Ist das eine 303?

tom f

*****
ja - oder einer der vielen klones...

schwer zu sagen da da ja stellenweise 3 303 artige lines gelayert sind und nicht grade an hall, delay und distortion gespart wurde :)

wahrscheinlich sogar ein plugin oder zumindest was mit midi - natürlich kann man das auch mit dem internen sequencer machen und live schrauben aber die patterns scheinen doch halbwegs komplex.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom f

*****
der sequencer hat accent - und die 303 gab es ja auch schon früher mit midi.


übrigens klang selbst die rebirth 303 im mix absolut tauglich - insofern kann der track selbst wenn aus 1997 ein 303 plugin verwenden.
 

Lauflicht

x0x forever
Ich könnte mir hier im Kontext vorstellen, dass das echt Rebirth ist. Der Klang ist definitiv 303 wegen dem Filterenvelope.
 
Also kein 303 interner sequenzer?

Ps: ich glaube die Musik ist ziemlich alt, wohl kein Plugin
Natürlich der interne Sequenzer, gerade eben wegen dem Accent.
Und wie die Vorredner schon schruben ist ja Rebirth megaalt, also kommen auch diverse Klone in betracht halt jeder mit Sequenzer.
Hard oder Software.
Man könnte sone Sequenz auch mit nem Klon mit Accent und ohne Sequenzer hinbauen, ist imho aber sehr aufwändig da hat niemand Bock zu.
 
der sequencer hat accent - und die 303 gab es ja auch schon früher mit midi.


übrigens klang selbst die rebirth 303 im mix absolut tauglich - insofern kann der track selbst wenn aus 1997 ein 303 plugin verwenden.
Die 303 gab es niemals mit Midi, man mußte das aufwändig umbauen lassen oder nen Din-Sync to Midi Konverter(Korg KMS-30, Doepfer...) nutzen.
 

Siticritix

||||||||||
Also ich bin letzter Zeit komplett auf sunvox umgestiegen, Tablet

Die Standard Effekte bieten eine gute Möglichkeit was Pitch/Glide angeht.

Accent wird auf jeden Fall schwierig.
 


Neueste Beiträge

News

Oben