Isla Instruments s2400, ein SP-1200 Clone

Sonamu
Sonamu
|||||
Wenn ich mir selbst den Mehrwert zur MPC (gerade 2500) einreden kann, schlage ich zu.
🤔
 
audiot.
audiot.
|||||
Wenn ich mir selbst den Mehrwert zur MPC (gerade 2500) einreden kann, schlage ich zu.
🤔
Die 2,5k hatte ich auch einmal - die kann z.B. kein 12Bit und klingt ansonsten eher "langweilig" (weil sie nicht färbt wie die "klassischen" MPCs) - die klingt eher HiFi statt LoFi. (wie die 2400er).
Der Pitch-Algorithmus der SP2400er klingt auch anders/"dreckiger" als das Tuning der 2,5k (zumindest in den Videos, die man dazu sehen kann).
Der Sequencer der 2,5k ist allerdings "rock solid" - deshalb hatte ich sie mir einmal ursprünglich angeschaft - als Hardware-MIDI-Zentrale.
Als Sequencer ist die SP2400 allerdings nicht in erster Linie konstruiert worden IMHO.
 
ossi-lator
ossi-lator
|||||||||
Weiss jemand wie schwer die s24 ist!?
THX

guckst du hier, weisse bescheid:

Physical​

  • Rock Solid 16Ga Cold Rolled Steel enclosure with 6mm Anodised aluminium sidewalls.
  • Aluminum knobs
  • Dimensions: (Including knobs, jacks, feet)
    Imperial: W18” x D12” x H5” (back) 3” (front)
    Metric: W460mm x D310mm x H130mm (back) 80mm (front)
  • Weight: approximately 13lbs / 6Kgs (metric)
 
Nick Name
Nick Name
|||||||||
Hab diese angaben nicht gefunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
S
stipisic
..
Aus dem Newsletter von heute:

We still have some units available for sale from the latest batch of S2400s which will be ready for shipping in late August 2021. This may be your last chance to pre-order an S2400 for a while due to widespread chip shortages (thanks Covid!). Grab one while you can!
Note: ALL current orders will be fulfilled by late August, shipping resumes in around 2-3 weeks.
 
Q960
Q960
||||
ich hatte vor etwas meinen Gerätepark umzustellen und liebäugelte mal wieder mit dem Wiedereinstieg ins Modular. Doch mein Verstand hat glücklicherweise gesiegt. Meist mache ich in der wenigen Zeit die mir zum Musikmachen bleibt, doch sehr gerne nur an einer Kiste rum. Die S 2400 stand längere Zeit auf meiner Liste. Als ich dann heute bei FB las, daß angeblich alle jetzt eingehenden Bestellungen bis Ende August verschickt werden, konnte ich nicht mehr an mich halten.

Ich hatte vor knapp 25 Jahren mal ne SP 12 und fand damals schon die Eingabe über die Slider genial
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Die 2,5k hatte ich auch einmal - die kann z.B. kein 12Bit und klingt ansonsten eher "langweilig" (weil sie nicht färbt wie die "klassischen" MPCs) - die klingt eher HiFi statt LoFi. (wie die 2400er).
Der Pitch-Algorithmus der SP2400er klingt auch anders/"dreckiger" als das Tuning der 2,5k (zumindest in den Videos, die man dazu sehen kann).
Der Sequencer der 2,5k ist allerdings "rock solid" - deshalb hatte ich sie mir einmal ursprünglich angeschaft - als Hardware-MIDI-Zentrale.
Als Sequencer ist die SP2400 allerdings Die 2,5k hatte ich auch einmal - die kann z.B. kein 12Bit und klingt ansonsten eher "langweilig" (weil sie nicht färbt wie die "klassischen" MPCs) - die klingt eher
Der Pitch-Algorithmus der SP2400er klingt auch anders/"dreckiger" als das Tuning der 2,5k (zumindest in den Videos, die man dazu sehen kann).
Der Sequencer der 2,5k ist allerdings "rock solid" - deshalb hatte ich sie mir einmal ursprünglich angeschaft - als Hardware-MIDI-Zentrale.
Als Sequencer ist die SP2400 allerdings nicht in erster Linie konstruiert worden IMH
Mit JJos kannst du die Bitrate nahezu stufenlos ändern. Klingt aber anders.
Ich hatte die 12er noch mit 5.25 Zoll Laufwerk.
Und ja der Sequencer ist tight.
Tighter als der, der 3000 er
 
C0r€
C0r€
|||
Die 2,5k hatte ich auch einmal - die kann z.B. kein 12Bit und klingt ansonsten eher "langweilig" (weil sie nicht färbt wie die "klassischen" MPCs) - die klingt eher HiFi statt LoFi. (wie die 2400er).
Der Pitch-Algorithmus der SP2400er klingt auch anders/"dreckiger" als das Tuning der 2,5k (zumindest in den Videos, die man dazu sehen kann).
Der Sequencer der 2,5k ist allerdings "rock solid" - deshalb hatte ich sie mir einmal ursprünglich angeschaft - als Hardware-MIDI-Zentrale.
Als Sequencer ist die SP2400 allerdings nicht in erster Linie konstruiert worden IMHO.
Rock solid bei der 2500? Die eiert im Vergleich doch etwas, wie ständiges humanize.
Feure mal 32tel oder 64tel bei 160-170bpm ab, also z.B. nen klassischen Snare Roll. Swing natürlich aus, FX auch.
Ich habe JJ OS-XL drauf. Das originale Akai OS soll angeblich ein klein wenig geringer jittern.
Je nachdem was man damit macht kann das stören (schnelle technoide drums) oder nicht (loops abfeuern, Melodien, one-shots etc.).

Mich interessiert, wie sich die 2400 beim Abfeuern von 64teln schlägt bei hoher bpm Zahl, klingt das nach machine-gun oder eher Polka?
Ab wie viel bpm verschluckt sie sich bei 64teln?
 
Zuletzt bearbeitet:
audiot.
audiot.
|||||
Rock solid bei der 2500? Die eiert im Vergleich doch etwas, wie ständiges humanize.
Feure mal 32tel oder 64tel bei 160-170bpm ab, also z.B. nen klassischen Snare Roll. Swing natürlich aus, FX auch.
Ich habe JJ OS-XL drauf. Das originale Akai OS soll angeblich ein klein wenig geringer jittern.
Ok - das mag für Dein MIDI-Setup gelten, kann ich also insofern weder bestätigen, noch dementieren ;-)

Was zumindest mein Setup anging, konnte ich so etwas nicht beobachten.
Allerdings habe ich die 2,5k immer als eigenständige Drummachine genutzt (gerade wegen MPC Swing) - und ansonsten hingen an den MIDI Outs diverse Klangerzeuger, aber kein weiterer Schlagzeug-Sklave weit und breit.

Dein Szenario liest sich für mich so, daß Du damit eher "exakte"/"genaue"/"technoide" 4/4-Beats gebaut hast - nicht mein Ding; bei allem, was schneller als 110 BPM ist bekomme ich Angst :)
(ich mag es eher gemütlich/funky, und dafür fand ich die 2,5k vom Timing her durchaus "rock solid" - konnte ordentlich "Snare am Hintern"/Schleppbeats).
 
C0r€
C0r€
|||
Ok - das mag für Dein MIDI-Setup gelten, kann ich also insofern weder bestätigen, noch dementieren ;-)

Was zumindest mein Setup anging, konnte ich so etwas nicht beobachten.
Allerdings habe ich die 2,5k immer als eigenständige Drummachine genutzt (gerade wegen MPC Swing) - und ansonsten hingen an den MIDI Outs diverse Klangerzeuger, aber kein weiterer Schlagzeug-Sklave weit und breit.

Dein Szenario liest sich für mich so, daß Du damit eher "exakte"/"genaue"/"technoide" 4/4-Beats gebaut hast - nicht mein Ding; bei allem, was schneller als 110 BPM ist bekomme ich Angst :)
(ich mag es eher gemütlich/funky, und dafür fand ich die 2,5k vom Timing her durchaus "rock solid" - konnte ordentlich "Snare am Hintern"/Schleppbeats).

[OFF-TOPIC (MPC2500)]

Ich meine nicht nur MIDI-setup, sondern auch internen sounds mit internem Sequenzer. MIDI ebenso. Ich hatte beides getestet.
Wenn ich z.B. Jungle beats baue brauche ich 160-170bpm und hihats sind dann auch öfters etwas zackiger.

Hier ein Beispiel (sorry, Eigenwerbung)

Hier kommen die Drums aus dem 2500 internen sequencer mit note repeat usw. direkt in DAW recorded. Z.T hatte ich die Drums in Ableton noch zurechtgeschoben, das war glaube ich erst noch etwas stärker.
Man hört da auch dieses Gewackel, bei dem Stück hat es mich nicht besonders gestört, klingt aber etwas "ungewollt", als ob ich zu blöd wäre zu quantisieren oder swing zu hoch geschraubt hätte. Swing war aus.

... das intro ist zu lang, da hatte ich den MS20 gerade neu bzw. gebraucht.

Für langsameres ist das deutlich weniger problematisch, da kann es ggf. auch hilfreich sein, ständig ein wenig random auf dem note-start timing.

[ON-TOPIC]
Kann einer der 2400 Besitzer bitte mal 64tel bei 160-170 bpm in der Schleife auf der 2400er abfeuern, mit swing aus, voll quantisiert im Endlosloop? Das klingt etwas nervtötend, aber da hört man schön ob es eiert/jittert oder nicht. Ich finde das immer recht erleuchtend und hilfreich zur Einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunwave
Sunwave
||||||||||
Hat jemand die s2400 schon?
Ist die Bedienung die gleiche wie beim alten Gerät? Ist das ganze intuitiv? Wurden zusätzliche Funktionen eingebaut?
 
Q960
Q960
||||
Hat jemand die s2400 schon?
Ist die Bedienung die gleiche wie beim alten Gerät? Ist das ganze intuitiv? Wurden zusätzliche Funktionen eingebaut?
ich habe jetzt nicht den totalen Überblick, jedoch einige Videos angesehen. Neu ist. zB Beatslicing, Step Recording und Resampling. die Eingabe erfolgt fast ausschließlich über die Slider, was die Bedienung scheinbar doch sehr intuitiv macht
 
audiot.
audiot.
|||||
... an diejenigen, denen das feine Teil bereits ausgeliefert wurde:

Könnt ihr euch daran erinnern, ob ihr z.B. von der Spedition/dem Lieferanten eine Terminvereinbarung zur Annahme der Ware erhalten habt?
Hintergrund: Ich bin zu dem genannten Zeitfenster im Urlaub :xenoops:
 
Microverb
Microverb
||
... an diejenigen, denen das feine Teil bereits ausgeliefert wurde:

Könnt ihr euch daran erinnern, ob ihr z.B. von der Spedition/dem Lieferanten eine Terminvereinbarung zur Annahme der Ware erhalten habt?
Hintergrund: Ich bin zu dem genannten Zeitfenster im Urlaub :xenoops:
Bei mir war es so, dass mir ups mitgeteilt hat, wann das Paket kommt. Vereinbart wurde da nichts. Zudem konnte man direkt vorab die Einfuhrunsatzsteuer bezahlen.
 

Similar threads

Lauflicht
Antworten
63
Aufrufe
6K
Debo_derhundi
D
 


News

Oben