Ipad mini zu wenig Leistung?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von lfo-one, 7. Mai 2013.

  1. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    Hallo zusammen,.. habe mir vorkurzem auchmal nen ipad gegönnt.
    was mir als erstes bei recherche aufviel,.. das die wichtigsten Fragen,.. wie welches Audiointerface, welcher adapter usw. im netz nur sehr schwierig zu finden sind. hätte erlich gesagt gedacht,.. das hier im sequencerforum die wichtigsten Antworten zu finden sind.
    das machte die recherche doch etwas mühsam, gerad im zusammenhang mit dem neuen Lightninganschluss!

    dazu kann ich anmerken das kein 30pinadapter für das betreiben eines usbinterfaces benötigt wird. man kann direkt von lithning auf usb verbinden mit dem Apple Lightning to USB Camera Adapter. das funzt wunderbar. vorausgesezt es ist ein usbinterface mit eigener stromversorgung. rausgefunden hab ich das in einem english-sprachigen rme-forum! aber die suche hat sich gelohnt.


    Zum eigentlichen thema:

    ich habe bis jetzt noch nirgens was von Leistung oder Problemen in Bezug auf dem A5Processor gelesen.
    bei mir ist es so, das ich sehr schnell an die grenzen komme und durch die rechnerei des ipdas relativ häufig dropouts zu hören sind. gerad der animoog scheint mir sehr leistungshungrig zu sein. so ist es quasi nicht möglich den Animoog mit ner Dm1 zusammen laufen zu lassen. weil das ipad einfach zu lahm ist.

    das finde ich ziemlich bescheiden. genauso verhält es sich auch mit audiobus und 2 oder 3 apps wovon beatmaker2 als ziel eingesezt wird.
    da ich aber über solche probleme noch nichts gelesen habe, frage ich mich ob mein ipadmini vieleicht defekt ist oder eine fehlerhafte cpu besizt oder ob es optimierungseinstellungen für das ipad gibt, die man machen kann um einen reibungslosen audiobetrieb zu gewährleisten????

    vieleicht kann mir ja jemand von euch auf die sprünge helfen.

    beste grüsse

    lfo-one
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    leistungsoptimierung ist nicht, du kannst nur alle apps die du nicht brachst aus dem ram schmeißen (2x homebutton drücken und dann die app x-en)
    ipad mini ist von der rechenleistung wie ipad2, das hätte man vorher wissen können ;-)
    mehr als eine app ist nich und wenn dann mit vorsicht zu genießen :floet:
    audiobus macht erst ab ipad4 spaß :kaffee:
    und das camera-kit war schon immer der versteckte usb anschluss, steht hier auch überall :floet:
    da läuft alles audio & midizeug was keinen treiber braucht und nicht viel saft zieht ...
    in einem audiobus thread hier hab ich mal benchmarks aller iOS Geräte gepostet :floet:
    hier nochmal extra für dich
     

    Anhänge:

  3. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    besten dank,...
    hab ich mir schon gedacht das da nich viel mit optimieren ist.
    denn is mein ipad mini ja fast nen fehlkauf. :sad:

    naja dann kann ich halt nur eine app zur zeit nutzen.
    als controller für live taugt es aber allemal.


    gruss
     

Diese Seite empfehlen