Ins Rack schrauben ohne Kratzer

A

Anonymous

Guest
Hab mich grad mal mit dem Thema "ins Rack schrauben, ohne Kratzer auf der Frontplatte zu hinterlassen" beschäftigt.

Bei meinen beiden 19"-Racks vom Music Store waren nämlich schon durchsichtige bis weiss (oder eher milchige) Kunststoffunterlegscheiben dabei, die eben ein Kratzer wirkungsvoll verhindern können.

Leider hab ich die nirgends solo entdecken können und beim Music Store frag ich lieber nicht nach.

Also hab ich mal ein bißchen recherchiert:

Es folgende Alternativen (Innendurchmesser so um die 6,5 mm):

- ADAM HALL 5621 (das sind Kunstoffteile in schwarz)

oder

- SKU 6,4-100 bei Reichelt (Metall, dafür wesentlich günstiger)

Vielleicht interessiert es ja jemanden.
 
ravesign

ravesign

.
Also bei mir sind diese Unterlegscheiben seit jeher eine Selbstverständlichkeit. Offenbar bin ich da aber eher eine Ausnahme, wie ich auch beim Kauf von gebrauchten Geräten immer wieder feststellen muss. Für mich ehrlich gesagt nicht so recht nachvollziehbar, wie man sich Geräte ohne diese Dinger in's Rack schrauben kann und so quasi mutwillig die Frontplatte beschädigt.
 
A

Anonymous

Guest
Grad mal geguckt: beim Großhändler etwa 2,50€ pro hundert Stück (+MWST., in M6 (o. M5), Kunststoff und schwarz). Sowas kann man per Warensendung kostengünstig weiterverteilen, also wenn da Interesse besteht....

Ich schraub meine Geräte jedenfalls auch nicht ohne fest.

Metallscheiben sind nix - da vermackelt die Frontplatte zwar weniger, aber einen blöden Randabdruck gibt es trotzdem.
 
acidfarmer

acidfarmer

.
Ich hab die schwarzen Kunststoffscheiben bei mir auch überall drunter. Waren allerdings auch immer bei den Schrauben mit bei.
 
tomcat

tomcat

..
Mein Musikdealer hat die Schrauben in unterschiedlichen Farben und Grössen und auch die Unterlegscheiben aus Kunststoff vorrätig. Am besten mal bei dem Händler deiner Wahl nachfragen.
 
A

Anonymous

Guest
Öhm (@tomcat), also man sollte schon meinen ganzen Beitrag lesen. ;-)

Die Adam Halls gibt's jedenfalls bei mehreren der grossen Musik-Händler für ca. 9 Cent pro Stück. Ist zwar ein bißchen teuer, aber naja, vielleicht kriegen wir ja echt ne "Sammelbestellung" über Fetz hin. Also ich würde jedenfalls 200 Stück von den Dingern nehmen (für 3 Euro pro 100 Stück). Sowas lohnt sich ja auf Vorrat zu haben.
 
marv42dp

marv42dp

..
sonicwarrior schrieb:
Also ich würde jedenfalls 200 Stück von den Dingern nehmen (für 3 Euro pro 100 Stück). Sowas lohnt sich ja auf Vorrat zu haben.
Hui, im sparsamen Diagonalschrauberstyle sind das ja genug für hundert Gerätchen im Rack. ;-)
Ich würd wohl 100 nehmen, aber das ist kein Versprechen, dass ich 50 Racker kaufe ;-)
 
dedalus

dedalus

clokker
sonicwarrior schrieb:
Bei meinen beiden 19"-Racks vom Music Store waren nämlich schon durchsichtige bis weiss (oder eher milchige) Kunststoffunterlegscheiben dabei, die eben ein Kratzer wirkungsvoll verhindern können.
Gibbet in jedem Baumarkt.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Wie wär's mit Humfrees?
Gibt's für angemessenes Geld bei Thomann, man hat absolut keine Kratzer mehr, und außerdem hat es bei mir ein heftiges Brummproblem gelindert.
Man braucht dann aber definitiv vier Schrauben pro Gerät; Diagonalverschraubung geht dann nicht mehr.
Und das Umrüsten ist die Pest in Tüten - ich hab ein komplettes Wochenende gebraucht!
Trotzdem ist das meine Empfehlung.
 
M

Mitarbeiterinfo

.
dedalus schrieb:
sonicwarrior schrieb:
Bei meinen beiden 19"-Racks vom Music Store waren nämlich schon durchsichtige bis weiss (oder eher milchige) Kunststoffunterlegscheiben dabei, die eben ein Kratzer wirkungsvoll verhindern können.
Gibbet in jedem Baumarkt.
Kann ich bestätigen. Jeder gut sortierte Baumarkt oder Eisenwarenladen hat diese Kunststoffunterlegscheiben vorrätig. Meist jedoch nicht in schwarz, sondern halt nur die von dir beschriebenen. Kosten auch nicht die Welt.

Tipp: Zusätzlich noch eine Unterlegscheibe aus Metall verwenden, da sich sonst die aus Kunststoff kaputt drücken durch die Schraube.
 
A

Anonymous

Guest
allso ich kann dazu folgenden tip geben.

hat man in einer werkstatt 2 "schlaglocheisen" und ein gummiband = dicker radschlauch o.ä. einfach auslochen und als unterlegscheibe verwenden.

kostet nur ein wenig kraft und zeit ;-)

jens
 
A

Anonymous

Guest
Feinstrom schrieb:
Wie wär's mit Humfrees?
Gibt's für angemessenes Geld bei Thomann
Du hältst 2 Euro pro Gerät für angemessen? :shock:

Ich hab jedenfalls bisher keine Brummprobleme.

dedalus schrieb:
Gibbet in jedem Baumarkt.
Hab ich schon öfter gehört und es dann doch nicht im Baumarkt gefunden und auf erfolglose Sucherei hab ich keinen Bock mehr.
Bin schliesslich nicht jeden Tag im Baumarkt und wohne auch nicht bei einem direkt um die Ecke.

mac1501 schrieb:
Tipp: Zusätzlich noch eine Unterlegscheibe aus Metall verwenden, da sich sonst die aus Kunststoff kaputt drücken durch die Schraube.
Damit hatte ich bis jetzt keine Probleme, vielleicht sind die Teile, die bei den Music Store Racks dabei waren, wertiger als die Dinger, die man in jedem Baumarkt bekommt.

chain schrieb:
kostet nur ein wenig kraft und zeit ;-)
Und das nur, um ein paar Euro zu sparen?
Naja, wer unbedingt alles selber machen muss ... ;-)
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
sonicwarrior schrieb:
Feinstrom schrieb:
Wie wär's mit Humfrees?
Gibt's für angemessenes Geld bei Thomann
Du hältst 2 Euro pro Gerät für angemessen? :shock:

Ich hab jedenfalls bisher keine Brummprobleme.
Nö, wenn's vorher nicht brummt, dann wohl nicht.
Aber bei mir hat Equipment für viele Tausender gebrummt, und mit 2 Euro pro Gerät halt nicht mehr, und das find ich dann schon gut angelegtes Geld.

Außerdem kommt das Gerät dann überhaupt nicht mehr mit Metall in Berührung, sogar die Schraube hat einen Kunststoffüberzug. Da gibt es dann noch nicht mal Kratzer an Stellen, die man gar nicht sieht.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
ravesign schrieb:
Also bei mir sind diese Unterlegscheiben seit jeher eine Selbstverständlichkeit. Offenbar bin ich da aber eher eine Ausnahme, wie ich auch beim Kauf von gebrauchten Geräten immer wieder feststellen muss. Für mich ehrlich gesagt nicht so recht nachvollziehbar, wie man sich Geräte ohne diese Dinger in's Rack schrauben kann und so quasi mutwillig die Frontplatte beschädigt.
Ich nehme zwar ne normale Unterlegscheibe aus Metall, mehr aber nicht.

Ist mir doch völlig egal, ob die Frontplatte dort nen Kratzer bekommt.

Das ist ein Musikinstrument, ein Werkzeug und das muß nur anständig funktionieren.
Es soll ja Leute geben, die jede Woche ihren Chromgriffe am V-Synth mit Polish bearbeiten oder an Touchscreens / Touchpads die Fingerabdrücke wegwischeln.
Das ist so lächerlich, als würde ich meinen Bohrhammer mit ner Plastiktüte umwickeln, damit er beim Bohren nicht staubig wird.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Na ja, ganz so lächerlich vielleicht nicht.
Musikmachen ist nun mal etwas Hochemotionales, und wenn da bei einigen Musikern der Zustand, das Aussehen und die Sauberkeit eine Rolle spielen, kann ich das nachvollziehen.
Du fährst deine schönen Autos doch auch ab und zu durch die Waschstraße, obwohl sie dich auch in verpilztem Zustand von A nach B bringen, oder?

Aber da sind wir schon wieder bei einem ganz anderen Thema, und da gibt es schon einen Thread.
 
M

Mitarbeiterinfo

.
Bernie schrieb:
Ich nehme zwar ne normale Unterlegscheibe aus Metall, mehr aber nicht.

Ist mir doch völlig egal, ob die Frontplatte dort nen Kratzer bekommt.

Das ist ein Musikinstrument, ein Werkzeug und das muß nur anständig funktionieren.
Es soll ja Leute geben, die jede Woche ihren Chromgriffe am V-Synth mit Polish bearbeiten oder an Touchscreens / Touchpads die Fingerabdrücke wegwischeln.
Das ist so lächerlich, als würde ich meinen Bohrhammer mit ner Plastiktüte umwickeln, damit er beim Bohren nicht staubig wird.
Ok, gebe dir Recht in so weit, wie man die Teile nicht mehr verkaufen möchte. Kratzerfreie bringen nun mal auf eBay&Co. ein paar Euro mehr. Da ich ein "armer" Mann bin, achte ich schon darauf meine Teile pfleglich zu behandeln, zumal ich kein Profimusiker bin, mit den Teilen nicht auf die Bühne gehe und meine Brötchen damit nicht verdiene. Ansonsten würde ich es so sehen wie du, praktischer Nutzen über die Ästhetik stellen. Wie halt bei meiner Bohrmaschine auch. ;-)

Noch einen Tipp bzgl. Unterlegscheiben. Es gibt diese auch aus Filz. Aber nur mit zusätzlicher Metallscheibe benutzen. Gibbet auch in großen Baumärkten, Eisenwarenläden oder Glasereien. Glasereien haben viele Unterlegscheiben in unterschiedlichen Materialien parat. Werden aber idR nicht so verkauft. Wenn man aber lieb fragt, gibbet aber ein paar geschenkt oder für kleines Geld ohne Rechnung.

EDIT: Es gibt auch noch Unterlegscheiben als Materialmix fertig verklebt. Gummi auf der einen, Metall auf der anderen Seite. Bezugsquellen wie genannt.
 
Shunt

Shunt

||||||||||
Kann mir jemand n Tip geben!

Ich brauch 2 x 1m Rackschienen und Schrauben dazu für ein Selbstbaurack.

Hab schon sämtliche Online Shops durch, teilweise 45 Euro Mindestbestellwert! :evil:

EDIT: Bei Thomann scheint es alles zu geben. Erledigt!

Christian
 
A

Anonymous

Guest
Wollte jetzt eigentlich noch jemand die Plastikunterlegscheiben bestellen oder hat sich das verlabert? :? :sad:
 
A

Anonymous

Guest
marv42dp schrieb:
Fetz meldet sich ja nicht mehr.
Hat sonst noch jemand ne gute Online-Quelle?

Bei den Baumärkten in meiner Nähe (Bauhaus & Praktiker) finde ich solche Sachen irgendwie nie. :?
 
A

Anonymous

Guest
Ups.. sorry .. verpeilt...
ich guck morgen mal nach was da wie schnell geht und sag dann bescheid.

(Ich brauch selber 'ne Packung schwarze 5mm - ich hab nur weisse 6er und das sieht echt doof aus...)
 
A

Anonymous

Guest
So... Bestellen ist kein Problem, dauert aber evtl. wenige Wochen, bis wir da was bestellen.

Sonicwarrior: 200
marv42dp: 100
acidfarmer: 100

alles M6 schwarz nehme ich mal an. (Kosten 2,50€ pro 100, ab 500 wären es 2,30)

Ich selber brauche 100xM5 (für die Tischracks). (Die kosten 4,40/100, ab 500 wären es 3,35/100 (und ab 1000 2,30...)

Versand Brief 1,45€ (Warensendung bis 50g @ 0,70€ wird vermutlich nicht klappen)
 
A

Anonymous

Guest
Japp, ich auch, Verzögerung ist kein Problem.

M6 sollte richtig sein, auf jeden Fall schwarz.
Nehme dann direkt 300 Stück, dann ist es auch egal, wenn ich ein paar verliere und ich kann auch welche abgeben.
Wenn acidfarmer auch immer noch mitmacht, sind wir dann schon bei 500.

Wofür braucht man denn die M5er genau? ("Für Tischracks" ist jetzt nicht so wirklich aussagekräftig)
 
A

Anonymous

Guest
Ich meine die Dinger, da hab ich zwei von:

Tischrack



300 sind echt viele... ich hab von den weissen M6 ja *einen* hunderter-Beutel, die fliegen langsam überall rum...
 
A

Anonymous

Guest
Fetz schrieb:
300 sind echt viele... ich hab von den weissen M6 ja *einen* hunderter-Beutel, die fliegen langsam überall rum...
Ja, ich weiss. Reicht für 75 Rack-Geräte oder Blindplatten (jedenfalls mit 4 pro Gerät).
Ich verlier aber schonmal Kleinteile und hab solche Sachen lieber zuviel als zuwenig.
Nix is nerviger, als Kleinteile dringend zu brauchen und nicht da zu haben.

Hab grad nachgeschaut:
Für meine SKB-Cases bräuchte ich M5er, nehme dafür nochmal 100 Stück zusätzlich.

Gibt's die Dinger eigentlich auch für M3-Schrauben?

Da könnte ich nämlich nochmal 300-500 Stück brauchen (mein DIY-Modular + Döpfer + diverses anderes).

Falls Dir das zu sehr ausartet, kann ich das aber verstehen.
 
A

Anonymous

Guest
M3 in Polyamid (also weiß) 1,40€ pro hundert. Mindestmenge 500, Schwarze müsste ich anrufen. (Die können auch sehr viel teurer sein!)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben