interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface Studio

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Moogulator, 27. Oktober 2016.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das geht gerade um, außerdem gab es eigentlich schon einen Thread dazu - wurde aber demontiert.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 61841.html

    Wäre schade, wenn das dabei untergeht.
    Touch und mit einem lustigen Drehknopf-Dingsi und Stift.

    Morgen ist Apple dran..

    Mal sehen, was sie dem entgegen stellen können.

    Mit Surface Book und Co haben sie gut vorgelegt und - was ja neu ist - MS als Hardwarehersteller geht jetzt in die Breite.
    Apfel wird das ärgern, denn das scheint eine echte Konkurrenz zu werden. Anders genug ist es auch.

    Oder?




    iMac, Cintiq und Co in einem?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    3000 ist aber schon ne Hausnummer. Aber voll geil. Mir gefällt das.
     
  3. Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    DAS nenn ich mal innvovativ.
    Hätte ich eigentlich vor 2-4 Jahren von Apple erwartet; aber nu ja, irgendwann ist es eben vorbei....
    T.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Hammergeil :supi:
     
  5. Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Keine Ahnung, wie sich beispielsweise Ableton an nem Touchrechner bedienen lässt, aber in Kombination mit Maus und Tastatur stell ich mir das schon ziemlich geil vor.
    Tolles Teil, wobei es aber wohl (wie ich gestern irgendwo gelesen habe) fraglich ist, ob das Ding jemals den deutschen Markt erreicht.
     
  6. MMMM

    MMMM Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    ...rationale Anwendung ohne Grafiker zu sein ?...außer einem flexiblen Monitorhalter, kann ich dem Ganzen jetzt nichts abgewinnen.
    ...und Mucke machen mit Touchscreen, ist mal gar nicht meins! :opa:
    ...nur nebenbei, für 3000,-€ bekomme ich den aktuellsten PC mit großen 4k Monitor oder Fernseher, Monitorboxen und RME Interface :floet:
     
  7. Jörg

    Jörg |||||

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Wieso rational? Guck dir das Ding doch mal an! :adore:

    Ich hoffe bloß dass die das dieses Mal ohne Kinderkrankheiten hinkriegen. Allein mir fehlt der Glaube. :mrgreen: Ein paar Monate nach Verkaufsstart kann man dann zugreifen. :mrgreen:
    Nur dumm dass ich immer noch so zufrieden mit meinem Surface Pro 1 bin... :floet:
     
  8. jetage

    jetage ..

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ich kenne mich mit Preisen von aktuellen Komponenten nicht gut aus, aber ich fand folgendes ganz hilfreich um den Preis in Kontext zu setzen:
    Quelle https://news.ycombinator.com/item?id=12797207
     
  9. tichoid

    tichoid Maschinist

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Jemand hat im Heise-Forum geschrieben:
    Das war auch mein erster Gedanke als ich hier vom Surface Studio las. Wenn jetzt noch die ganze W10 Spionagesch..... zurückgebaut wird, könnte es was werden.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ich stelle mir gerade diesen Microsoft Dial in kleinerer Version vor, wo man dann mehrere davon auf das Surface packt und seine Pluginparamater damit bedient.
     

    Anhänge:

    • index.jpg
      index.jpg
      Dateigröße:
      6,5 KB
      Aufrufe:
      212
  11. Jörg

    Jörg |||||

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ja und nein. Das "kleine" Surface wird wohl eingestellt (das Pro natürlich nicht), und Handys produzieren sie auch nicht mehr.
    Bleiben also die Top-Modelle. Um das Fußvolk kümmern sich dann HP, Acer und Co. ;-)
     
  12. jetage

    jetage ..

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Sowas in der Art gibt es von http://www.tunadjgear.com/
    Hab aber keine Ahnung wie gut die funktionieren.
     
  13. MMMM

    MMMM Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    :lollo: ...und wenn Du das PlugIn wechselst, hast Du ein "Dial-Salat" auf dem Surface :mrgreen:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    :D Das kann gut sein, aber man kann sicher den Dial an einen bestimmen Metaparameter mappen, welcher dann schon vorher mit jedem Plugin verbunden wurde. So spielt die Position auf dem Schirm oder vielleicht auch auf dem Schreibtisch? keine Rolle mehr.

    Mit VR oder Hololens kann ich mir sogar vorstellen, dass jeder Finger und der Arm usw. zur Steuerung genutzt werden kann. Das wird sicherlich noch alles toll werden, so wie es ja auch in den letzten Jahrzehnten von Jahr zu Jahr besser geworden ist.

    Man holt sich soviel Controllermöglichkeiten wie man möchte, ob Touchbereiche, mit Maus, Dials, VR oder sonst was. Nichts ist mehr starr, alles persönlich anpassbar.

    Für den der es vorgekaut haben muss, gibt es dann schon fertige erprobte Setups.
     
  15. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ableton Live geht so, ist nicht wirklich prall, da nichts auf Touchbedienung optimiert ist.
    Bitwig ist da schon weiter. Aber vllt. zieht Ableton ja mit Version 10 nach ? Wer weiss ...

    Detailierte Erfahrungen dazu in meinem SurfacePro Thread: viewtopic.php?f=7&t=105704
     
  16. Jörg

    Jörg |||||

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ich benutze an meinem kleinen SP1 mittlerweile meistens den Stift, das ist vor allem bei nicht-touch-optimierter Software imho der bessere Maus-Ersatz als die Finger.
     
  17. Snitch

    Snitch ..

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Leider ist Windows 10 noch sehr weit davon entfernt ein Betriebssystem zu sein dass auf die Bedürfnisse von Designern passt.

    Und zu der Aussage: "Da sehe ich die letzten Kreativen switchen"
    Was die kreativen angeht würde ich mir da ehrlich gesagt keine großen sorgen machen. In den letzten Jahren sind ja selbst die absolut obernerdigsten Entwickler auf die Apple Plattform gewechselt. Wen sich Apple allerdings wirklich dauerhaft verprellt hat sind Filmleute.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    W10 ist ein NSA Horchposten, was viele Leute davon abhielt.
    Es ist so schade, dass wegen der irre vielen Software sich kaum noch einer was anderes als Win und Apfel installiert oder auf den Markt bringt, ..
    es wäre eh zum Scheitern bereit.

    Aber - der Rechner ist schon nicht schlecht, aber nunja..
    Pest oder Hoppsasssaaaa.
     
  19. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St


    und du kennst die alle ?

    ich frag nur - weil ms eben objektivierbar etwa 75% am welteiten bertriebssystemmarkt bei standrechner abdeckt und apple (je nach statistik) zwischen 3% und 10 %

    oder ist da auch "less is more" gefragt ?

    übrigens kann ich aus meinen kürzlichen erfahrungen am einer naturwissenschaftlich/technischen fakultät bericht dass dort NIEMAND "beruflich" apple nutzt - die geräte werden lediglich als private zweitgeräte verwendet und dann oft mit bootcamp - weil man wohl "schick sein will" ...was anderes kann es nicht sein, denn mit bootcamp habe ich auf meine 4 macs der letzten jahre keine positive userexperience zu berichten.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    in der Wissenschaft ist die ganze Soft eh Win und die Mathematiker lieben VB und andere kranke Sachen. Deshalb vielleicht?
    Ich glaub' nicht, dass da jemand "schick" sein will - das ist einfach dann eine andere Nummer.
    Aber das würde alles nur das übliche Mac/PC Ding befördern. Das ist zwar irgendwie doch wichtig, aber man weiss es halt auch.

    MS macht jetzt halt einfach weiter und ne Nummer mehr, und ..
    die Idee die Apple nie machen würde ist Apps und Nichtmobil-OS zusammenlegen wie beim SF Pro. Fand das ganz ok als Demo .. das war das einzige auf der Musikmesse, was irgendwie mal nett war..

    Die Wechsel und so haben auch oft nicht immer mit dem Rechner zu tun und man behält, was man hat - inzwischen ist IBM sehr Macig geworden, .. aber - eigentlich ist das vollkommen wurscht.
    Die Abteilung Edelrechner kann nicht nur Apple bedienen. Die haben genug Lücken. Tut den Firmen eher gut, wenn das so ist. Das stopft vielleicht Löcher. Aber Apple ohne Jobs ist auch sowas wie MS mit Ballmer... ok, nicht so schlimm, aber da ist das gucken woanders auch nicht weniger. Und so weiter. Damit wächst das auch, man kann und darf durchaus mal gute Ideen mit übernehmen.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Was ist denn bitteschön aus der NSA und anderen Geheimdiensten ausgeschlossen? Die großen Firmen MÜSSEN alle mitspielen und dürfen nichts sagen. Snowden sagte kürzlich, dass ist ein Rennen was wir als User nicht gewinnen können, auch nicht mit der besten Verschlüsselung die wir finden nicht. Denn Lücken sind in jeder Software: ob OpenSource, Apple, Microsoft, Firmware, Bios oder der Waschmaschine mit LED-Anzeige...Und wenn nicht dein OS betroffen ist, dann dein Festplattencontroller...und wenn der nicht dann dein Router...und wenn der nicht dann dein Provider...und wenn der nicht dann Knotenpunkte... ... ...

    Und wenn du das schönes Tails zur Kommunikation nutzt oder auch sonst Tor-Traffic erzeugst oder anders wie aus dem Rauschen auffällst, dann bist du erst recht im Visier und als Verdächtig bei denen getaggt.

    Technisch hat man nur die Chance komplett den Aluhut aufzusetzen und offline zu leben, worauf ich persönlich keinen Bock habe. Ich habe auch keine Lust auf mein geliebtes Windows10 zu verzichten, egal wie madig mir das manch IT-News Seiten machen wollen.
     
  22. Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    ich find das ding toll ... gerade seitdem ich seit kurzem das digitale zeichnen für mich entdeckt habe. mal die ersten tests abwarten. auf jeden fall ne interessante alternative zu den cintiq's von wacom
     
  23. rz70

    rz70 öfters hier

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ich war zwar nicht gefragt, kenne aber mehrere hunderte und würde den MacOS Anteil bei 60 -70% schätzen. Die restlichen teilen sich Windows und Linux. Windows wird da meistens nur von Entwicklern genutzt, die auch für Windows entwickeln (logisch).

    Zum Gerät:
    Nettes Teil, bringt hoffentlich mal Bewegung in den Markt der AOI. Da war Apple ja komplett alleine. Mein Ding ist es nicht (nicht nur wegen dem BS), ich hasse Fingerabdrücke auf Geräten mit denen ich den ganzen Tag arbeite. Aber andere stört sowas vielleicht ja nicht. Da ist jeder anders.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Ich finde das Surface Studio designtechnisch wirklich sehr gelungen, aber das Betriebssystem ist am Ende doch wichtiger als das Aussehen.
     
  25. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    dürfte ich - ganz höflich fragend - wissen was dich persönlich an microsft produkten in dem kontext stört oder dich von produktiver arbeit abhält ?

    die frage zielt auch auf keinen disput - ich habe seit jahren macs und pcs mit windows und kann im prinzip absolut keiner plattform eine präferenz ausprechen.
    für mich ist das im arbeitsalltag komplett gleichwertig und lediglich die verfügbarkeit gewisser programme auf diesem oder jenem system hat dazu geführt dass ich leider (egal in welcher richtung) beides nutzen muss.

    rein von den betriebsystemen wäre es mir mehr als recht nur eines nutzen zu müssen - aber leider stösst ja die virtualisierung auf beiden plattformen schnell an ihre grenzen und wenn nun z.b. ein kunde "nur mit mac will" dann muss man das halt haben.

    mfg
     
  26. Snitch

    Snitch ..

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    für mich als Grafiker (und für diese zielgruppe wurde das gerät ja entwickelt) ist es vor allem wichtig dass die essentiellen dinge meiner täglichen Arbeit so schnell und unkompliziert wie möglich vonstatten gehen. Und genau da liegt bei Windows einfach nach wie vor der Hund begraben.

    Was mich einfach massiv irritiert ist dass es sich nach wie vor bei so unendlich vielen dingen anfühlt wie Win95. Installationsroutinen wo man erstmal den ollen Install Shield Wizzard durchklicken muss und wenn man nicht aufpasst installiert man sich direkt noch 3 Browser Extensions und 5 andere voll nützliche helferlein dazu. Die Schriftenverwaltung ist nach wie vor ne katastrophe. Die Installation mancher für grafiker sehr wichtiger Schriftfamilien führt dazu dass die komplette Schriftdarstellung in allen browsern völlig verrückt spielt. Einfach mal "helvetica windows 10 problem" googlen.
    Das rendering von Schriften auf Windows Browsern ist reine glückssache. Für UI Designer und Frontend Developer die reinste Hölle.

    Out of the Box kann man mit Windows 10 kein einziges, gängies grafikformat öffnen oder bearbeiten geschweige denn wenigstens mal ne Vorschau bekommen. MacOS dagegen kann z.b. nativ ohne PS installiert zu haben photoshop dateien öffnen.
    Währrend ich auf nem mac in nem Ordner mit 10 untersch. Dateitypen (svg, ai, eps, psd, pdf etc.) sofort sehe was sache ist sehe ich bei Windows nur nen haufen generischer Dateityp Icons.
    Adobe nervt ohnehin schon wie hulle da bin ich doch heilfroh dass ich mir eps dateien ankucken kann ohne jedesmal Illustrator zu öffnen. Oder pdf Dateien zusammenbauen ohne AcrobatPro. Oder aus 5 jpegs ein pdf machen, schärfen, Tonwertkorrektur, sättigung alles ohne einmal Photoshop aufgemacht zu haben.

    Das GUI ist inzwischen eine bunte masse aus 20 Jahren Betriebssystemgeschichte inklusive 20 Jahre alter Icons aus Win95 Tagen die auf retinafähigen geräten aussehen wie bunte Pixelhaufen. Das tut mir als designer einfach in den Augen weh und macht meinen berufsalltag nicht gerade einfacher.
     
  27. Jörg

    Jörg |||||

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Find ich absolut nicht nachvollziehbar. Aber gut... wenn du meinst.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Da muß ich ihm leider recht geben. Apple hat bei OSX immer wieder konsequent alte Zöpfe abgeschnitten. Microsoft hat sich das kaum getraut.
     
  29. Jörg

    Jörg |||||

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Du, wie man's macht, macht man's verkehrt. Aber Win 95, neeee! :lol:

    Wurst. Kein System und kein Gerät ist für jedermann. Gerade eben auf FB noch das Statement eine Kreativen (und Erfolgreichen...) gelesen, das hörte sich aber ganz anders an. Ich kann das eh nicht beurteilen, ich bin ja nur ein ganz normaler Wald- und Wiesen-User.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: interessanter PC - MS geht den Hardware-Weg - Surface St

    Mich stört überhaupt nichts an Microsoft-Produkten.

    Ich hatte bis 2012 nur PCs. Als ich 1999 in der Druckvorstufe angefangen habe, habe ich erstmal gekotzt, weil da fast nur Macs rumstanden. Die "guten PC-Kenntnisse" aus meiner Bewerbung haben mir hier gar nichts gebracht. Die Macs waren hässlich und das Betriebssystem war aufgeräumt und langweilig. Als meine Schonfrist vorbei war und es im Job nur noch um Geschwindigkeit und Zuverlässig ging habe ich langsam die Vorteile der Apple-Rechner erkannt und habe mir ein schnelles, shortcut-basiertes Arbeiten angeeignet. Privat habe ich dann versucht auch am PC mit Shortcuts zu arbeiten, aber das flutschte mit dem Windows-Explorer einfach nicht wie am Mac.

    Seid 2012 habe ich einen iMac und den habe ich mir nicht wegen seinem Aussehen gekauft, sondern weil meine Art zu arbeiten mit OSX besser funktioniert. Deshalb meine Aussage, dass das Betriebssystem wichtiger als das Aussehen ist.