Input Lag bei TFT Monitoren

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von BBC, 9. Oktober 2008.

  1. BBC

    BBC -

    hat jemand zufällig einen TFT Monitor mit hohem Input Lag und kann mir sagen, ob das bei den digitalen Peakmetern Verzögerungen bringt, die man deutlich wahrnimmt ? Also quasi der Sound zuerst kommt und dann das Zappeleisen mit hoher Latenz nachschwingt ?
    Das haben natürlich nur TFT Monitore mit hohem InputLag, aber da ich mir diesen hier ausgesucht habe:
    http://www.prad.de/new/monitore/test/20 ... 2709w.html
    und der laut Angaben leider als einziges Manko dieses hohe InputLag hat, möchte ich wissen, ob das wirklich nur zocker/Spieler betrifft oder ich damit leben müsste, dass die zappeleisen immer im offbeat schwingen :)
     
  2. Du meinst die Reaktionszeit?
    Das hat nix mit rgendeinem Input zu tun.
    Die Reaktionszeit gibt an wie schnell das Panel die Pixel aufbaut bzw verändern kann.
    Bei normalen Anwendungen merkt man das nicht, selbst beim Filme anschauen usw ist das idR nicht wahrzunehmen.
    Das ist eher im Zockerbereich wichtig, da dort das Bild sehr schnell aufgebaut werden muss, und wenn man einen langsamen TFT hat dann zieht das zum Beispiel schlieren o.ä. Das sind dann auch keine Verzögerungen, sondern der Bildaufbau sieht dann einfach schlecht aus und es gibt Artefakte usw.
     
  3. kannt ich noch nicht, was dazugelernt ; )
     
  4. BBC

    BBC -

    ja, das Problem ist wahrscheinlich noch nicht so verbreitet, falls es überhaupt eins ist in diesem Bereich. Viele TFT Monitore haben ja keinen hohen INput Lag. Wahrscheinlich bleibt mir nichts anderes übrig, als das DIng zu bestellen, oder auf einen anderen auszuweichen.
    Was mir gerade einfällt, hatten die alten VU Meter der Mischpulte von früher nicht auch immer ziemliche Verzögerungen ? Wie sind die denn damit klar gekommen...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die wesentlich Verzögerung dürfte die Software machen. (Ist jedenfalls mein Eindruck)
     
  6. Die Ovedrive Technik wird hauptsächlich bei SPVA und MVA Panels angewendet um die TFTs schneller zu bekommen. Schau halt nach einem der die Technik nicht einsetzt oder gleich mit einem besseren Panel, zum Beispiel SIPS. Aber das wird sich im Preis niederschlagen.
    Irgendwo schon stuss und blenderei - die MVA/SPVA Panels sind ja normal quasi Baubedingt langsamer, dann bauen die die Technik Overdrive ungeschickt ein, dann hat der TFT quasi schnellere Schaltzeiten, aber die Darstellung an sich wird verzögert. Gelumpe.
     
  7. Ein Freund von mir hat sich einen neuen Dell TFT gekauft.

    er schickt ihn wohl zurück weil es ihn nervt das seine maus jetzt so langsam reagiert.

    ich war mal bei ihm zum testen. für mich wäre der auch nix. bin aber auch zocker & studionaut.
     
  8. BBC

    BBC -

    also ist das doch schon spürbar, auch mit der Maus. Ja dann werd ich wohl auch auf einen anderen ausweichen, ich finde diese Funkmäuse ja schon eklig mit ihrer Latenz, dann würde ich an dem Monitor wohl keine Freude haben.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das muss sogar so. Mit den trägen VU Metern kann man prima die durchschnittliche Lautstärke sichtbar machen - also eher RMS als Peak.
     

Diese Seite empfehlen