Huawei Smartphone als Groovebox für Generative Musik?

s12010064
s12010064
|
Datenschutz ist heutzutage in aller Munde. Zurecht finden darum einige Menschen den Weg zu Huawei. Die Welt sehnt sich nach mehr Privatsphäre und weniger Updates durch z.B. Googles Play Dienste welche den User täglich 24 hr auf Schritt und Tritt verfolgen. Natürlich kann man ein Smartphone auch ohne Googleaccount nutzen doch spätestens nach dem deaktivieren der Play Dienste fängt der Kasten an zu zicken.

Bei einem Smartphone von Huawei z.B. dem P40, oder dem P40 lite (128 GB Version) sind keine Play Dienste mehr im Weg. Man benötigt also kein Schiemehl Account, sondern da bei diesen Smartphones bereits eine Vollversion von Microsoft Office installiert ist ein Microsoft Account an, mit z.B. einer Outlook.com Adresse oder zusätzlich eine Huawei ID mit Petalmail.com. Wer beides nicht möchte um noch mehr Datenschutz zu erhalten kann auch das Huawei komplett ohne Account und ohne PlayDienste benutzen. Man kann sich ja eine Mailadresse bei Protonmail registrieren. Als Browser empfiehlt sich diesbezüglich Opera mit VPN.

So nun zum Appstore. Ich verstehe beim besten Willen nicht warum Gott und die Welt dem Playstore hinterher heult. Was man nicht im Huawei Store findet, findet man auf Apkpure oder Aptoide. Ausserdem kann man über den Huawei Appstore auch FruityLoops per Handyrechnung zahlen. Nur wer nutzt schon gerne Fruity Loops?

Man kann sich aber auch den Amazon Appstore installieren. Hier findet man dann auch die Bezahlversion von Wotja 21 pro und G Stomper Studio.

Wotja 21 pro und G Stomper sind in meinen Augen die besten Apps um auf dem Markt zu Smartphone professionell Musik machen zu können, auch auf einem Huawei Smartphone bei vollem Datenschutz ohne Shemail Account!

Wer sich einmal auf ein Huawei eingelassen hat und es nicht gleich wieder umgetauscht nur weil er nicht auf Anhieb zurecht ist, wird früher oder später feststellen müssen das bei Huawei vieles besser ist als bei Google.


https://www.amazon.de/Wotja-Pro-soundscapes-text-music/dp/B08R6FKPGR


https://www.amazon.de/planet-h-com-G-Stomper-Studio/dp/B00ER62Y6Q/ref=mp_s_a_1_3?dchild=1&keywords=g+stomper+studio&qid=1632463673&sr=8-3


Danach kannste dir dein Tonstudio inne Hosentasche stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Groovebox: Täglich was Regimekritisches mit dem Phone über China teilen, dann tanzt dir das Teil nach kürzester Zeit den Mussolini.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: dcp
Phil999
Phil999
|||
interessant. Ich kenne Huawei Smartphones nicht, und auch nicht Android bzw. wie das genau läuft mit Google Appstore. Ich habe ein Androidphone, das aber meistens offline ist und keine SIM-Karte hat. Brauche es für Fernsteuerungsapps und zum Filmen mit der Kamera z.B. Unterwasseraufnahmen. Hat sowieso vom Vorbesitzer eine spezielle Androidversion drauf, Lineage heisst die glaube ich. Die ist recht brav sozusagen, denke ich jedenfalls. Macht keine Zicken, auch wenn es online ist. Die Apps sind schon vom Google Store, aber wie gesagt ganz unkompliziert.

Richtig lästig ist meine Erfahrung mit einem iPhone was Wecker-Apps betrifft. Die eingebaute Clock-App ist zwar gut, aber neuerdings (aktuelle iOS Version) muss diese App mit der Health-App verbunden sein, damit man die Weckzeit einstellen kann. So ein Käse! Ich will den Wecker einstellen, keine Gesundheitsberatung. Dann nehme ich halt eine Wecker-App vom Appstore. Und was macht die? Sie will mich mit Google verbinden. Nein, will ich nicht, dass der Herr Google noch mehr über meine Gepflogenheiten Bescheid bekommt. Der weiss sowieso schon genug über mich.
 
psilo-core
psilo-core
|||
Du brauchst:
- LineageOS
- microG
- Aurora Store
- NewPipe
- F-Droid

Fertig ist das benutzbare Smartphone
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Huawei ist wie Video2000 oder Ubuntu

Mag ja sogar sein, dass vieles besser und einfacher ist, leider ist man da aber in Europa mittlerweile fast ein Exot.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben