Ich hab mein Moog The Rogue reaktiviert!! (rogue)

Dieses Thema im Forum "Demos / Tutorials / Reviews" wurde erstellt von rbox, 7. November 2006.

  1. rbox

    rbox Tach

    Folgende geschichte,ich habe mir vor etlichen Jahren ein Moog the Rogue
    gekauft,habe dann damit ein paar mal gespielt und dann hat er bei mir
    in der Ecke nur rumgestanden so das ich in in Folie in die Speisekammer
    verfrachtet habe.Gestern ausgepackt und mußte doch ein Realitycheck
    machen,der knallt alle Va's an die Wand und interessant ist das:

    http://www.evolver.at/?story=2036

    "Vergleicht man etwa den Moog "The Rogue" mit Sequential Circuits "Pro One", dann liefert der Moog ganz einfach mehr Druck im Bass und klingt fülliger, wuchtiger, satter."

    Ok,ich will hier keine Grabenkämpfe anzetteln,jedenfalls ist er
    eine günstige Alternative für alle die sich keinen Minimoog leisten können
    (wie ich zum beispiel :? ),den klangliche Unterschied kann man verschmerzen,es klingt dennoch nach Moog.Man Merkt das in Bob's
    Kisten herzblut steckt und nicht 08/15 Sound.Hier habe ich ein Demo
    komplett mit dem Rogue erstellt,von hand Spur für Spur eingespielt ohne quantisieren(die Demo soll auch garnicht pefekt sein),die Basedrum wurde
    mit der Triggerfunktion angesteuert.

    http://s28.simpleupload.de/f46bfcbb6/moug3a.WAV.html

    Weitere Demos folgen...
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schade...

    Hätte mir das gern mal angehört, aber 50 MB Download bei <10kb/s tue ich mir nicht so gern an...

    :roll:

    mp3 wäre praktischer
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich kann's wandeln und dir zuschicken, bin gespannt was du darueber denkst... :D
     
  4. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Super - so geht`s! :)


    Klingt aber nicht so übel, das Teil...
     
  6. rbox

    rbox Tach

  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Klingt alles nicht ueberzeugend, ich denk' nicht dass es sich dabei um 'nen Moog handelt...
     
  8. rbox

    rbox Tach

    Aktuelles Foto von mir:

    http://s6.simpleupload.de/f0885e9b5/IMG_8343.JPG.html

    Was klingt denn für dich überzeugend??Vielleicht bringen meine Wandler
    meiner Obboardsoundkarte die Dynamik bei der Aufnahme nicht oder
    es sind deine Ohren. ;-)
     
  9. e6o5

    e6o5 Tach

    den moog gibt es gar nicht. das bild ist gerendert :lol:
     
  10. rbox

    rbox Tach

    sicher doch
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, was erwartest du nach deinen div. Analog vs. Digital Threads?
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Dynamik ist es eher nicht sondern Filter und Distortion klingen recht digital und an sich muesstest du deutlich mehr Probleme mit Rauschen haben, das sich bei Multitrackaufnahmen summiert...
     
  13. rbox

    rbox Tach

    jedem das seine.....
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Warum musst du mich eigentlich beleidigen?

    Ich hab' 15 Jahre mit minimalem Equipment Musik gemacht, darum geht's doch gar nicht.
     
  15. rbox

    rbox Tach

    Der Rauschpegel des Rogue ist sehr niedrig,ja und meine Wandler sind billig ,die Hd-recodding software ist billig.Wenn ich mal wieder Geld habe
    kauf ich mir eine bessere Audiokarte.
     
  16. rbox

    rbox Tach

    So ne Demo soll auch nur rudimentär die Klangeigenschaften eines
    Instrumentes wiedergeben.
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, so ein Rogue Bild laesst sich einfach aus dem Hut zaubern...

    [​IMG]
    [​IMG]

    Aber so oft wie ich richtig gelegen hab', kann ich natuerlich auch mal falsch liegen. Das Teil soll (laut Werbetext) spezielle Overdrive Schaltungen haben, moeglich dass die fuer den ungewoehnlichen Klang verantwortlich sind...

    [​IMG]
     
  18. rbox

    rbox Tach

    Ich hab die Kiste mal direkt an die Hifi-Anlage angeschlossen und der
    Sound ist richtig Fett ohne Eq u. Compressor ,die Dynamik ist auch eine andere als bei der Digitalaufzeichnung und das sagt schon was.Das sind meine derzeitigen Lautsprecher(38 cm Bass):

    http://s24.simpleupload.de/img.php?file ... 2.jpg&pid=
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm.. die "Digitalaufzeichnung" ist völlig übersteuert.

    Im Gegensatz zu einer analogen Anlage ist bei Digitaltechnik bei Null dB Schluß. Finito. Aus. Vorbei. Auch für Musiker, Querdenker, Masteringingenieure, Plattenproduzenten, DJs ...

    Mit der *Dynamik* historischer Altelektronik wird moderne Digitaltechnik spielend fertig. Wenn sie denn richtig bedient wird.

    Edit: Ähm... eigentlich finde ich diese rumkrittelei an den Sounds ja doof, ist doch fein wenn wer was postet - wenn sich dann nur alle draufstürzen zum meckern hat bald keiner mehr Lust was zu machen. Aber noch blöder finde ich wenn dann der Technik für die Fehler die Schuld in die Schuhe geschoben wird...
     
  20. rbox

    rbox Tach

    Ich denke nicht das ihm das Übersteuern alleine gestört hat,vielleicht gefällt ihm das Gerät generell nicht.Jedenfalls klingt ,meine Demo aussagekräftiger als auf dieser Seite wo mit Flanger verfälscht wurde:

    http://www.aliens-project.de/t_200310_moogrogue.html
     
  21. SynthKraft

    SynthKraft Tach

    noch ein rogue-liebhaber FEIN!!! :D

    http://www.synthkraft.de/pulstar1.mp3

    vielleicht kennt ja auch jemand das original -> der bass is jedenfalls auch vom rogue

    - bitte bedenken das es nur ne lahme mp3 is ;-) und noch dazu ganz fix ohne bearbeitung oder mühe aufgenommen is
     

Diese Seite empfehlen