gute bedienbarer Ersatz für Wavestation EX

offebaescher
offebaescher
neu hier
Hi meine Wavestation EX klingt zu dem was ich sonst so im Keller habe einzigartig. Und ich mag das auch sehr.
Aber diese Preset Performance und editierungsorgie geht irgendwie nicht so an mich.

Gibt es Alternativen an Digital Rompler Synhths welche ähnlich (oder gern auch besser :D) klingen aber gut editierbar sind ?

CS6x ? Oder so was ?
Wavestate ?

danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:
offebaescher
offebaescher
neu hier
Ich hab ableton und Windows ;-)
zusätzlich schraube ich lieber am Gerät als an einem Editor.
 
klangumsetzer
klangumsetzer
noisemaker
Ich habe vor kurzem eine Wavestation A/D im Tausch erstanden und mag deren klang sehr. Bislang kenne ich keine synths, die gleich klingen, habe aber auch die neuen Korg synths noch nicht ausprobiert.

Zum editieren nutze ich Sound Diver (auf Windows), was sehr gut funktioniert.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Ihr könnt mich wirklich Ohrfeigen und das hab ich dann auch verdient, aber die Emulation in der Korg Collection ist gar nicht mal so schlecht. Natürlich fehlt die Haptik und ich denke das ist ein wichtiger Punkt der Wavestation an sich, aber vom Sound her war ich doch überrascht wie gut die Emulation in der Software ist. Und jetzt bitte Ohrfeigen links und rechts. Ich hab’s verdient….
Immer wenn ich die Software nutze, sehe ich den Verrat in mir selbst…
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
ja VST gut und schön.. aber mir gehts um regler drehn. oder zumindest so easy wie beim DW8000 oder so
 
Mesmerised
Mesmerised
General Gear
Also, ich muss ja sagen, am geilsten ist die Wavestation eigentlich am iPad! Von der Bedienung her echt toll. Der Sound der Korg Emulation ist auch extrem eng am Original. Ich nutze meine Hardware WS eigentlich nur noch aus Nostalgie...
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
wavestation ist halt das gegenteil von "regler drehen". obwohl das du das mit einem editor....
 
zlaser
zlaser
...
Der Wavestate hat zwar nebenbei alle Wellenformen der WS/EX an Board,
allerdings müsste man die WS Sounds erstmal nachprogrammieren.
Dafür gibt einige Knöppe und einen Editor für Mac/Win.
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
ja VST gut und schön.. aber mir gehts um regler drehn
Dann doch wieder wavestate. Zumal ich auch davon ausgehe, dass man jeden Wavestation Sound mit dem wavestate hinbekommt. Es sei denn, man braucht unbedingt die guten alten alten Wandler ^^
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Meine Frage wäre tatsächlich auch: gibt es eigentlich real einen Controller für die Wave Station… Da mir selbst so etwas noch nie begegnet ist in meiner langen Zeit…
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Puha .. fürn DW8000 habe ich nen BCR32. Der läuft super.
Denke mal bei der flut an parametern der WS wird das eher nix.
 
MFPhouse
MFPhouse
|||
Meine Frage wäre tatsächlich auch: gibt es eigentlich real einen Controller für die Wave Station… Da mir selbst so etwas noch nie begegnet ist in meiner langen Zeit…
Den must/kannst du dir selber bauen. Ist garnicht so schwierig, da der Sounddiver ja im Grunde via Sysex auch nichts anderes macht kannst du also jeden Xbeliebigen Hardeware controller nehmen der Sysex abfeueren kann. Doepfer Drehbank oder Regelwerk etc zB.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
gibt tausende guter presets... allerdings ist das nachladen von wavestation content mit allerlei irrsinn verbunden.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
ja und mit ableton auch sehr gut ;-)

generell möchte ich keinen software editor. denn wennich zb DAW less unterwegs bin wirds schwierig.

Bringt der Ulli was ?! zb ne Bicrowave XT ?
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Die Abhaengigkeiten eines patches sind zum Glueck mit Sound Diver kein Problem.

wenn ein patch eine wave braucht, wäre es schon am einfachsten die ganze karte zu überspielen. und wenn du die die nur physisch oder als syx hast, musst du sie ja erst mal in sounddiver bekommen.

der wavestation macht dann solche dinge wie dass manche .syx files den masterkanal verstellen o.ä.

was toll wäre,. wäre ein editor, bei dem man patches incl der waves rüberschicken und somit neu zusammenstellen könnte. dann könnte man material verschiedener karten mischen. :)
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
Wavestate und...........:rtfm: mit Editor bedienen. Ist ein sehr mächtiges Gerät und auch ein toller Rompler. Wo bitteschön kann man noch 4 GB an eigenen Samples draufpacken ? Bei anderen ist das eher inklusive des vorhandenen Materials.

Zugegeben, einen Moment braucht man schon für die Aktion, aber es hat bei mir auch auf Anhieb funktioniert.

Ein paar Handgriffe kann man ja trotzdem am Gerät erledigen, wie z.B. Hüllkurven einstellen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
weil du oben gesagt hast du willst keinen software editor wegen "unterwegs".

da dachte ich "also will er einen hardware editor für unterwegs? ist das denn praktischer?"

du willst also zuhause einen hardware editor wegen unterwegs, aber nicht für unterwegs, hab ichs jetzt?


ich habe die AD damals neu gekauft und fand auch schon immer, dass selbst da ein paar mehr drehregler ganz nett gewesen wären. :/
 
ASCII
ASCII
......
iWavetation aufm iPad. Lässt sich prima mit "am Gerät" Sounds basteln und dazu sehr visuell. Eine HW Wavestation mit Knöppen gibt es meines Wissens nicht. Korg Wavestate kommt nahe dran aber die Bedienung fand ich extrem schwierig, ist halt einfach zu viel was man da einstellen kann.
 
 


News

Oben