introspectiv 9090 (bei mangelndem Interesse keine PCBs mehr)

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 2. Januar 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ahoi,

    für die introspectiv 9090 wird es nur bei entsprechendem Interesse noch PCBs geben, also jetzt Interesse anmelden, am besten in der Yahoo Group:
    http://uk.photos.groups.yahoo.com/group/introspectiv

    Infos zur 9090 hier:
    http://introspectiv.org/

    Bald wird wohl auch das passende Sequencer-Project fertig:
    http://www.mulletronic.com/diy/mr9090/

    Mit Direktanschluss an die 9090, also Umgehung von MIDI
    -> fettes Timing! (Hoffentlich jedenfalls ;-) )

    An der MulletRhythm könnt Ihr natürlich auch direkt Interesse anmelden,
    das wird den Marko sicherlich noch ein wenig anspornen. :D
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: introspectiv 9090 (bei mangelndem Interesse keine PCBs m

    Update: Es haben sich mindestens 10 Leute gefunden,
    so dass jetzt wieder neue PCBs erhältlich sind.

    Preis für Europa ist 78 Euro inklusive Versandkosten, Zahlung erfolgt bevorzugt per PayPal.

    Im Kit sind die 2 PCBs, der programmierte PIC und die 3 ROMs für HiHat, Cymbal und Ride enthalten. Mit dem PIC sollte man besonders vorsichtig sein, da hat es wohl schon ein paar wegen statischen Aufladungen geschreddert! (Platine auch vor Installation entladen!).

    Die Platinen sind zwar Riesengross, allerdings handelt es sich ja im Prinzip um einzelne Module auf einer Platine, so dass die Fehlerbehebung auch nicht schwerer ist, als bei Einzelplatinen für einzelnen Instrumente (Info stammt von jemandem, der die 9090 schon erfolgreich zusammen gebaut hat).

    Die Platinen sollen in ein paar Wochen fertig sein.
     
  3. HomerSX

    HomerSX Tach

    9090 PCB-Kit

    Hallo
    ich habe auch großes interesse an dem 9090 pcb kit.
    Ich habe eine email an t[at]i n... geschrieben, bisher ohne reply.
    Soll ich es besser in der yahoo group versuchen?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 9090 PCB-Kit

    Hi,

    bitte wegen Spam die e-Mail Adresse rauslöschen.

    Trevor ist nicht der schnellste bei antworten, wenn Du Interesse hast, sollteste Dich eh an der Liste anmelden.
     
  5. HomerSX

    HomerSX Tach

    @sonicwarrior
    sorry, email habe ich geändert.
    Also bei den messages in der group komme ich ein bisschen durcheinander, mit fehlt da der "rote" bestellfaden ;-)
    Dann warte ich mal ob T. antwortet.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, also es gibt da so ein Bestreben eine Gruppenbestellung für die Panels zu machen, da steht aber noch nix wirklich fest.

    Die Amis werden das aber wohl separat machen,
    frag mich jetzt nur nicht, wer aus der Gruppe woher kommt.

    Ich bin da eh ausgestiegen, weil ich auf die o.g. MR-9090 warten werden und den Kram direkt in nen Desktop-Gehäuse baue (bzw. plane, was dann letztendlich kommt weiss man ja nie ;-) ).

    Hab das Geld an Trevor per PayPal überwiesen, die Transaktion ist auch schon abgeschlossen, aber ne Rückmeldung hab ich auch nocht bekommen.
    Ich nehme mal an bei dem ist momentan irgendwie Land unter oder so.
    Einfach ein bißchen Zeit für die Antwort geben.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab heute die Platinen + EPROMs + Prozessor bekommen.

    Geht auf den Platinen ja ganz schön eng zu, meine Fresse,
    is ja schlimmer als bei der ML-303 v6. :shock:

    Also für Anfänger ist das auf jeden Fall nix, aber das Projekt
    hatte ich mir eh erst für nächstes Jahr eingeplant.
     
  8. °

    ° Tach

    Ja, hier ! *MulletRhythm Intresse meld*

    Aber ich denke das weißt du. :invader:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Öhm, damit war eigentlich gemeint, dass Ihr dem Marko ne Mail mit Eurem Interesse schreibt, weil hier wird der nicht rein schauen. ;-)
     
  10. Aha, ich dachte schon ich wär der einzige der nen Schock bekommen hat.
    Dagegen ist die ML303 ja ne einfache Angelegenheit... Naja, auf jeden Fall Doku + Rest mal gesichert und vielleicht im Herbst mal dran gehn.

    Uff. Sind da eigenltich irgend welche Spezial-IC's drin ? Oder alles "massenware" ?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grösstenteils Massenware, Du kannst allerdings auch die Original-Bauteile nutzen, wenn Du die findest (siehe Lötstelle).

    Speziell ist eigentlich nur der Rauschtransistor ZTX irgendwas, steht ja in der BOM drin (Ersatztyp für 2sd1469).
     
  12. -FX-

    -FX- Tach

    Alleine der Schwierigkeitsgrad macht mich umso neugieriger :)

    Nur habe ich bisher die Finger von gelassen weil ich für Standard-Drumsounds mit meiner Airbase bisher eigentlich gut bedient war. Lohnt sich der Aufbau trotzdem ?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grad erst gesehen, kann ich ja erst sagen, wenn ich es aufgebaut hab. ;-)

    Aber Du hast halt für jeden Parameter nen Knopf, also von daher lohnt es sich schonmal.

    Von der Mullet-Rhythm gibt's auch ne erste Firmware-Version:
    http://www.mulletronic.com/diy/mr9090/
     
  14. -FX-

    -FX- Tach

    kann man alles haben ... man braucht nur ca 70 Potis, ein paar analoge Demultiplexer und nen Controller dann geht das auch mit der Airbase :lol:

    Ja so ein paar mehr Bedienelemente sind schon nett ... hab ich bei der neuen XBase auf der Messe gemerkt ...
     
  15. tomcat

    tomcat Tach

    Hat schon mal wer durchkalkuliert was das Material komplett kostet?


    Btw. wie gefällt die neue XBase? Ich spekuliere schon lange damit...
     
  16. -FX-

    -FX- Tach

    Ist noch etwas lustig die neue XBase.

    Das Betriebssystem zeigt mehr Fonts from outer Space als verständliche Sprache - aber naja die hatten eben wohl vor der Messe nicht mehr genug Zeit - das kommt noch :)

    Toll ist auch der Sequenzersteuerbare Analogfilter für externe Signale, auch die Basedrum klingt nochmal besser wie bei den Vorgängern. Encoder sind schön fein gehalten (also viele Schritte pro Umdrehung) und überhaupt ist es besser dass sie jetzt Encoder hat. Bedienkonzept finde ich einfach gut dass man einen Sound auswählt und dann leuchten die LEDs an den Encodern die mit Parametern belegt sind u.s.w.

    extrem feines Teil - och wenn ich nicht so pleite wäre ... :P


    P.S. beziehst du die Materialkosten auf die Anspielung eines Midicontrollers ? So tragisch ist das gar nicht. Die Potiknöpfe sind glaube ich das teuerste, die Potis gibt´s im 50er-Pack in brauchbarer Qualität auf Ebay. Man ist ja beim Potiwert nur leicht eingeschränkt, Spannung teilen tun sie alle :)
    Aber ich habe ja nie ernsthaft behauptet, dass ich das vorhabe, auch weil Kleinigkeiten an der Airbase eben nicht per Midi steuerbar sind (Sampleauswahl ?)
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei der 9090 scheint das knapp unter 500 Euro zu sein,
    also nicht wirklich ein Schnäppchen.

    Bei Frontplatten-Sammelbestellung kann man aber noch einiges sparen.

    Ich hab aber eh vor, dass Teil direkt als Desktop mit der MR-9090
    zusammen zu bauen, aber nicht mehr dieses Jahr. :cool:
     
  18. das sieht sehr sehr interessant aus, leider kann ich sowas nich zusammenbauen - hab doch 2 linke Hände :cry:

    hat nicht jemand Bock hier mir das alles zusammenzubauen?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich jedenfalls nicht, bin froh wenn mein eigenes Teil läuft.

    Ich glaube für Dich wäre die XBase 999 lohnenswerter, die hat
    ja auch schon nen Sequencer drin und kommt mit 2 bis 3 Jahren
    Garantie.

    Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass Du ja jemanden findest:

    1. Derjenige hat nen Haufen Arbeit damit, den er Dir auch in Rechnung stellen wird, wenn er nicht total bekloppt ist (rechne mit > 1000 Euro Gesamtpreis).
    2. Hat wohl kein DIYer Bock auf den nachfolgenden Support.
    3. Was ist mit RoHS? (Also ich löte jedenfalls noch bleihaltig, verkaufen
    dürfte ich dann wohl eh nix)
     
  20. ja ich seh mich schon demnächst doch mit der 999 rumdaddeln :roll:
     

Diese Seite empfehlen