G.ho.st: Virtueller Computer

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 20. April 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab hier was, wo ich gerne mal ein paar Ansichten dazu hören würde. Es handelt sich um G.ho.st, den virtuellen Computer. Die Betreiber haben das System noch als Alpha beschrieben, geben aber an, dass bereits alles funktioniert. Wie der Beschreibung zu entnehmen ist, handelt es sich um einen webbasierten Computer, so dass man sich das Mitnehmen eines Laptop sparen kann, wenn man unterwegs ist. Es bietet Speicherplatz online (3 GB) und Applikationen, die per Knopfdruck installiert werden können. Weil noch nicht so viele drauf sind, reden die also noch von Alpha. Für mich wäre das eine ganz interessate Lösung, weil ich dann keinen Laptop mitnehmen müsste, wenn ich unterwegs bin. Ein Rechner vor Ort würde mir dann immer genügen.

    Hier geht´s lang: www.g.ho.st

    Weil das noch Startphase zu sein scheint, und auch weder Mac noch PC ist, hab ich das erstmal hier in den Funktionsraum II gestellt.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    zu wenig OT, computer, gear und kunst sind nicht OT ;-) - daher verschoben. steht auch dran, hier nur OT kram, alles andere passt super in die normalen themen.
     
  3. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ich verbinde mich von unterwegs immer via RDP auf meinen Rechner zu Hause. Funktioniert extraprimagut - selbst ein dort in einer virtuellen Maschine laufendes XP lässt sich fast so flüssig bedienen, wie wenn ich direkt vor der Kiste säße.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auch ne Lösung. Geht das auch bei Abwesenheit von mehreren Wochen? Ich frage das wegen der Sache mit Computer dann immer an, Stromversorgung an etc.

    Ansonsten würden mich tatsächlich erstmal Ansichten über diesen G.ho.st interessieren.
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Grundsätzlich ginge das auch bei längerer Abwesenheit und ohne einen permanent laufenden Rechner...am preiswertesten mit nem Linux-Router und Wake-On-LAN, ansonsten halt mit ner netzwerkfähigen Steckdosenleiste.
     

Diese Seite empfehlen