Hohner Organa - wie abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Fairlight1976, 10. Februar 2013.

  1. Moin,

    Jetzt wirds sehr, sehr analog:
    Bei einem Internet-Auktionshaus gibts ja öfter die Hohner Organa im Angebot. Grundsätzlich ja mehr als beschränkt, aber elektromechanische Antiquitäten find ich irgendwie nett, und mit eine paar Effekten vielleicht ja sogar ganz cool.
    Frage ist nur, wie bekommt man so ein Gerät abgenommen? Tonabnehmer? Bestimmtes Mikrophon? Und was macht man, damit das Eigensummen des Motors nicht zu sehr die Aufnahme stört?
    Hat jemand einen Tip?

    Schöne Grüße aus Ostfriesland,
    Frank
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Da es eine Gebläseorgel ist, musst Du mit einem Microfon abnehmen, hier ist ein Beispiel.


    Gegen die Nebengeräusche hilft sicher mal eine sorgsam ausgewählte Position des Micros, dazu vielleicht ein Notch-Filter und/oder ein schlaues De-Noise oder Restaurations-Plugin.
     
  4. Nur mal so als Tipp:
    Versuch, eine Organa 30 oder Organa 49 zu kriegen, die klingen richtig satt, eher Richtung Akkordeon als Richtung Melodica (wie die Organa 10 oder die Organetta).

    Ich hab noch eine Organa 30 im Keller, die müsste mal überarbeitet werden (einige Stimmen sprechen nicht richtig an und der Lautstärke-Kniehebel will nicht richtig, das Gebläse funktioniert aber).
    Die schenk ich dir, wenn du sie abholen kommst - aber schicken tu ich die nicht...

    Schöne Grüße,
    Bert
     

Diese Seite empfehlen