Hainbach

Feedback

Individueller Benutzer
Sein Englisch mag für manche komisch klingen, ich finde es aber extrem verständlich. Ebenso der Inhalt: seine Gerätebescheibungen sind umfassend und verständlich. Siehe Cocoquantus und Deerhorn Organ. Niemand bekommt das auf die Reihe, noch nicht mal der Hersteller.
Schön auch die Beschreibungen seiner Arbeiten, z.B. Liveset oder Bauhaus. Sehr offen, er zeigt genau was er wie macht.... Drei Daumen hoch dafür :supi::supi::supi:
 

Feedback

Individueller Benutzer
Ja verdammte Scheiße seit wann muss man denn alles aus totalem Uneigennutz auf Youtube stellen? Du kannst es doch schon gratis gucken, was willst Du denn noch? Und wenn jemand, der seine Kunst verkaufen wiil, das auf diesem Wege versucht, wo ist das Problem? Wenn ich mich über jeden Scheiss-Link auf z.B. web.de so aufregen würde hätte ich nichts anderes zu tun.
Links, das Internet ist voll davon und 99% sind Bullshit. Und man muss da nicht drauf klicken.
Umso besser dass, wenn ich seine Musik kaufen möchte, nicht erst danach suchen muss.
Schlimmer ist, dass hier allmählich jeder Thread zugenörgelt wird.
Den Like-Button nutze ich übrigens auch, aus Gründen, die auch schon wiederholt erläutert wurden. Leider ist weiterhin nur positives Liken möglich, wir sind ja lieb und werden daher mit Nörgeleien zugemüllt.
Aber gut, jedem seine Meinung....
 
Ohje, würdet ihr mal bitte mit dem liken aufhören?

Nix zu sagen haben, dafür aber gerade noch den Like Button drücken können. Das ist einfach nur extrem albern....
was ist daran albern? ich finde den kommentar gut. Dann darf ich ihn doch wohl liken? oder für was nutzt man den button sonst?

Zu Hainbach hab ich meine Meinung eigentlich schon gesagt. Sympathischer, kreativer Mann, der sich sein Geld über Patreon und co verdient hat, da er offensichtlich genügend Leute mit seinem Content anspricht. Ich finds gut, dass es solchen Content auf youtube gibt und nicht nur dämliche katzen und baby videos
 

Nick Name

|||||
Was ist eigentlich in den letzten 50 jahren passiert - oder - was hat Hainbach, was diese leute nicht auch schon hatten oder gemacht haben!?

 

oli

|||||||||||
Was ist eigentlich in den letzten 50 jahren passiert - oder - was hat Hainbach, was diese leute nicht auch schon hatten oder gemacht haben!?

Schönes Video, danke.
Zu deiner Frage: ich glaube, Hainbachs "Besonderheit" ist, dass er einen YouTube-Kanal macht, in dem er viele Prozesse/Techniken/Herangehensweisen transparent macht bzw. aus seiner Sicht erklärt.
Es ist quasi ein "niederschwelliges Angebot", das im Prinzip jede/-r weltweit abrufen kann.
Andere Leute (früher) haben auch tolle Sachen gemacht, das steht außer Frage.
Die haben ihre Herangehensweisen eher für sich behalten oder wenn, dann vielleicht Vorträge gehalten, unterrichtet oder Bücher geschrieben.
 
Hört doch mal auf eure Generationskonflikte auf dem Rücken der armen Künstler hier auszutragen. Damals war schön, heute ist es das auch. Ich stell mir auch gern ne 24 Heavy Hits neben ne John Cage und ne Brainwalzera Platte. Das Leben ist schön.

Ich find Hainbach auch nett, habe mir viele Videos angeschaut und ein paar Alben angehört. Mir gehen seine Tracks kompositorisch nicht weit genug. Da geht mehr und kommt hoffentlich auch noch. Fänd ich zumindest gut, das Potenzial ist da.

Grüße aus Unbekanndistan, falls er das hier liest.

Ich komm vielleicht ma rum zum jammen falls ich tatsächlich nach Berlin ziehe. Gern auch mit Livestream.
 

[Artinus]

|||||||||
Was ist eigentlich in den letzten 50 jahren passiert - oder - was hat Hainbach, was diese leute nicht auch schon hatten oder gemacht haben!?

Bei hainbach kommt vieles zusammen.


Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Sympathisches rüberkommen inkl. ruhiger stimme, damit schon fast ein gegenpol zu YouTube Schrei fraktion

Gutes knowhow mit konkreten videos aber auch mit ner prise verrücktheit.

Ich denk das bei hainbach so ein klitzekleines bisschen der, nennen wirs mal bob Ross Faktor, mitläuft. Damit ist er kein Genie, kein Meister aber hat ordentlich Erfolg.
 

oli

|||||||||||
Hainbach und Sinan Bökesoy haben zusammen ein VST-Plugin entwickelt namens "Fundamental", bei dem es um Testequipment geht, welches z.B. im WDR-Studio eingesetzt wurde.

"Fundamental is a sound synthesis software tool combining the different roots of electronic music history. Fundamental wave engine is a faithful sonic recreation of a vintage Rohde&Schwartz vacuum tube oscillator ( having been widely used at WDR by Stockhausen )

Fundamental leaves behind the limitations of the original device by proposing complex modulation possibilities, stochastic distributions addressing the sonic parameters like frequency , gain, stereo panning etc. in continuum, which has not been applicable until now.

Fundamental feels like something Stockhausen, Xenakis and HAL 9000 might have dreamed up after a bender: recalling the past of electronic music through a dynamic modern reinterpretation of a massive german vacuum oscillator."

P.S. Sie möchten das auch dieses Jahr ("End of Summer") für iOS rausbringen.


https://www.youtube.com/watch?v=U_igtx-qK4s
 
Ich habe mir das Programm gekauft, aber es funktioniert leider nicht (Win 7), weder standolone noch als VST plugin.
Ich empfehle daher, vor dem Kauf die Demoversion auszuprobieren.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Sonic Lab: "All software is available for OSX and Windows 64bit systems"
Hast du noch eine Windows 7 32bit-Version im Einsatz?
 
Sonic Lab: "All software is available for OSX and Windows 64bit systems"
Hast du noch eine Windows 7 32bit-Version im Einsatz?
Nein, 64 Bit.
Weil ich die Vermutung hatte, dass es etwas mit user priviliges zu tun haben könnte habe ich das eingebaute Administratorkonto aktiviert, und damit liefen sowohl die standalone, als auch das Plugin einwandfrei.
Allerdings sah ich dann, dass auch mein Userkonto zur Administratorgruppe gehört: das wird es dann wohl nicht gewesen sein. 😜
 


Neueste Beiträge

News

Oben