geht das als requiem durch?

tom f

tom f

||||||||||||
also für ein requiem sind die guitars hinten zu funky ...

und warum "requiem" eigentlich ? (ich erspar mir jetzt den frechen scherz) ;-)

whatever - ich finds interesant :supi:
 
A

Anonymous

Guest
Ob das als Requiem durchgeht, weiß ich nicht. Sicher aber als Soundtrack für einen 70er Jahre Film. ;-)
 
tom f

tom f

||||||||||||
VEB_soundengine schrieb:
na ja. hier eine etwas sportlichere interpretation eines requiems :





wobei - mit dem tempo und einigen phrasierungen bin ich da mit bernstein nicht einverstanden - es wirkt so als wollte er es so übertreiben mit der getrageneheit dass es eben gar nicht mehr so rüberkommt - da hat sich der leo mal wichtiger als der mozart genommen - ach immer diese dirigenten ... verstehe eh nicht warum diese humanoiden vorgänger der playlist eines mp3 players immer noch so hoch bewertet werden :fawk:
 
R

Rallef

...
wobei - mit dem tempo und einigen phrasierungen bin ich da mit bernstein nicht einverstanden - es wirkt so als wollte er es so übertreiben mit der getrageneheit dass es eben gar nicht mehr so rüberkommt
Und dennoch: DAS nenne ich mal große Musik!
Schade, daß es so wenig nennenswerte, mit Synthesizern gemachte "Kunst-Musik" mit klassischen Strukturen gibt. Oder weiß einer was?

Damit meine ich übrigens nicht, klassische Werke nur mit Synthie nachgedudelt...

Grüße,
Rallef
 
VEB_soundengine

VEB_soundengine

|||||
tomflair schrieb:
wobei - mit dem tempo und einigen phrasierungen bin ich da mit bernstein nicht einverstanden - es wirkt so als wollte er es so übertreiben mit der getrageneheit dass es eben gar nicht mehr so rüberkommt - da hat sich der leo mal wichtiger als der mozart genommen - ach immer diese dirigenten ... verstehe eh nicht warum diese humanoiden vorgänger der playlist eines mp3 players immer noch so hoch bewertet werden :fawk:

dass ich dies auserwählte, hatte alleine damit zu tun, dass es frei verfügbar war. also sony-undelete.
karajan hat es natürlich besser drauf. viel besser. aber bei aller begeisterung für diesen mann, er war auch nur sowas wie ein beinah bugfreies cubase...
der meistro hieß amadeus.

die großen filmkomponisten bezeichnen sich gerne als die legitimen nachfolger der klassik.
zimmer vs. mozart ist aber sowas wie "puch maxi sport" zur "u.s.s. nimitz"
 
tom f

tom f

||||||||||||
VEB_soundengine schrieb:
tomflair schrieb:
wobei - mit dem tempo und einigen phrasierungen bin ich da mit bernstein nicht einverstanden - es wirkt so als wollte er es so übertreiben mit der getrageneheit dass es eben gar nicht mehr so rüberkommt - da hat sich der leo mal wichtiger als der mozart genommen - ach immer diese dirigenten ... verstehe eh nicht warum diese humanoiden vorgänger der playlist eines mp3 players immer noch so hoch bewertet werden :fawk:

dass ich dies auserwählte, hatte alleine damit zu tun, dass es frei verfügbar war. also sony-undelete.
karajan hat es natürlich besser drauf. viel besser. aber bei aller begeisterung für diesen mann, er war auch nur sowas wie ein beinah bugfreies cubase...
der meistro hieß amadeus.

die großen filmkomponisten bezeichnen sich gerne als die legitimen nachfolger der klassik.
zimmer vs. mozart ist aber sowas wie "puch maxi sport" zur "u.s.s. nimitz"

hahaha... :supi: - besonders der letzte vergleich
 
electric guillaume

electric guillaume

keine Information
trouby schrieb:
geht das als requiem durch?[/url]
Von der Stimmung her meiner Meinung nach ja.
Im Vergleich zu den "großen" klassischen Werken dieser Gattung (die Form hat sich ja im Laufe der Zeit immer mehr von der liturgischen zur konzertanten hin entwickelt) fehlen mir allerdings die Dramatik und der große Chor. Ich durfte gestern das Deutsche Requiem von Brahms mit einem 150-200 Mann/Frau-Chor live erleben und das hat mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken gejagt.
Und wo wir gerade dabei sind, das Requiem von Verdi finde ich auch grandios. :D
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben