm ist.
 
Altered States

Altered States

||||||||||
Dieses "in einigen Jahren läufts nicht mehr..", geht mir total auf den Keks. Ich bräuchte in den nächsten Jahren eigentlich KONTAKt, aber so habe ich da keine Lust drauf. Weil Geld verbrennen kann ich mir schlicht nicht leisten in meiner Situation. Ich habe auch auf die ganze Kopierschutsorgie keine Lust mehr gehabt. Will ich nicht und muss ich auch nicht mitmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tom Noise

Tom Noise

||||||||||
Ich weiß das Nostalgia nicht von NI ist. Doch Zero-G nutzt von NI deren Player, deswegen muss man sich die Sachen über NI Genehmigen lassen. Was ich auch wieder blösinning finde.
Man kauft ein Produkt von einem Hersteller und muss es von einem anderen Hersteller authorisieren lassen.
Na ja, wenn es nicht anders geht, muss ich meinen alten Rechner wieder zusammen schrauben und mein altes System, was ich als Backup habe, raufspielen. Ich habe sowieso blöde Soundprobleme mit dem neuen Rechner.
So langsam kann ich meinen alten Kumpel verstehen der meinte, er gibt kein Geld für Software aus.
Ich denke, der Grund ist, dass Zero G wahrscheinlich den Kopierschutz von NI damals genutzt/lizensiert hat. Kann mich auch vertun, aber war das nicht damals im Vertrieb über Native Instruments?
Wie auch immer. Wenn Zero G das nicht mehr updaten will, kann Native Instruments auch nur begrenzt etwas dafür.

Dieses "in einigen Jahren läufts nicht mehr..", geht mir total auf den Keks.

Ja, das geht wohl jedem so. Aber bei Computern ja leider normal. Egal ob Smarthphone, Tablet, Laptop oder oder ... sogar Fernseher .... "in einigen Jahren läufts nicht mehr (zumindest nicht mehr alles)"
Fortschritt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Hmmm... also da wird man es sich mehrmals vorher überlegen müssen, ob man sich noch VSTs holt. Ich möchte mir z.B. noch Audiorealism Bass Line 3 holen. Weil mir gefällt die Demoversion. Nur habe ich jetzt gemischte Gefühle dafür Geld auszugeben, weil dann kommt evtl. irgendwann eine Version 4 raus, wo man vielleicht genötigt wird die zu holen, weil die ältere Version nicht mehr funktioniert. Oder man soll sich ein komplett neue Softsynth von dem Entwickler holen, weil die Bass Line Reihe komplett eingestellt wurde. Was auch immer.
Auch wenn Zero-G kein richtiger VST Hersteller / Vertrieb sind, sondern eher Bibliotheksentwickler sind, hätten sie zumindestens als Update eine autorisationsfreie Version machen können.
Ich vermute, man müsste die VST DLL oder die EXE Datei öffnen und einige Einträge ändern, so das sie direkt auf die Library zugreift oder der Authrisationseintrag müsste man entfernen. Leider habe ich vom Programmieren keine Ahnung.

Nostalgia VST.jpg

Es direkt zu nutzen wie auf der Abbildung finde ich es viel cooler.
 
Perry Staltic

Perry Staltic

||
Ich möchte mir z.B. noch Audiorealism Bass Line 3 holen. Weil mir gefällt die Demoversion. Nur habe ich jetzt gemischte Gefühle dafür Geld auszugeben, weil dann kommt evtl. irgendwann eine Version 4 raus, wo man vielleicht genötigt wird die zu holen, weil die ältere Version nicht mehr funktioniert.
Was die ABL3 angeht, da würde ich mir noch die wenigsten Sorgen machen. Mit Erscheinen der ABL3 (bei der es ja hauptsächlich um eine klangliche Verbesserung gegenüber der Vorgängerversion ging) ist die ABL2 nicht obsolet geworden, sondern funktioniert nach wie vor. Man kann beide Versionen problemlos parallel installieren.
 
Crabman

Crabman

|||||||||
Ich habe auch auf die ganze Kopierschutsorgie keine Lust mehr gehabt. Will ich nicht und muss ich auch nicht mitmachen.

Ganz großes Kino indeed.Ich habe zur Zeit 4 "Service/Access whatever" Center installiert plus virtuellen iLok.Und ich hab nichtmal besonders viel Software.Das ist echt grenzwertig und alle wollen nach Hause telefonieren.Auf der Habenseite steht zumindest das bequeme verwalten etc damit.Wenn alles läuft,was zwar der Fall ist aber man weiss ja nie wie lang....

Da lob ich mir dann doch mal Apple.Die sehen Ihre Rechner als Kopierschutz und Logic z.B. gängelt mit garnix.Installieren und fertig.Nichtmal Seriennummer (warum auch,wenn ichs direkt aus dem Store beziehe)
 
Rolo

Rolo

|||||||||||
Bei einem Kumpel liefen letztens plötzlich alle Audio Plug ins nicht mehr für ein bestimmtes Sequenzerprogramm.
Er war den halben Tag am Rätseln. Deinstalliert ,installiert , Registry auf Veränderungen durchforstet, Mit "Everything", einem Programm das
Systemdaten analysiert gecheckt und und und.....am Ende hatte er herausgefunden daß Win10 etwas an den Administratorzugangsrechten verstellt hatte.
Als er das wieder umgeschaltet hatte funzten die Plugs wieder.
Nur zur Allgemeinen Info ,sollte mal jemand so ein Problem haben.
 
S

sicknote

...
bezüglich der admin rechte was hat sich da verstellt? hab probs damit, vielleicht ist es ein ähnliches problem. da sehr OT auch gern als PM
 
Psy-Kai-Q

Psy-Kai-Q

..
Nee ich werde jetzt wirklich meinen alten Win7 Rechner, mit meiner alten Soundkarte zusammen bauen, dann funktionieren auch ein paar alte VSTs wieder.
Oder ich lade das ganze alte System auf einer externen HDD als zweite Bootplatte. Muss das ganzen natürlich immer über das Mainboard Bootmenü umschalten.
Zum Glück hatte ich mein altes System als Image Datein gespeichert.
Mich kotzt Win10 allmählich an, weil ich habe seit einiger Zeit Soundknacksen und neuerdings manchmal auch ein Stottern im Ton. Seit dem letzten Win10 Update läuft meine Kiste langsamer.
Ich habe im Internet nach ein paar Lösungen gesucht, doch helfen tun sie nicht wirklich. Mein Bruder hat das ähnliche Problem mit seinem Win10 Rechner.
Über das Win10 hatte ich auch gelesen, dass es beim Updaten auch gerne einige Datein löschen tut und dadurch entstehen neue Probleme. No tolle Wurst.
Evtl. lasse einen PC nur für Musik machen und den anderen für die restliche Sachen, so wie es mir damals vor 20 Jahren ein Musikhändler mal empfahl.
Denn er meinte schon damals, Microsoft ist Microschrott und das wird sich in Zukunft nicht ändern.
 
bernybutterfly

bernybutterfly

|||||||||
Wäre interessant, wieviel Lebenszeit und Lebensenergie und damit Lebensqualität man durch solche Sachen verliert.
Und: Was man in dieser Zeit Produktives und Erbauliches hätte machen können oder machen kann. ... .
Ich gehe jetzt wieder an's akustische Klavier zurück ;-)
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
ich beobachte ja auch das generell gesprochen die modernen kopierschutz-mechanismen oft performance und/oder bequemlichkeitseinbussen mit sich bringen. es gab mal vor 5-6 (?) jahren den fall das die r2r version vom aktuellen cubase DEUTLICH performanter war als die ofizielle mit synchrosoft dongle, weil der ganze authorisierungs-callback kram einfach umgangen wurde. das ist prinzipiell natuerlich aergerlich, das in dem sinne der ehlrich zahlende nutzer "bestraft" wird.

davon abgesehen find ich aber deine herangehensweise etwas komisch, sich ueber NI support aufregen weil eine 15+ jahre alte third party library mit einem exotischen standalone player auf aktuellen betriebsystemen nur per manueller authorisierung laeuft. das vergleiche ich damit als ob ich mich ueber den ensoniq support aufregen wuerde weil das zip-drive meines ASR-10 keinen usb-anschluss und wifi hat.

wie du schon selber vorschlaegst, wenn man voellig veraltete software so benutzen will wie zur veroeffentlichung dann ist vielleicht ein voellig veralteter host-computer die angebrachte loesung. genauso wie alte MS-DOS spiele nicht ohne weiteres auf einem win10 rechner laufen und ich auch kein anspruch habe meine (hypothetischen) PS1 CDs einfach in eine aktuelle konsole zu stecken und loszudaddeln. irgendwoher muss der fortschritt und der performance-zugewinn ja kommen. und ab einer gewissen zeit der finde ich es da durchaus ok auf endlose abwaerts-kompatibilitaet zu verzichten.

die library an sich laeuft ja weiterhin ohne probleme im aktuellen kontakt player, und du kannst sogar das kompakt (lol) plugin, wenn auch nur per hand und mit hilfe des NI supports, noch authorisieren wenn ich dich richtig verstanden habe. und das das nicht samstags nachts um 3 uhr in echtzeit geht finde ich auch verstaendlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Soweit ich weiß ist es doch nach wie vor fast ausnahmslos so, dass man keine Software kauft sondern Nutzungsrechte (Lizenzen) erwirbt. Das ist einer der wesentlichen Aspekte für mich gewesen von virtuellem Equipment Abstand zu nehmen.
 
 


News

Oben