Hochwertige Synth-Plugins wie z.B. Serum..

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von reasonlover, 8. Mai 2018.

?

Was haltet ihr von "Xfer Records Serum" ?

  1. Super Plugin!

    8 Stimme(n)
    32,0%
  2. Kann man benutzen..

    10 Stimme(n)
    40,0%
  3. Ist sein Geld nicht wert!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Es gibt bessere.

    7 Stimme(n)
    28,0%
  1. Schau dir auch noch folgende an:

    U-HE Hive
    Reveal Sound Spire
    Synapse Dune 2
    Waldorf Largo
     
    reasonlover gefällt das.
  2. Bug2342

    Bug2342 ...

    Ich schmeiße noch schnell meine Favoriten der "gut und günstig" Klasse in die Runde:

    - Eclipsis (http://www.vstzone.sk/#eclipsis):
    Klingt gut und kostet nichts. Ein paar Sachen sind gewöhnungsbedürftig, dafür geht aber einiges recht fix, was sonst länger dauert. Ist m.E. ein ziemlicher Geheimtipp...

    - Synthmaster (auch in der "One" Fassung, wenn man ein paar Euro sparen oder ein etwas einfacheres Interface haben will):
    Recht flexible Oszillatoren, gut klingende Filter, echt günstig. Effekte sind eher OK als großartig und ein Paar Sachen fühlen sich etwas weniger poliert an als bei der Konkurrenz, rein vom Sound her ist das Ding aber super. Liegt in Euro deutlich unter einem hunderter und ist recht oft im Angebot (typischerweise so -30%, also dann gut 50 Euro).

    - Reaktor:
    Kostet zwar ca. 200 Euro, kann aber enorm viel. Zudem gibt es das Ding typischerweise einmal im Jahr für die Hälfte. Ist allerdings schon ein bisschen "nerdig", also eher was, wenn man viel Zeit und Lernbereitschaft mitbringt...

    - Sugar Bytes Factory:
    Macht einfach sehr viel Spaß. Ist zwar eher mittel mächtig und fällt somit eher unter mittel-günstig. Mag ich aber sehr gerne, weil es einfach Spaß macht wild modulierendes Zeug zu basteln...

    Die großen Sample-Monster (Omnisphere, Falcon, Kontakt etc.) lass ich mal weg. Kann man zwar auch viel Spaß mit haben, sind aber nicht ganz günstig...
     
    reasonlover gefällt das.
  3. Entsprechend könntest du übrigens Go2 auch jetzt schon mal mitnehmen: "You still can purchase Go2 now though. Once we release the eXplorer5 bundle and you upgrade to this, we will take off the Go2 purchase from the upgrade price"

    Gruss
    Sascha
     
    reasonlover gefällt das.
  4. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Ich bin geneigt zu sagen "Leider!" ...denn das Ding ist schon seit unfassbaren 3 Jahren in freier Wildbahn! :xencool:
     
  5. Alchemist

    Alchemist In Space

    Serum ist schon saucool. Habe mir eine ganze Ladung genretypische Presets dafür besorgt. Nutze Serum in letzter Zeit schon sehr häufig, er hat aber auch den Hang zum Harschklang, ganz klar. Aber Bedienung ist schon super.

    Mein anderer Favorit ist zZ der Synth1. Ziemlich altbackenes, aber für mich gut funktionierendes GUI. Und er ist FREE, umsonst, gratis, kostet nix! Falls du den noch nicht kennst @reasonlover , unbedingt antesten.

    Ansonsten sind sicher noch Sylenth1, Spire und Zebra zu erwähnen. Infinite würde ich auch mal ansehen, für mich so ein richtiger Futuresynth. Leider habe ich mir bis jetzt viel zu wenig Zeit genommen, mich mit Infinite auseinanderzusetzen, aber das kommt schon noch...
     
  6. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Für Synth1 gibt's auch schönere GUIs ...frag' mich aber nicht, wo man die downloaden kann...


    [​IMG]
     
  7. Alchemist

    Alchemist In Space

    Ha! Das wusste ich gar nicht. Aber das Original Gui geht schon in Ordnung. Ganz ehrlich, ich finds irgendwie noch cool :xencool:

    Eclipsis werde ich nächste Woche ganz bestimmt auch mal noch antesten.
     
  8. Geiles Design, aber leider nur ein Konzept.. welches vom Japanischen Entwickler nicht aufgegriffen wurde weil das Projekt schon vor 5 Jahren beendet wurde.. (mehr oder weniger..) :sad:
    Aber vom Prinzip kann man es selbst colorieren wie man möchte. :)
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Steht in der Soundbank vom GUI.... Download gibt es aber trotzdem nicht.

    http://www.samdetomasi.com/synth1-ui-redesign
     
  10. Also kurzes Feedback, ich bin zwar noch nicht zum austesten aller Synths gekommen. Allerdings gab es einen Brief zurück bezüglich des Synth1 und der Macher ist im Moment im Stress arbeitet aber an einem Update bei dem auch das oben gezeigte Layout installierbar ist. Wird aber vermutlich noch einige Tage dauern.. Bis dahin gibt es im Moment einen Sale bei www.waves.com , unter anderem wurde mir ja der "Codex Wavetable Synth" (199€) empfohlen den gibt es gerade für 29€ und diverse weitere Tools des Hauses gibt es auch im Angebot.

    Zuschlagen oder nicht..? Die Sounds gefallen mir schon.. :bildhauer:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  11. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich finde die Waves-Geschichten etwas überschätzt, aber das ist natürlich nur meine Meinung...
     
  12. BBC

    BBC ..

    einige Tage oder eher einige Jahre ?
     
  13. "I'm so glad to hear that you like the GUI for Synth1 that I've designed.

    So, I have contacted Ichiro Toda, the creator of Synth1 a while ago offering him the skin I've created hoping he will implement it on a newer version of Synth1. He replied to me saying that he's currently very busy and doesn't have enough time to work on it at the moment. Also told me that he plans to add a function that will allow users to customise the skin for Synth1.

    I will be very happy if people are able to use Synth1 with the skin I've designed. And I know it might be a bit frustrating for people who see it and can't use - I'm sorry about that."

    Sicherlich werden noch viele Tage vergehen, vielleicht auch Jahre.. Aber da muss man zur Not wenn es so schlimm ist einfach mal einen kaufen, der schick aussieht. :selfhammer:
     
  14. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    ...oder das GUI selbst implementieren...
     
  15. darsho

    darsho ...

    Waves hat ca. 5 mal im Jahr einen 'Sale'. Da würde ich mich nicht drängeln lassen. Du bekommst die Plugins alle naselang zum 'Sonderpreis'.

    Ich würde keine 199 EUR für einen Softsynth ausgeben.
    29 EUR geht aber schon ok. Ich kenne den Synth jedoch nicht.

    Wollte nur auf die Preispolitik von Waves hinweisen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
    reasonlover gefällt das.
  16. Sehr gut zu wissen mit dem Sales. :D
    Ich bin da auch nicht wirklich von überzeugt von diesen ganzen 200€ Synths, dass ist schon reichlich... vor allem weil man häufig dann Produktsammlungen für 250€-399€ angeboten bekommt..
    Welche dann auch wieder 2-3x im Sale erhältlich sind, mit dem Unterschied, dass man dann direkt 5-40 Synths kauft und nicht nur einen. Im Moment denke ich über Ni:Komplete nach und ggf. eXplorer 5.
    Wobei mir Serum echt in der Nase steckt... "Zu viele Synths, zu wenig Zeit.." und noch weniger Geld...:tuborg:
     
  17. darsho

    darsho ...

    Man muss nur mal sehen was man bei NI Komplete bekommt, alleine was Reaktor angeht.
    Da wirken dann Preise für Einzelplugins teilweise recht abstrus.
     
  18. Ich mein, ich habe alleine in und durch Reason sehr viele Synths/"Plugins" und Möglichkeiten.. Aber natürlich gibt es immer eine größere und vielseitigere Bibliothek für eine DAW is es bereits unglaublich zu dem Preis, aber mir fehlt halt in alle Richtungen etwas. Außer ich beschränke mich auf Elektronisches/Techno etc. und HipHop-Beats. Reaktor ist für mich ein wenig die Reason-Welt für nicht Reason-Nutzer. Im Großen und ganzen stimmt es aber schon, die Einzelpreise sind doch sehr hoch und abstrakt wie die Klangwelten die sie erschaffen können.
     
  19. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Wenn ich sehe was mir Diva ein breites Pfund durch die Boxen schiebt, da kommt nix mit was ich kenne an software. Da ist es wirklich der Sound , vom Aufbau her nicht überladen , klassisch - aber der Sound lässt mich viele analoge Kisten vergessen
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  20. Sogyra

    Sogyra ||

    Jo, kann ich echt bestätigen, das dieses Plugin wirklich großartig klingt und grafisch dabei seeeehr in Retro gehalten wurde. Leider ist der Macher des Plugins schon verstorben, sodaß es keine Weiterentwicklung bzw Verbesserung mehr geben wird.

    Zum Thema: nach all den Plugins die ich gekauft und runtergeladen(Freeware) habe, bin ich der Meinung das es kein wirklich schlecht klingendes Plugin gibt. Jedes klingt irgendwie anders und ist auch einsetzbar. Tatsache ist ja, das ohnehin diverse Effekte auf Synthsounds angewendet werden. EQ, Comp, Verzögerungseffekte, usw...
    Diese Kombinationen machen dann zusammen einen guten Sound aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
  21. Rookie2

    Rookie2 ...

    Da ich Serum selbst noch nicht habe, aber nach reichlicher Recherche kurz vor der Anschaffung stehe, zitiere ich mal kurz aus dem KVR-Forum (Bitcrusher ist der Entwickler Steven Duda):

    [​IMG]by bitcrusher; Wed Sep 24, 2014 1:23 pm Re: Official Serum thread!

    elnn wrote:hmm, started up the demo and the first thing I noticed was that LFOs aren't polyphonic – or am I missing something?

    They are polyphonic, if you have the default setting: "Off", then they are syncing to the tempo+position of your song, which is of course the same for each note. Click "Trig" if you want the LFO to re-trigger with your note start.


    Also würde ich es zusammenfassend so sehen:

    Ja, LFOs sind polyphon und es gibt acht an der Zahl.
    Da sie frei zudem zu zeichnen sind und einen Envelope-Modus haben,
    fällt die "Einschränkung" der drei "normalen" AHDSR-Envelopes doch nicht
    so stark ins Gewicht?!

    Die einzige Einschränkung ist wohl, bei Modulation der Effekte.
    Da können die LFOs, so wie ich es verstehe, wohl prinzipbedingt nur monophon arbeiten:

    [​IMG]by bitcrusher; Wed Sep 24, 2014 1:40 pm Re: Official Serum thread!

    hmm, it could have been the destination (FX are "monophonic" as it is a master FX bus, but they still allow mod destinations, obviously most useful for monophonic patches).
     
  22. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Also mich hats noch nicht gestört ;-)
     
  23. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    SERUM is ein super Synth und sein Geld wert. Wenn ich was mit Wavetable machen will, nutze ich den immer, der is No Brainer für mich, weil er eben alles drin hat was ich brauche. Klanglich überzeugt er mich auch am besten von allen, wobei ich da jetzt noch nicht gearslutz nerdy drangegangen bin und habe 10 Stück miteinander verglichen.. ich versuche das immer Hardware Like zu entscheiden, SERUM Marketing hat funktioniert und ich hab es gekauft und bin zufrieden. Ableton hat mi nun auch einen Wavetable gegeben, is aber anders und hatte ich bisher weniger Lust auf die Nutzung davon. Ich würde den Synth auf jeden Fall empfehlen.
     
  24. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Du hast doch so einige gute Synths auf deiner Equipment Liste stehen, damit hat man doch über Jahre zu tun die Dinger kennenzulernen.

    Polyfon wäre es wenn pro Stimme ein eigener LFO laufen würde, in der Form wie beschrieben, ist das ein einziger LFO bei dem abhängig vom Trigger die Phase verschoben wird. Zumindest random und freilaufend hätte er das noch machen können, wenn man schon die Geschwindigkeit des LFOs pro Stimme nicht variieren kann, so für lebendiger klingende Flächen etc.

    In den 80ern gabs praktisch nix anderes, aber man ist halt mittlerweile verwöhnt durch besseres ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2018
  25. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Die Effekte SIND monophon. Um die polyphon modulieren zu können, müsste die auch polyphon sein.... :)
     
  26. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Ich habe gerade noch kurz überlegt, ob und wie man die SQ8L-Grafik wirklich aufhübschen müsste, aber... Näääh...
    Der Sound stimmt! ...und das ist das wichtigste.

    Schwerer ins Gewicht fällt (den Umständen entsprechend) die nun fehlende 64-Bit Unterstützung.
    ...aber wie man mir im Forum glaubhaft versicherte, sind Optionen wie jBridge zukunftssicher.


    R.I.P. Buchty
    a.k.a. Siegfried Kullman


    .
     
    Sogyra gefällt das.
  27. +1 und die Modulationsmöglichkeiten sind schon gigantisch, da gehen mir eher die Ideen aus, als daß ich an Grenzen stoße. Öfters fehlt mir dann aber eine gewisse Wärme bei den Sounds ("Harschklang").

    Wenn ich dagegen etwas mit Omnisphere 2 mache paßt das meist hervorragend in meine Stücke und manchmal bin ich am überlegen ob ich da Hardware benutzt hatte. Auch wenn´s da weniger LFOs hat, ist es z.B. schön mit separaten Filtern und Effekten arbeiten zu können - :opa: hochwertig darf man da auf jeden Fall schon sagen.
     
  28. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Du scheinst generell dieses Problem zu haben, bei vielen Synths.
     
  29. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    Ne kleine analog Sättigung kann da direkt helfen. Je nach DAW oder Geschack, in ableton macht das der Saturator echt gut.
    Nachbearbeitung mache ich bei digitalen Synth fast immer, finde so richtig "analog" klingen wenige... DIVA is sehr gut und Softube Modular.
    Aber zum Glück kann man ja nachhelfen.. :)
     
  30. Stimmt - aber ich bin auch sehr begeisterungsfähig, wenn es in die richtige Richtung klingt. Eine echte Herausforderung sind Geräte oder Programme, die erstmal für mich nicht so richtig klingen. :pferd: Manchmal werde ich aber gerade davon magisch angezogen.

    @sempiternal : Ja DIVA habe ich gerne verwendet, Softube Modular kenne ich noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018