immer höher werdender Ton Effekt !

dstroy

dstroy

.
Ich find das weder schön noch will ich ihn schrauben. Mich würde nur interessieren wie sich dieser Effekt nennt.

Ist das eine Täuschung der Ohren ?

Für alle die nicht ganz verstehen was ich meine:

Ein bestimmter Sound der einem vorkommt als wird der ton ganz langsam immer höher. Aber er wird nicht wirklich höher.

Ist wohl ein uralter Trick, ich kannte das allerdings noch nicht.

beste Grüße
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Auch als Barber Pole bekannt. Bei Buchla gibt/gab es da ein eigenes Modul. Ein "endloser" Phaser.
 
J

Jens Groh

|
Es ist keine Täuschung.

Shepard-Tones - so heißen eigentlich nur die Einzeltöne, also eine (z. B. chromatische) Tonleiter ohne Anfang und Ende.
Die gleitende Variante heißt Risset's Glissando.

Das Prinzip ist, dass man alle Oktaven übereinanderschichtet. Hört sich deswegen immer äußerst orgelig an. Was heißt denn hier "alle" Oktaven? Na ja, unendlich viele geht natürlich nicht. Deswegen blendet man sie zum unteren und zum oberen Ende des hörbaren Bereichs hin ganz unauffällig aus. Dann merkt keiner, dass bei der steigenden oder der fallenden Tonfolge in Wirklichkeit doch ein Sprung drin ist.
Ich wollte mal ein Risset-Glissando berechnen, das man als Loop im Sampleplayer abspielen kann. Das war erstaunlich schwierig, es ging nur mit einer Formel, in der Loopdauer, Sample-Rate und Tonhöhe (ich glaube der tiefsten Oktave) gekoppelt sind. Aber es ging.

Noch was ganz anderes, das endlos steigt oder fällt, diesmal aber ein wirklich interessanter, brauchbarer und nicht so nervender Effekt:
Der Endlos-Flanger-Effekt. Man baut eine Rückkopplung aus einem Frequency-Shifter und einem Delay und mischt etwas vom Eingangssignal in die Rückkopplungsschleife - fertig.
In meinem Frequency-Shifter-Programmier-Artikel ist ein MP3-Beispiel, das komplett aus diesem Effekt gemacht ist. Am Beginn hört man gut den Flangersound, den ich meine.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Von Doepfer gab es auch mal den Sheppard Generator. Mit 4-6 Modulen gleicher Bauform (VCA, VCOs, VCFs, Phaser, Delay etc.) kann man diesen permanenten Glissando / Lautstärken / Filter / Phaser Effekt nachbauen. Leider nicht mehr im Programm, da das zu wenige gemacht haben, es ist natürlich auch ein sehr spezieller Effekt. Man kann das aber auch simulieren. Ich habe das in meinen Alben mehr oder weniger oft per Arrangement so aufgebaut, dass man einfach 1-4 Verläufe überlagert und entsprechend mischt. Dabei entsteht ein ähnlicher "steigernder" Effekt. Das ist auch für Clubtracks nicht so schlecht. Die Spannung anziehen bis es nicht mehr geht, dann noch ein bisschen warten und dann: ZACK, kommt was Besonderes, Neues, Anderes..
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Für den Radias jibbet einen Patch, der das schön demonstriert.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Jo, das meinte ich damit ja: Man kann es auch ohne Spezialmodule hinbekommen.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
klangsulfat schrieb:
Für den Radias jibbet einen Patch, der das schön demonstriert.

Yo, Korg mag das. Im MS2000 gibt´s auch eine DWGS-Wellenform namens "Endless". Is wohl nix anderes.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben