G2 Verschiedene Punkte

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von mira, 29. November 2006.

  1. mira

    mira bin angekommen

    Habe gerade einen G2 hier.

    ............................................................
    Man sagte, mir, den G2 kann nicht per USB als Einspielkeyboard dienen und andere Plugs anzusteuern. Ich hab's auch nicht hingegriegt. Via Midi geht das natürlich, aber man hat nicht immer sein Midinterface dabei.

    An die Bastler unter euch: Ist es nicht möglich, durch Tricks den G2 über USB dazu zu bewegen? Es gibt doch so kleine Miditools, vielleicht einen inoffiziellen Treiber etc. , oder geht das bauartbedingt nicht?
    ............................................................
    Möchte eine komplette Soundbank über den Editor in einen Slot (A-D) laden, aber die entsprechenden Parameter im Editor sind nur grau unterlegt. Wie bekomme ich die "aktiv"?

    [​IMG]
    (hmm, das Bild erscheint hier nicht, sorry)
    ............................................................

    Hat der G2 mit 5 Oktaven eine andere, also eine etwas mehr "gewichtete" Tastatur als der mit 3 Oktaven?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    nein, eher nicht.. ist nicht vorgesehen..
    G2x ist afaik eine normale Tastatur, nicht gewichtet.. Die sind eher bei 76 und 88 Tasten..
     
  3. mira

    mira bin angekommen

    schade, das nenne ich Verschenkung von Ressourcen. :roll:
     
  4. m-ex

    m-ex Tach

    So unterschiedlich kann man das auffassen. Ich nenne das nämlich, Aufteilen unterschiedlicher Funktionalitäten auf die dafür vorgesehenen Schnittstellen.
    Und wenn ich mir dann die ein oder andere Diskussion über z.B. den Virus TI oder USB-Midiinterfaces so anschaue, so kann ich diesen Weg nur begrüssen.

    Einen G2X habe ich leider noch nicht unter den Fingern gehabt und kann Dir somit zur Tastatur leider nix sagen.

    Die Geschichte mit dem Editor werde ich am Wochenende mal nachvollziehen. So fit bin ich da jetzt nicht, dass ich das auswendig drauf habe.

    Solltest Du mit dem Gedanken spielen, Dir einen G2 zu schnappen, so solltest Du mich vorher vielleicht einmal anmailen. Ich habe da in letzter Zeit (mache momentan recht viel mit dem G2) so ein paar Schwachstellen gefunden, die ich zumindest für bedenkenswert halte. Da es aber durchaus sein kann, dass ich diesbezüglich eines dieser "vielgerühmten" Montagsgeräte erwischt habe, sollten wir das per Mail und nicht in einem Forum klären.

    Grüße
    m-ex
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    nenn die doch mal, ich finde das ding ist sehr sehr stabil und es gibt wenig Tadel..
     
  6. m-ex

    m-ex Tach

    Hallo Moogulator,

    Speziell zwei Punkte sind mir da ins Auge gefallen.

    Verarbeitung:
    Diese schwarzen Drucktaster (z.B. zum Auswählen der Variation) bleiben bei mir gerne mal hängen. Dies beschränkt sich zwar nur auf genau zwei Kandidaten, diese bleiben aber mit einer gewissen Rgelmässigkeit hängen. Für mich (reiner Homerecording-Studio-Betrieb) ist das zwar nicht ganz so nervend, da ich sie immer wieder herausgepoppelt bekomme, in einer Live-Situation kann das aber schon recht nervend werden (da man dann ja nicht mehr diese Variation eines anderen Sounds anwählen kann; eine schon gedrückte Taste lässt sich ja nicht nochmal betätigen).
    Hierzu muss man wissen:
    a) Es handelt sich um meinen zweiten G2. Der erste ging genau aus diesem Grund zurück. Beim zweiten trat dieses Problem erst nach einer gweissen Zeit auf.
    b) Ich habe keine Expansion eingebaut und auch sonst nicht das Teil aufgeschraubt. Die Kiste entspricht also dem Auslieferzustand

    "Verschlucken"
    Weiss nicht, wie ich das jetzt besser benennen soll. Auf jeden Fall habe ich demletzt länger und heftiger mittels Editor auf den G2 "eingedroschen". Irgendwann war der G2 in einem Zustand, in dem er die Töne lange angehalten hat. Zuerst dachte ich, ich hätte aus Versehen die Polung des Hold-Pedals vertauscht (war es aber nicht). Nach recht langer Fehlersuche blieb mir als einzige Möglichkeit, das OS nochmal neu aufzuspielen. Seit dem ist diesbezüglich alles ok. Jetzt frage mich aber bitte nicht, was der Grund für dieses Fehlverhalten war. Klar, kann natürlich auch an mir gelegen haben. Ich bin mir jetzt aber spontan keiner Schuld bewusst. Und ohne jetzt prahlen zu wollen: Als ehemaliger Student der Elektrotechnik (mittlerweile halt mit entsprechendem Abschluss) traue ich es mir eigentlich schon zu, Fehler halbwegs sinnvoll eingrenzen zu können. Hier ist mir dann aber wirklich nix mehr anderes eingefallen, als das OS neu aufzuspielen.

    Aber wie bereits erwähnt:
    Gerade zu Punkt 1 kann es sich bei meinem G2 durchaus um eine "Montagsfertigung" handeln.

    Und nicht missverstehen: Das Teil rockt.

    Beste Grüße
    m-ex
     
  7. mira

    mira bin angekommen

    Hi m-ex,

    danke für deine Hinweise. Ich hatte einen G2 2 Wochen leihweise hier und habe mich dann entschlossen, einen zu kaufen. Das Teil rockt, keine Frage. Die Schwachpunkte, die du nennst, sind mir an dem "Leihgerät" nicht aufgefallen, weder die Sache mit dem Drucktaster noch das Verschlucken von Tönen. Mir fielen nur 2 Dinge auf, die etwas nerven, und zwar

    * wenn man neue Patches läd, dann kann es je nach Umfang des Patches etwas dauern, und wenn noch jede Menge FX (z.B. langer Hall) dabei ist, dann dauert das etwas länger, bis das "abgearbeitet" ist.

    * Ich habe den G2 mit einem externen Keyboard (an1x) angespielt, wegen der 5 Oktaven, die der G2 ja nicht hat. Das funktioniert zwar ganz gut, doch wenn ich am an1x die Patches (1-12:cool: wähle, kommt zwar i.d.R. auch das Patch am G2, aber der G2 hat sich beim Durchsteppen nicht nur einmal aufgehängt. Es geht dann gar nichts mehr. Vielleicht ist es eine Spezialität des an1x, nicht eindeutige Midisignale rauszusenden, ich werde es noch mit anderen KB's versuchen.

    Die Tastatur ist für mich etwas zu leichtgängig, aber man gewöhnt sich dran.

    ich denke mal, dass das Problem beim Virus noch woanders liegt. Ich will ja keinen G2 mit "total recall" sondern nur ein USB Einspielkeyboard ersetzen. Man könnte ja auch einen unabhängigen Treiber verwenden, falls Konflikte zu befürchten sind. Ich meine nach wie vor, da die Anschlüsse vorhanden sind, sollte es auch einen Nutzen dazu geben. Und wenn Clavia sowas nicht anbietet, dann vielleicht jemand aus der community a la asio4all oder so. Ich kenne mich leider nicht so gut damit aus, sonst würde ich es selbst angehen. So schwer kann es doch nicht sein. Gruß, mira
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    das kann man fixen. ich habe keine ahnung, woran das liegt, aber das kommt, wenn die taster und das loch im gehäuse nicht mehr genau ineinander passen. (ach! ;-) ). jedenfalls kann es sich nur um eine extrem kleine verschiebung handeln. das sollte man mit etwas feinfühliger arbeit mit der feile beheben können.
     
  9. m-ex

    m-ex Tach

    Na grüß Dich !

    Dass man das Fixen kann, ist mir soweit schon klar.
    Meines Erachtens bewegt sich der G2 aber in einer Preisklasse, in der man eigentlich sowas nicht machen müsste. :?
    Aber vielleicht bin ich von meinem Arbeitgeber auch einfach nur zu verwöhnt, was die Ausführung mechanischer Arbeiten angeht :cool:

    Grüße
    m-ex

    Der übrigens immer noch ein schlechtes Gewissen hat, wenn er Dich hier im Forum sieht, da er ja nicht angerufen hat, als er nach Aachen gekommen ist :sad:
    Aufgrund einer kleinen Organisationsumstellung war ich aber auch nur recht kurz da und nicht wie geplant über Nacht.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    ist bei mir nicht so, hab den eindruck, du hast nen montagsgerät.. bei mir hängt nix und er war schon auf dem ein oder anderen livegig und so..
     
  11. mira

    mira bin angekommen

    Hi m-ex,

    die Angelegenheit hat sich geklärt. Am G2 war das Speichern der Patches abgeschaltet, deshalb wurde es im Editor grau unterlegt.

    Mittlerweile habe ich mit dem G2 ein wenig vertraut gemacht. Ich finde, das Teil ist echt der Hammer. Sehr durchdacht, was den Workflow zwischen Hard und Software angeht. Auch die Bedienung am Gerät finde ich gelungen. Alles schön übersichtlich und die vordefinierten Parameter sind schnell abrufbar. Auch den Klang hätte ich von einem Digitalen nicht so hochwertig erwartet. Das Patchen im Editor macht Spaß, auch wenn ich nach ein paar Tagen noch nicht alles drauf habe, was die Module angeht, mal mit sichtbaren Kabeln, mal ohne etc. Naja, wird schon werden...

    Gruß, mira
     
  12. m-ex

    m-ex Tach

    Weiss jetzt nicht so genau, ob ich Dich richtig verstanden habe ...

    Beim Modular gibt es eben unterschiedliche Sorten und damit Farben von Kabeln (Audio, Controller, 2x User definiert, ... einfach mal ins Handbuch schauen) und diese unterschiedlich farblichen Kabel lassen sich getrennt voneinander verstecken/ausblenden.

    Grüße
    m-ex
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nein, die Kabel färben sich zwar, jedoch kann jedes Signal verwendet werden, zB ein Audiosignal als Steuersignal..
     
  14. mira

    mira bin angekommen

    ich meinte ganz schlicht und einfach, dass bei einigen Patches die Kabel sichtbar sind, bei anderen nicht. Die Funktion dafür werde ich noch finden...

    Eine ganz ander Frage:

    Wie kann ich am G2 eine von einem Patch erstellte Variation auf einem der 8 Speicherplätzen speichern? Mit dem Editor geht das, aber am Gerät selbst?

    Also, wenn ich z.B. von der Variation 1 (mein Ausgangspatch) eine neue Variation unter 2,3...8 ablegen (sprich abspeichern) will, ohne dass ich den Editor dabei habe.
     
  15. m-ex

    m-ex Tach

    Also irgendwie drücke ich mich zu kompliziert aus, oder ich werde einfach so nicht verstanden :sad:

    Fassen wir mal kurz zusammen:
    - Mira hat das "Problem", dass bei manchen Patches die Kabel dargestellt werden, bei anderen wiederum nicht.
    - Ich habe versucht auszudrücken, dass es unterschiedliche Farben/Arten von Kabeln gibt.
    - Diese sind defaultmässig vorbelegt, die Funktion kann später aber noch geändert werden (da hat Moogulator vollkommen recht)
    - Aber vollständig unabhängig von dieser Funktionsumbelegung sieht der Editor nun einmal die Funktion vor, Kabel abhängig von ihrer Farbe ein- oder auszublenden.
    - Diese Ein-/Ausblend-Einstellung wird übrigens mit dem Patch mitgespeichert (was ja auch einen gewissen Sinn macht)
    - Wenn einem nun alle sichtbaren Kabel stören, dann blendet man sie halt aus, wenn einem z.B. die blauen Kabel dann doch interessieren, dann blendet man sie halt wieder ein.
    - Die entsprechenden Schaltflächen dazu findet man im Editor in der gleichen Toolbar, in der auch der Patch-Name angezeigt wird (dort dann recht mittig sind verschiedenfarbige Quadrate, die nichts anderes sind als die Aktivierungs-Deaktivierung-Buttons für eben die entsprechende Kabelfarbe)

    Zu den Variations:
    Diese werden automatisch mit abgespeichert, sobald man das Patch speichert. Eine extra Funktion für das Abspeichern von Variations gibt es nicht.
    Daraus folgt:
    - Wenn Dir eine Variation nicht gefällt, änder sie nach Deinen Vorstellungen ab und speicher dann das gesamte Patch.
    - Möchtest Du mehr als 8 Variations von einem Patch, dann verändere die Variations nach Deinem Geschmack und speicher das Patch dann unter einem neuen Namen ab (z.B. mit Index "2")

    Beachten: Bei Werksauslieferung ist beim G2 eine MemoryProtect-Funktion aktiviert. Diese musst Du zuerst mal deaktivieren (System -> Memory Protect auf "off")

    Grüße
    m-ex
     
  16. m-ex

    m-ex Tach

    Habe noch etwas vergessen:
    Du hast immer 8 Variations, ganz egal, ob Du welche erstellt hast oder nicht.
    Will heissen: Wenn Du nicht explizit eine erstellt hast, dann hast Du halt 8x das gleiche Patch. Du hast also immer eine Vorlage und musst da nicht erst etwas umkopieren oder so.
    Das ist einfach das Speicher-Format vom G2.

    Grüße
    m-ex
     
  17. Ermac

    Ermac Tach

    Aber so was von gar nicht... ich liebäugel auch mit der Anschaffung eines G2 und finde das TOTAL KLASSE, dass man da gemütlich per Midi alles steuern kann. Aber das sei nur für´s Protokoll gesagt, ich möchte hier gar keine Diskussion über USB beginnen. :))
     
  18. mira

    mira bin angekommen

    Hi m-ex,

    danke für deine ausführliche Antwort.

    Ich hatte mir Patches aus dem Netz geladen, und da war teilweise nur ein Variation-Button mit dem Sound belegt, bei den anderen hörte man nur einen unbedeutenden Sinussound. Von daher war ich der Meinung und bin es noch immer, dass man nicht automatisch auf allen 8 Speicherplätzen den gleichen Sound hat, sondern man muß ihn erst im Editor auf alle 8 kopieren. Die andere Möglichkeit wäre, jemand hat extra diesen Sinus auf die anderen Tasten gelegt, was aber imho keinen Sinn macht. Ich werde es heute abend nochmal ausprobieren und ggf. entsprechende Vorkehrungen treffen. Man will ja auch mal ohnen den Editor am Gerät schrauben...

    Gruß, mira

    @Phelios:
    so wichtig war mir der Punkt mit einer USB-Steuerung nun auch nicht, aber praktisch fände ich es dennoch, genau wie z.B. auch ein Joystick oder ein xy-Pad, aber man kann nicht alles haben. :roll:

    PS! Ich würde eine dsp-Stimmenerweiterung mit einplanen.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    kabelsichtbarkeit ist einstellbar, man kann einfach kabel ausblenden wegen der übersicht.. c mitte ganz oben die bunten dinger: anhaken oder nicht anhaken = sichtbarkeit der entsprechenden "kabel"..

    am gerät: per copy und paste geht das dort am g2 auch.. Focus Copy / Shift und Programmtaste Quelle, dann Ziel wählen..

    du kannst oder wirst wohl meist das aktuelle ding als schablone speichern, daher copy und paste, denn der wechsel auf ein anderes programm ist idR erstmal eine einstellung, die man nicht brauchen kann.. also.. 2 vorgänge.. ein bisschen wie am rechner,

    GENAUER:
    copy drücken und die quellprogrammtaste,
    dann shift und zielprogrammtaste.. fertig.. das patch ist nun dahin kopiert.

    joystick: hats auch schon gegeben..
    kann man einbauen, wenn einem das gehäuse egal ist:
    auch am Q hat sich schon einer nen Joystick eingebaut.. geht..
     
  20. m-ex

    m-ex Tach

    Upps, vertue ich mich da gerade ?!
    Also pro Patch sind immer 8 Variation vorgesehen (Speicherstruktur). Wenn die nun nicht explizit erstellt wurden, so dachte ich, dass die mit dem ersten vorbelegt wären (war mir eigentlich recht sicher).
    Die Sinus-Geschichten wären auch dadurch zu erklären, dass Variations auch mit einen "Init" versehen werden können (auch direkt am Gerät, siehe die Taste rechts neben den 8 Variation-Tastern).

    Grüße
    m-ex
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt eine "Nullstellung" .. quasi alles auf Null und so, dass isse .. der erste Sound ist so, wie du ihn beim Patchen eingestellt hast..

    wer mehr als 8 braucht speichert das Patch halt nochmal..
     
  22. mira

    mira bin angekommen

    sorry nochmal für die Nachfrage. Ich habs ausprobiert, aber nicht hingekriegt.

    *Wenn ich dich richtig verstanden habe kann man Variations innerhalb eines Patches am G2 kopieren?

    *muß ich einige Tasten gleichzeitig/nacheinander drücken etc.?
    Wäre nett, wenn du "zum Mitschreiben" das nochmal sagst.

    Also, innerhalb eines gewählten Patches spiele ich die "Var. 1". Die rote LED leuchtet.
    Ich möchte den Sound der "Var. 1" auf die Taste "Var. 2" kopieren. Dazu drücke ich...
     
  23. m-ex

    m-ex Tach

    Nur ganz kurz (muss auf Dienstreise):

    FOCUS/COPY und Quell-Variation

    danach

    SHIFT + FOCUS/COPY und Ziel-Variation

    Grüße
    m-ex
     
  24. mira

    mira bin angekommen

    Danke, jetzt klappts. :D

    Gruß, mira
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    auch wenns ansich schon dastand ;-) (ich poste hier nur nochmal, da ich einen fehlthread gebaut habe und ein opfer brauche zum vorrücken)..
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mache noch mit einem alten Nord Modular rum und überlege schon länger auf den G2 umzusteigen. Jetzt schaue ich mir grade die Demo an und wundere mich: Beim alten gab es ein Filterbank-Modul, ist das beim neuen nicht mehr dabei? Kann das einer bestätigen? Oder bin ich nur blind?
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, das stimmt.. man hat hier zurückgerudert, muss man einzeln zusammenbauen..
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Okay, danke... Mist, irgendwie findet sich immer ein Haken... *grml* ;-)
     
  29. mira

    mira bin angekommen

    häng dich nicht an einem Haken auf, der G2 ist der Hammer, allein schon die Bedienung am Gerät, die Speicherverwaltung, der Mutator.... :roll:
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    und vorallem die Möglichkeit zu "Pipen", also Sounds in andere Slots intern weiterzuschieben bzw. Daten rüberzuschieben.. Das ist mächtig.
     

Diese Seite empfehlen