How to Techno - von der Idee zum Track (intensives Videotraining)

K
Kai Chonishvili
|
Hey Leute,

ich glaube, ich hatte es hier im Forum schon einmal erwähnt, dass ich an einem Techno Videotraining arbeite ... nun ist es endlich fertig :) Ein ziemlich intensiver Brocken ist das geworden, der auch noch kostenlose Updates erfährt. Ich habe den jetzt mit NI Maschine+ aufgezeichnet, dementsprechend ist es aktuell die Maschine Edition. Ich werde aber die ganzen Projektdateien, mit denen ich im Kurs arbeite und die dabei sind, die werde ich für Akai Force, MPC und Ableton Live mit Push neu produzieren. So kann man den Kurs dann auch eben mit Akai und Ableton nachvollziehen ;-)

Hier mal der Produkttext und unten das Produktvideo, damit ihr wisst, worum es hier eigentlich geht:

https://youtu.be/_6P03CciWVs



How To Techno - Von der Idee zum Track

• Der Mega-Lernkurs zur Techno-Produktion mit NI Maschine
• Zahlreiche Praxisbeispiele zum Nachbauen
• Verständlich erklärt – für Einsteiger und Fortgeschrittene
• Produktionstechniken für einen effizienten Workflow


Du kommst bei deinen Techno-Produktionen nicht richtig voran und klemmst bei der Kreation packender Melodien, treibender Basslines, solider Drumkits, einem Arrangement oder dem roten Faden im Track? Oder Du bleibst in einem Loop stecken und weißt nicht, wie es weitergehen soll? Dann wird dir dieser Kurs mit Sicherheit weiterhelfen!

Häufig geht es in Techno-Tutorials um Genre-typisches Sounddesign, Mixing und Mastering. Selbstverständlich sind diese Themen Bestandteil in der Produktion, doch allen voran steht die Idee. Denn: auch das umfangreichste Sounddesign bringt wenig, wenn der Techno-Track mit leblosen Beats und zusammengewürfelten Melodien zu kämpfen hat. Und genau hier setzt dieser Kurs an und widmet sich speziell diesem Thema mit einer gehörigen Portion Tiefgang.

Dieser Kurs vermittelt dir effiziente Produktionstechniken für Techno, die Du jederzeit abrufen kannst, dein Tempo beschleunigen und eine nachhaltige Projektstruktur gleich mitliefern. So hast Du mehr Zeit für das Designen deiner eigenen Handschrift und dem Schrauben von Klängen. Also dem Teil, der am meisten Spaß macht.

Noch bis zum 31.10 gilt der Einführungspreis von 49 Euro. Danach schnellt es in die Höhe auf 65 Euro.

LG Kai
 
 


News

Oben