Hülfää: Monotron Delay Mod Cv/Resonance etc.

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Hosenmatz, 16. September 2012.

  1. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    1.) Ich hab keine große Ahnung, weiß aber annähernd, was ich will.
    2.) Ich hab jemanden, der löten kann, und der mir Hülfäästellung/aktive Betreuung gäbe.
    3.) Ich suche eine Seite/Anleitung/Tipps/Anregungen, die das gut beschreibt.
    4.) Was genau ist alles möglich? (Gefunden: cv, reso, wobble)
    5.) Anderes Gehäuse wäre willkommen. Eurorack wär sexy, aber erscheint mir dann doch zu aufwendig. Desktop wäre auch Top.
    6.) Bitte um sachdienliche Hinweise.
    7.) Danke.
    8.) PS: FALLS man sowas doch von einem Dritten machen lassen sollte, bitte um "Hausnummer" (hihi)
    9.) PPS: Irgendwas Interessanteres muß doch mit diesem "Ribbon" machbar sein?

    lg,
    Hosimatzi
     
  2. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    ein paar davon kann ich doch:

    3) google Synth DIY, da hast Du erstmal Stoff für Jahre. Allgemeine Elektronik-Kenntnisse helfen auch (das sagt hier der Richtige, ich habe sowas auch nur ansatzweise). Hier fand ich die Bücher Make:elektronics und Electronic Circuits for the Evil Genius hilfreich. Aber Du brauchst Zeit zum Durcharbeiten. Zu speziellen Themen wie dem 555 gibt's dann wieder das Web.
    4) auch da googeln
    5) Eurorack kannst Duauch güstig selbstmachen. Baugruppenträger plus Netzteil. Für Tischdinger ist Bopla ein guter Hersteller. Reichelt & Conrad (Achtung: Apotheke) haben auch genug um Programm. Ich hab' mal ein Teil in ein Pultgehäuse von Conrad (Firma weiß ich nicht mehr, aber schau' einfach unter Pultgehäuse) gebaut. Sieht dann aus wie ein Moogerfooger aus dem Tschad :D Aber mehrere davon ergänzen sich natürlich gut, so war der Plan. Jetzt nehm' ich Eurorack.
    9) ein Ribbon ist wie eine Tastatur ohne Taster. Mit einem Quantizer dahinter (Doepfer A-156) triffst Du damit sogar Töne.

    Also, willkommen im Club!
     

Diese Seite empfehlen