Funk-Kopfhörer gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von swissdoc, 9. März 2013.

  1. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe einen Funk-Kopfhörer Philips SHC 8525 im Einsatz, so zum Remote Musikhören ab CD beim Aufräumen oder so.
    Das Teil ist soweit OK, allerdings ist die Funkübertragung gerne mal gestört und dann kruschpelt das wie blöde.

    Kennt jemand einen guten Funk-Kopfhörer, der digital arbeitet und somit keine Störungen im Audio produziert?
    Preislich sollte das so bis ca. 50 EUR gehen.

    Aldi hatte neulich mal was im Angebot, habe ich aber verpasst.

    Im Laden findet man auf den Geräten leider nie Hinweise, ob das Gerät nun analog oder digital funkt.
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Wie kommst Du denn darauf, dass "digital" gleichbedeutend ist mit "störungsfrei"?
    Es sind nur andere Störungen. Analoge Technik ist da sogar im Vorteil denn die Störungen sind, sagen wir mal "angenehmer" wenn es um Funkübertragungen geht.
    Du schreibst auch was von "GUTEM" Funkkopfhörer, Du meinst da aber nicht einen mit gutem Klang? Da würden die 50 Euro nicht mal für einen KH ohne Funk ausreichen.
    Warum, wenn Du schon Dauerbeschallung willst, besorgst Du Dir keinen MP3-Player?
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Bei digitaler Übertragung erwarte ich eine besseren Schutz vor Störungen durch den Einbau von Fehlerkorrektur-Methoden.
    Einen analogen Funkkopfhörer habe ich ja schon.
    Der Klang ist nicht so das Problem, der ist beim Philips SHC 8525 sowei i.O., aber eben die Störungen bei der Funkübertragung stören.
    MP3-Player habe ich ja, aber das Teil muss ich ja immer betanken. Ich möchte aber einfach das hören, was ich z.B. am PC laufen habe, was auch immer das sein mag.

    Das Teil, was ich bei Aldi gesehen hatte, war so in dem Preisbereich, von daher. Teuer zu kaufen ist kein Problem.
     
  4. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Stimmt, das hört sich gut an aber diese Fehlerkorrektur korrigiert Fehler, die so bei analoger Technik gar nicht auftreten.
    Ich versuche Dir nur zu erklären, das sich hinter dem Begriff "DIGITAL" nicht zwangsläufig etwas BESSERES verbirgt. Nur eines ist sicher: Digitale Schaltungen sind in der Masse erheblich billiger zu produzieren. Vielleicht kennst Du ja noch die alten Satellitenempfänger, die analogen. Wenn das Wetter mal schlecht war, wuchs mit der Dicke der Gewitterwolken die Anzahl der "Fischchen" im Bild, kleine weiße Striche. Das Rauschen nahm zu und entsprechend sah man irgendwann mehr Störungen als Bild. Bei digitalen Receivern geht es in der gleichen Situation zuerst noch eine Weile gut, dann bricht der Empfang völlig zusammen. Ganz oder garnicht, 1 oder 0, Ein oder AUS, Digital eben ;-)

    Ahja, also dann ist natürlich der MP3-Player etwas umständlicher wenngleich dort heute auch mehr Musik raufpasst als Du während einer Woche hören kannst ;-)
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Cyborg, danke für Deine netten Erklärungen und Kommentare, leider ist beides nicht hilfreich im Sinne der Frage :)
     
  6. slaytalix

    slaytalix Tach

    Infrarot geht nur im Zimmer. Sonst eher UHF. Ich habe hier AKG. Sonst sollte man auf die ISM Bänder gehen, später gibt es sonst Schwierigkeiten mit den LTE Mobilfunkbetreibern, so muß ich langsam fast alle Funkmikrofone verschrotten bis 2016.

    Die ISM bei 863-865 MHZ dürfen wohl weiter kostenfrei betrieben werden
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich hätte da noch Drittes: Kommen Lautsprecher nicht in Frage?... :mrgreen: Wenn ich aufräume (was eher selten vorkommt) oder z.B. in der Küche was mache, höre ich über die Lautsprecher Musik.
    Ansonsten könntest du dir evtl. Drahtlossysteme für die Bühne (Monitoring) anschauen, und dort normale Kopfhörer einstöpseln.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Für wie blöd haltet ihr mich eigentlich? Wenn ich einen MP3 Player oder Lautsprecher nehmen könnte/wollte, dann hätte ich wohl danach gefragt. Echt jetzt.
    Hat denn keiner eine sinnvolle Antwort auf Lager?

    :mad: :mad:
     
  9. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Echt jetzt!
    Funk-Kopfhörer gesucht.
    Nicht Funk-Kopfhörer.

    Hier... funky, funky... Nimm die:
    [​IMG]
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe mir nun einen SHD8600/10 von Philips für ein paar CHF bei Ricardo besorgt. Digital auf 2.4 GHz. Funktioniert soweit gut, Klang ist OK, kein Rauschen. Reichweite ist geringer als beim analogen Kollegen SHC8525, also bis in den Keller reicht es nicht, aber dafür ist der Empfang in der Küche ohne Tadel. Einziges Problem ist, dass bei 2.4 GHz nun genau auch das WLAN liegt. Beide Basisstationen am selben Ort, so wie es mit dem SHC8525 ging, klappt nun gar nicht. Klar, das nennt sich Interferenz... Also ist die Basisstation des Kopfhörers nun ins Wohnzimmer gewandert und schon klappt es mit dem WLAN wieder.

    Wer sich für das Thema interessiert, es gibt einen Test vom Kassensturz mit Film und Tabelle der Ergebnisse. Der SHD8900 kommt dort auf den 2. Platz und benutzt sicher die selbe Technik wie der SHD8600. Dafür bekommt der SCH8545 recht schlechte Noten, dieser dürfte dem SHC8525 recht ähnlich sein. Die Störungen beim SHC8525 lassen sich übrigens nicht mit Umschalten zwischen den 3 Frequenzen beseitigen. Na ja, es geht eben doch nichts über ein Kabel...

    Funkkopfhörer im Test, Kassensturz 2010
    http://www.kassensturz.sf.tv/Tests/Funk ... er-im-Test

    Funkkopfhörer: Genuss mit Misstönen SRF 2010
    http://www.srf.ch/konsum/tests/kassenst ... misstoenen
     

Diese Seite empfehlen