Isolation-mal was anderes..need help!

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 11. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Ho,

    hab hier mal was anderes. Hat in erster Linie nichts mit Synths zu tun.
    ...Aber mit elektrotechnik! und damit kennen sich hier hoffentlich ein paar aus, denn ich brauche Hilfe:

    Ich habe mir neulich im Baumarkt drei Leuchtstoffröhren,für den Keller geholt, die jedoch ohne Kabel waren.
    Heute wollte ich die Amaturen endlich verkabeln, ist mir auch soweit alles ganz gut gelungen.

    Zur Problematik:
    Auf Grund, falschen Werkzeuges, gestalltete sich die Abisolation der Kabel sehr schwierig.
    Deshalb sind mir auch einige Kabel ziemlich "misslungen".
    Sprich: Anstatt die empfohlenen 5mm abzuisolieren sind mir mehrere centimeter der Isolierung flöten gegangen.
    Ist das nun schlimm, gefährlich..etc?
    Brandgefahr?

    Habe die Lampen 10 Minuten laufen lassen, dabei ist nichts passiert.

    Will mal hören was Ihr meint. Zur Not war die ganze Arbeit um sonst, und ich kann nochmal alles machen.

    hier mal nen foto:


    [​IMG]
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würd das nochmal machen. Die braune Leitung ist in der Regel die Spannungsführende. Das mindeste das passieren kann, ist dass Dir der Leitungsschutzschalter bzw. die Sicherung rausfliegt wenn diese Leitung mit dem Gehäuse in Berührung kommt. Ist nicht gesagt, dass da was passiert, aber sicher ist sicher.
     
  3. Unterton

    Unterton Tach

    das sieht böse aus...
    nochmal bitte.
    die erdung (gelb) kannst so lassen.
    beim rest kannst du mal versuchen die langen kabelenden gefaltet in die listenklemme zu stecken.
    es sollte nichts blankes aus der klemme schauen außer der erdung da ist es egal..

    grüße
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ist natürlich Murks. Was die Sache mehr als nur bedenklich macht, ist nicht Gefahr eines Kurzschlußes. Der Nächste, der an die Lampen ran muss (oder du in 5 Jahren, wenn du nicht mehr dran denkst) packt in den spannungsführenden Leiter und fällt u.U. tot um. Damit bitte nicht spaßen. Rausreißen und neu machen.

    Gruss
    Frank
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    sind diese Aderendhülsen denn unbedingt notwendig.

    in der anleitung der amatur, stand nicht das man noch weitere komponenten wie zb. diese Aderendhuelse braucht... :?
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Yep, völlig richtig, das ist ja ne flexible Zuleitung. Die Litzen führen in der Lüsterklemmenverschraubung zu suboptimalem Kontakt. Nur eine massive Ader sollte man so verbauen.

    Schlechter Kontakt = hoher Widerstand = Hitzentwickelung
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber es ist nicht unverantwortlich und gefährlich die Aderendhülsen bei neuer Isolation wegzulassen?
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ja, ist es. Der Lampenhersteller spart sich aber den Hinweis, weil so eine Montage sowieso nur von einem Fachmann ausgeführt werden soll, der das weiß. In der Praxis, im trauten Heim, sieht das zwar anders aus. Aber streng genommen dürftest du das erst in Betrieb nehmen, wenn ein Fachmann das abgenommen hat.
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Warum nimmst du eigentlich eine flexibele Leitung, verbindest du die Lampe per Schukostecker/Steckdose mit dem Strom oder ist es eine feste Installation?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein das wird keine feste Installation,deshalb auch die flexibele Leitung.

    Ach kacke, jetzt kann ich nochmal zum Baumarkt ne Packung Aderendhülsen holen...und morgen fliege ich auch noch inden Kurzurlaub und der Koffer muss auch noch gepackt werde, und gleich geht es auch noch auf eine Osterfeier von Freunden.. :twisted:

    ich danke euch trotzdem... werde bei Fertigstellung meiner Konstruktion nochmal was posten :)

    schöne Ostern
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für 'ne Lampe braucht man Aderendhülsen doch eher nur aus formalen Gründen....

    Wenn da richtig Strom fließt (Waschmaschine, Toaster & Mehrfachsteckdosen usw. ) dann ist das was anderes. Da kann der Querschnittsverlust (durch getöteten Litzenanteile) schon mal ernsthaft nach hinten los gehen, aber bei einer Lampe?

    Wenn du die Lampe mobil einsetzten willst brauchst du eine Zugenlastung - und der grün-gelbe muss deutlich länger sein als die anderen Kabel, damit er immer als letztes abreißt. Denn sonst steht das Gehäuse schnell mal unter Spannung : :connect:
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Unter Umstaenden bekommst du im Baumarkt auch ein fertig konfektioniertes Kabel.

    [​IMG]
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach was, hör auf Fetz, der hat da nämlich recht ...Und Summas Lösung taugt ebenso, nämlich das Verzinnen. Nen Lötkolben wirste doch haben.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    GANZ BÖSE!

    NIEMALS Verzinnen. Ist aus gutem Grund ausdrücklich verboten!

    Denn das Löt-Zinn fließt unter dem Druck der Schraube weg, die Klemmung lockert sich nach eingier Zeit dann immer. Das gibt dann Übergangswiderstande und Elektrobritzel, der fies nach hinten losgehen kann.
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    @Fetz
    richtig, nicht verzinnen. Aber Aderendhülsen bezeichnest du als "formale Lösung"? Wie passt das denn?

    @mighty mouse
    Wenn du losziehst und Aderendhülsen besorgst, denke daran, dass dazu auch die passende Zange brauchst. Wenn du die mit der Kombi zusammenquetschst, dann kannst du sie gleich ganz weg lassen.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach was, früher hat man alles verzinnt. wir hatten doch nix.
     
  18. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Und was hat´s gebracht? Rom ist abgebrannt... :aerger:
     
  19. NUR HÜLSEN !!!! KEIN LÖTZINN !!!!

    das kannst bei 12 volt nehmen aber nicht im 240 volt bereich.wenn man listerklemmen hat,die ein mettalblättchen drinne haben,kann man sie zur NOT weglassen aber wenn die pure schraube auf die adern drückt,NICHT weglassen.wie schon besprochen,brechen dir unter dem druck der schraube einzelne adern ab und schwups ist aus dem 1,5 kabel ein 1 geworden.klingt erstmal nicht schlimm aber kann viel ärger machen.das jetzt noch aufzuzählen würde den rahmen sprengen.

    mit etwas übung kannst kabel aber auch mit scharfen messer abisolieren.

    so,jetzt hat der ex kabelmonteur erstmal wochenende
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, kannst mal sehen. Da ist von meiner Ausbildung als Energieanlagenelektroniker (vor 24 Jahren ...) nicht mehr so viel hängen geblieben. Peinlich.

    Dass die Dinger richtigerweise "Lüsterklemmen" heißen, dessen bin ich mir allerdings sicher. ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ohne Übung schaffste aber aus einem 1,5Quadrat locker 05 zu schnitzen :twisted:

    Viel mehr sorgen als die paar Einzeldrähte Verlust macht mir die fehlende Zugentlastung, die fehlende Kabeldurchführung und das ich nicht sehen kann ob das Blechgehäuse überhaupt am Schutzleiter angeschlossen ist. (Womit dann auch egal wäre, ob es den Schutzleiter zuerst erwischt. )
     
  22. @ Noiseprofessor

    du hast sowas von recht........ :roll:

    @ Fetz

    da war doch schon etwas ironie dabei.mir wäre es lieber er würde sich eine fertige lampe kaufen gehen.sowas gibt es sehr günstig auf dem baumarkt.


    ;-)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    gut, werde das ganze die tage dann nochmal neu machen.
    mit adernhülsen..etc
    kann auch dann bei zeiten nochmal nen bild posten, zum drüberschauen für euch :P

    danke euch...frohe ostern :)
     
  24. Und den Schutzleiter länger lassen, damit bei Zug am Kabel der Schutzleiter zuletzt abreißt.
     

Diese Seite empfehlen