Heldentod oder: schade auch DM..

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 4. Dezember 2005.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tja, nachdem ich nun 2 Tracks der neuen DM gehört habe muss ich sagen: Diese BAnd scheint auch irgendwann nicht mehr zu sein was sie waren: HELDEN.. Ich bin sehr vorsichtig bei so begriffen wie belanglos und co.. aber alles, was DM ausmachte ,war : sie waren innovative und hatten meisst auch mehr an sound und co.. inzwischen ist der Drang nach Standardpop offenbar so groß, der mich sagen lässt: Enttäuschung des Jahrzehnts..

    Keine besonderen Sounds, nix wo man denkt "woooof, wie haben die DAS denn gemacht?".. bin ich zu abgebrüht? das dachte ich schon beim Vorgänger, aber da waren noch ein paar nette Songs dabei..

    Substanz.. das ist schade.. gibts bei Euch sone Band? Ich habe DM immer sehr geschätzt und tu das auch für die vergangenen Sachen gerne noch und auch gern, wenn was neues rauskommt, was da wieder reinpasst.. aber ausgehend von den beiden aktuellen singles scheint mit DM nicht mehr oben in der Liga zu spielen..

    Naja, und gore issja wohl dem Katzendarm verfallen, der arme.. da sieht man dann wo das hinführt..

    Ich mags selber nicht, das zugeben zu müssen.. aber: Das ist nicht, wofür DM einst fett Punkte machten bei meinereiner..

    Kann jeder für sich bewerten.. kenn das restalbum noch nicht..
    vielleicht ist das ja besser.. aber meine erwartung ist rel. weit unten..

    schade schade..
    wilder, vielleicht war er es ja eigentlich.. ;-) soundtechnisch war er brilliant und nach ihm wurde sound auch nicht mehr so groß geschrieben..

    wir brauchen ein auch bei DM einen mythos ..
    *g*

    gibts eine Band, die eurer Ansicht nach so gefallen ist?..
    Ich find das schade, denn DM waren selbst mit oder ohne Airplay immer recht fest im Sattel..

    kann ja noch kommen, oder ich fang mitm schönsaufen an ;-)

    ist nicht richtig schlecht.. aber die ausgekoppelten tracks sind schon so.. die albumtracks sind besser.. aber klanglich ist halt nix dabei ,wo man grübelt "wie haben die das gemacht".. das ist die aussage dabei
     
  2. micromoog

    micromoog bin angekommen

    naja, Sounds waren wirklich schon besser - bezgl. Songwritin

    naja, Sounds waren wirklich schon besser - bezgl. Songwriting bleiben sie sich jedoch treu!

    Daraus resultiert DAS POSITIVE:
    DM klingen auch mit einer GM-Dose DM-authentisch!
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmm, da bin ich beim Aktuellen Album eher skeptisch..
    oder


    hmm, da bin ich beim Aktuellen Album eher skeptisch..
    oder, die die es haben, lohnen sich die anderen Tracks und die beiden Auskopplungen sind halt nur "ganz nett"?..

    Songs waren auch schon stärker..und raffinierter..
     
  4. Euro hat auch ziemlich nachgelassen :floet:

    Neejetz abe


    Euro hat auch ziemlich nachgelassen :floet:

    Neejetz aber mal ON Topic...

    Falls Jemand hier Samael kennt, die letzte "Reign of Light" isses glaub ich, war auch extrem Gewöhnungsbedürftig. Beim letzten mal hören auf 90 db glaube ich fast mich daran gewöhnt zu haben, nunja, gegenüber dem Donner von vorher is Tokio Hotel nen Hurricane gegen das neue Ding.

    Ich versuche immer noch den Fehler bei mir zu suchen, vielleicht sind die Krassen Töne ja auch irgendwo druntergemischt, odder ich muss die CD mal rückwärtsabspielen. :birne:

    Naja, vielleicht ham wir ja auch was verpasst, irgendwo wurden die krassen Sounds gegen feine Nuancen ausgetauscht, vielleicht is das auch ne Revolution gegen Radiomusik, wir machen ab jetzt alle Weichspül Pop vielleicht macht dann Britney demnext die krassen Loops :musiker:

    Oh, und die letzte AIR und Prodigy hätte ich lieber nicht blind kaufen sollen, genau das gleiche.
     
  5. oszillator

    oszillator Tach

    also nach Weichsp

    also nach Weichspül Pop klingt die letzte Prodigy aber nicht :?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    an fat of the land kommts aber nicht ran.. imho.

    an fat of the land kommts aber nicht ran.. imho.
     
  7. und damals hie

    und damals hieß es, die FOTL käme an die Experience nicht ran...

    Wenn ein funktionierendes Konzept solange ausgelutscht wird bisses nicht mehr geht dann geht´s halt abwärts und bei DM isses IMO gerade schlimmer als es bei Prodigy jemals werden könnte.

    Zum Glück bin ich vor einigen Wochen umgezogen und muß nicht mehr von 23.30-4.30 "Precious" und ein paar trash-metal Stücke durch nen Notebook-Speaker im Endlos-Loop gepaart mit "UAAARGH!!! NOOO!! NOOOOO!!!"-Urwaldrufen und "DÄDÄDÄDÄM!!!"-Gegröhle gedoppelt mit dem DM-Katzendarm :twisted: des besagten Stücks hören :roll:
     
  8. Kaneda

    Kaneda Tach

    [quote:9ace2187c2=*Moogulator*]an fat of the land kommts abe

    Hmmm, sehe ich auch so. Mir scheint als ob Prodigy irgendwann in den 90ern beschlossen hätte das Image wichtiger als die Musik sei.

    Zu DM kann ich noch nichts sagen, wollte mir die LP eigentlich kaufen. Da bin ich aber jetzt auch erstmal vorsichtig. An Bands fällt mir jetzt nichts mehr ein, aber JMJ finde ich bei weitem stärker "abgestürzt".
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    stimmt, JMJ hat 3-4 gute alben gemacht, der rest ist nicht d

    stimmt, JMJ hat 3-4 gute alben gemacht, der rest ist nicht der rede wert.. (sorry, liebe fans)..
     
  10. Jörg

    Jörg |

    Von Prodigy fand ich immer *Music for the jilted generation*

    Von Prodigy fand ich immer "Music for the jilted generation" am besten (ihr wisst schon, die Platte mit dem geilen JD-800 Preset ;-) ).
     
  11. Noise

    Noise Tach

    tja ... da sagste was. habe das album geh

    tja ... da sagste was. habe das album gehört und zum glück nicht gekauft. dachte entweder hatte ich nen schlechten tag oder DM hatte nen schlechtes jahr .. habs die tage noch einmal bei einem freund gehört und muß sagen: Es lohnt sich für mich absolut nicht. das ganze album hat nicht einen AHA Effekt für mich und mit der schnulzigen Stimme kam ich auch oft nicht klar. Fehlen die Drugs oder die Ideen? Oder sind se wirklich auf den schnellen euro aus? kA - aber ich war mehr als enttäuscht wobei ich zugeben muß, daß die erwartung auch recht hoch geschraubt war.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich w

    ich würd da nicht immer so böse dinge reininterpretieren, vielleicht wollen sie ja so klingen.. aber mein ding ist das nicht mehr.. es vertritt ja auch immer weniger, was eben wichtig für synthpop sein sollte: sounds, songs und ne stimme.. nicht ,das ich DM das abrede.. aber eine schlechtere platte haben sie nicht gemacht, nicht mal speak&spell ;-)
     
  13. oszillator

    oszillator Tach

    ja die FOTL find ich auch besser, aber gerade der Opener auf

    ja die FOTL find ich auch besser, aber gerade der Opener auf der neuen ist doch recht hart (von den Drums her)

    btw. kennt jemand diese alte 4Track CD wo "Android" drauf ist ?
    das isn geiler Dance Track

    Und da gabs doch mal ne Veröffentlichung unter dem Synonym "Earthbound" hat jemand was davon gehört ?
    ;-)
     
  14. mikesonic

    mikesonic Moderator

    sooo schlecht ist die DM platte gar nicht.
    streicht man die


    sooo schlecht ist die DM platte gar nicht.
    streicht man die gore solo-gesangs-versuche und die "bitte-kauf-die-erste-single" single dann bleiben echt ein paar nette stücke über.

    mal im ernst... hand hoch wer gedacht hat DM erfinden sich neu oder produzieren was bahnbrehendes.

    für so eine multi-millionen-dollar geschichte die sie ja jetzt sind ist das album verdammt spröde und widerborstig.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich geh von den beiden bekannten auskopplungen aus, sind die

    ich geh von den beiden bekannten auskopplungen aus, sind die anderen auch so? wenn ja , brauch ich das ding nicht..
     
  16. [quote:3b78ec1c90=*oszillator*]also nach Weichsp

    Nein, das nicht. Aber ich hab das erste mal so richtig das kapiert was viele Leute am REASON bemängeln und warum ich auch irgendwann aufgehört hab damit zu arbeiten.

    Angeblich wurden die Bässe ja durch analoge später ersetzt aber diese Plastik Komprimierten Drums zB. töten mir den letzten Nerv.

    All the Grils oder wie auch immer das heisst, is ganz fein und 1-2 Passagen sind richtig cool aber ich kanns net geniessen. :dunno:
     
  17. Servit

    Servit Tach

    Also ich hatte am Anfang auch gro

    Also ich hatte am Anfang auch große Probleme mit der "Playing the Angel". Die beiden erschienenen Singles sind auch mit Abstand die schlechtesten und popigsten Songs des Albums. Irgendwann habe ich mir dann das Album mit Kopfhörern angehört und dabei wieder, wie bei den alten Platten, eine, zumindest für mich, tolle Vielfalt und Soundverspieltheit entdeckt.

    Sicher ist das Album kein JederzeitunabhängigvonStimmungimmerhörbar-Album, aber zumindest für einige Monate ganz angenehm.
    Mein Lieblingssong nach wie vor: Nothing is impossible.

    Gruß
    Andreas
     
  18. mikesonic

    mikesonic Moderator

    vorredner zustimm :!:
    es gibt schon viel zu entdecken auf


    vorredner zustimm :!:
    es gibt schon viel zu entdecken auf dem album
    mir gefallen vorallem die kleinen schwirrenden frickelsounds
    und diese zuerst falsch und aus dem takt wirkenden Sequenzen..

    aber mir gefallen eh sounds meist besser als songs ....
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:7a3be7ac27=*Noise-Generator*][quote:7a3be7ac27=*oszil

    Mir ist bei der aktuellen DM CD nur der uebertriebene Einsatz von Distortion aufgefallen...
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:39b338a3b1=*Summa*][quote:39b338a3b1=*Noise-Generator

    Arsch = Eimer!! :)
     
  21. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Dann lass ich mir bei der Domina ab jetzt den

    Dann lass ich mir bei der Domina ab jetzt den Eimer verhauen!

    :harhar:
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hab' erst spaeter gemerkt dass es zwischendurch auch um die

    Hab' erst spaeter gemerkt dass es zwischendurch auch um die Prodigy CD ging, wollte die DM CD gehoert haben, bevor ich mich beteilige...
     
  23. Sven

    Sven Tach

    So jetzt mal mein Kommentar:
    Ich bin seit ca. 1986 DM-Fan und bin damals mit den alten Alben in den 80er Jahren aufgewachsen. Wie Moogulator schon erwähnt hat, gab es nach dem Weggang von Alan Wilder 1993 einen großen 'Knick' in der Schaffensphase von Depeche Mode. Der Sound änderte sich schlagartig und die Drogenprobleme von Sänger David Gahan hätten fast zum Bruch der Band geführt. Was das aktuelle Album angeht, es ist tausendmal besser als das letzte Album 'Exciter' von 2001, aber der Stil ist halt nicht mehr so wie früher, der 'aha-Effekt' ist weg den es damals immer gab und alles klingt irgendwie steril, steif und nicht mehr frisch. Trotzdem empfehle ich, in das neue Album mal rein zu hören, denn die beiden Singles sagen nichts über den Inhalt des gesamten Albums aus. ;-)
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    imo liegt das an der ausrichtung, unbedingt normale band mit schlagzeug und katzendarm sein zu wollen.. da haben sie wohl eine affinität zu und es ist halt vieles vorallem distortion-zeug.. hat was, aber da hätt man feineres erwartet..
     
  25. Yo, bei Jean Michel Jarre ist auch die Luft raus. Die gute Zeit waren die 70er und 80er Jahre. In den letzten Jahren hat er sich mehr um sich selber gekümmert, diverse Konzerte (und DVDs) gemacht, aber musikalische Highlights - Pustekuchen.

    Bei Kitaro ist das ähnlich. Der recycelt sich mittlerweile nur noch selber. Die Sounds und Effekte klingen immer gleich, na ja, die amerikanischen New Age Jünger finden es wohl toll. Immerhin wurde er für den New Age Grammy 2006 nominiert, da freut sich die Plattenfirma (und sein Geldbeutel).

    Tangerine Dream ist ja schon seit Ende der 80er Jahre völlig abgestürzt, mittlerweile bringen sie massenhaft die ganzen alten Konzerte auf CD raus, teilweise wirklich lieblos aufbereitet.

    Klaus Schulze ist ja wohl auch nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Kritiken seiner neusten Werke bei Amazon.de sind auch nicht gerade freundlich.

    Und Mike Oldfield kriegt auch nicht mehr als die ewigen Neuauflagen seines 70er Jahre Hits "Tubular Bells" hin. Habe mir jetzt mal seine neuste CD "Light & Shadow" bestellt in der Hoffnung, da was Nettes zu finden.

    Meine Überlegung: sind wir vielleicht alle übersättigt?
     
  26. Ja, interessanterweise geht den meisten Künstler im Laufe des Älterwerdens immer mehr die Puste aus.

    Dabei kann man sich doch weiterentwickeln? Progressiv bis in's hohe Alter? Wer kennt solche Künstler?
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Peter Gabriel?
     
  28. Ich glaube, das ist umso schwerer, je bekannter Du bist. Viele Fans werden ja mit den Künstlern zusammen älter und wollen das, was sich schon kennen, nur ein bißchen abgewandelt. Und die Plattenfirmen unterstützen das natürlich, die interessiert ja weniger die Weiterentwicklung des Künstlers, sondern der Absatz der Alben. Je größer Deine Fanbase, desto stärker der Druck. Das ist natürlich der Tod jeder Innovation.

    Wen ich immer noch als innovativ einschätze, ist Vangelis. Wenn man dessen Alben so betrachtet, so klingen die doch alle ziemlich unterschiedlich. Gut, seine letzten Sachen waren alle irgendwie sehr orchestral und pompös. Aber dem traue ich noch zu, da wieder von wegzukommen. Oder vielmehr: ich habe die Hoffnung :P
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, das ist das Problem. Gibt eine Handvoll Leute, die es immer wieder schaffen innovativ zu sein, ohne ihren musikalische Identität dabei zu verlieren, aber das ist das schwerste überhaupt.
    Und mal ehrlich, wer erwartet denn nicht genau das von einem Künstler. Wenn sich ein Künstler weiterentwickelt, aber nicht in die gewünschte Richtung, springen die meisten Fans doch direkt ab. Siehe JMJ...
     
  30. Jarre ist ein gutes Beispiel. Eigentlich wollen die Leute nur Oxygene und Equinoxe in neueren Formen. Vor ein paar Jahren brachte er ja Metamorphosis raus, wo z.B. auch Gesang mit drauf war. Er meinte dazu, dass er sich selber gerade in einem großen Wandel befindet und das Album eben diese Metamorphose ausdrückt. Die Fans hat das nicht interessiert, es gilt mit als eines seiner schlechtesten Alben und als Flop. Seine zwei Alben danach kamen auch nur noch als Digipacks raus, wovon die eine nicht einmal in Deutschland im Handel erhältlich war. Also ganz böse abgestraft.
     

Diese Seite empfehlen