Italo Disco Frage

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Deak Ferance, 22. Juli 2009.

  1. Hallo zusammen.
    ich hab mal ne Frage an die 80er Fachleute die sich auch ein wenig mit Italodisco auskennen.

    Und zwar geht es um Den Harrows "Bad Boy"
    In erster Line geht es mir um folgende Dinge.
    Der Hauptbeat des ganzen ist ganz klar ne Linndrum mit nem extremen Hall auf der Snare. Allerdings erschliest sich mir nicht woher die Toms kommen. Ich meine es könnten welche von der TR 707 sein. Allerdings kommt es mir so vor als ob die im Song etwas höher gestimmt wären. Dann müssten sie aber abgesampelt worden sein, da man ja an der 707 nix stimmen kann (und ne gepimpte denke ich mal wird es Anno 1986 noch nicht gegeben haben)
    Zudem habe ich das Gefühl das die Im Song manchmal ge"rollt" vorkommt.
    Zudem interessiert mich woher dieser Basslauf stammt. Ich weiss er klingt ein wenig schnöde. Meiner Meinung nach ist das ein DX7 Sound
    Erkennt vielleicht noch jemand nen Sound und den passenden Synth dazu ?
    Ich kenn mich mit 80er Sachen ja wirklich aus, aber hier bin ich mit meinem Latein am Ende :)

    Hier mal ein Hörbeispiel in einigermassen annehmbaren Qualität:
    http://www.youtube.com/watch?v=9p2Qlm_MlGk

    Danke für eure Hilfe
     
  2. EinTon

    EinTon Tach

  3. Audiohead

    Audiohead bin angekommen

    ich bin mir ziemlich sicher das der Basslauf mit dem DX7 erzeugt wurde, auch der "Lead/Chordsound".

    Schau auch mal hier...da gabs ne aehnliche "Diskussion", hilft dir sicher etwas weiter.

    http://forum1.keyboards.de/archiv/04/01 ... 558.html#1

    Grüßle,
    Alex
     
  4. eisblau

    eisblau Tach

    Der Bass ist sicher kein DX7...
     
  5. Simmons.
    Tja, mit der Hand gespielt. Damals wurden die allerwenigsten Sachen gesequenced.
    Ganz sicher kein DX7. Ich schaetze ein analoger Roland (k, aber da ist zum einen irgend ein langsamer Flanger drauf und das encoding ins youtubevideo hat de rSache auch nicht gut getan. Kann man schwer sagen

    Florian
     
  6. Ja, klingt ein bisschen wie ein Juno 6/60.
     
  7. Hallo Danke schon mal für eure antworten und die Links !

    Der Bass könnte durchaus einer der Roland Kisten Juno 6 / 60 sein. Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. :)
    Bei den Toms, dass das ne Simmons ist, bin ich mir nict unbedingt sicher. Ich hab noch mal Spasses halber in meine TR 505 Samples gehört. Die kommen da irgendwie eher hin als die Simmons.
    ich kann ja mal den Beat mit 505 Toms hier reinstellen :)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gab für die Linndrum auch Eproms mit anderen Sounds. Wer weiß?
     
  9. Jo wäre auch ne Möglichkeit.
    Ich hab den Turrati (Produzenten) ja mal über myspace angeschrieben. Aber leider hat er nie geantwortet. Spricht anscheinend kein Englisch der gute :)
     
  10. Ich hab mir jetzt nochmals Samples von der LInndrum angehört, und die Toms könnten durchaus auch einfach aus der Linn sein:
    http://machines.hyperreal.org/manufactu ... nndrum.zip

    Florian
     
  11. Danke für den Link Florian. Aber ich habe wirklich von fast jeder erdenklichen Drummachines die Samples. Und du hast Recht. Ich habe es mal mit den Toms der Linn probiert. Es kann durchaus hinkommen !
     
  12. Alter Thread ich weiss, aber es ist Sommer und Italo Disco Zeit ! :)

    Ich gehe mal davon aus dass fast sämtliche Synths aus dem Song aus nem Roland Juno oder auch Jupiter kommen.
    Der Bass, die Chords und die Hookline klingen alle sehr verdächtig nach der Juno 60 Kiste.
     
  13. eisblau

    eisblau Tach

    den harrow produktionen von 1984-86 hatten auch immer viel ppg wave drin. :supi:
     
  14. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Für mich klingt der Bass vom Charakter her sehr stark nach Emulator... klingt wie eine tief gespielte Flöte/Pan Flöte

    Wenn ich den Sound nachbilden müsste würde ich das Virus Preset "Calliope" nehmen da dies klanglich schon sehr nahe kommt...
     
  15. Ich hab das Ding als Original Maxi hier stehen und mir auch mal auf den Rechner gezogen. Gerade nochmal reingehört.

    Die Drums klingen sehr nach Linn oder DMX, eine 707 ist das nicht.

    Der Bass ist ein analoger Synthi mit Rechteckwelle, leicht hochgedrehter Resonanz und Chorus oder Detune drauf, aber kein Flanger - das hört sich beim Youtubevideo nur so an. Irgendeinen Sampler hat man da aber auch eingesetzt

    Den Sound kann man relativ einfach nachbauen denk ich, zumal da keine Filtermod oder sowas drin ist.

    BTW: Den Harrow war ja nur das Playback-Gesicht, gesungen hat Tom Hooker, und bei dessen "looking vor Love" man jede Menge DX7 hören kann, das war aber später, als er nimmer für Harrow singen wollte. Die Drums kamen da auch von einer anderen Maschine würde ich mal sagen, ebenfalls gerade nochmal reingehört.

    Hab mich damals immer gewundert, warum die beiden so derart gleich klangen von der Stimme her :lol:
     

  16. 100% Linn ;-)
     
  17. eisblau

    eisblau Tach



    in der 10min. remix version hört man die sounds besser raus. 100% agreed wegen linn (und alternatives eprom für snare).
    beim bass sagt mir mein gefühl ganz laut MKS80... so "blechern" klingt kein jupiter 8 oder oberheim, so "lässig-locker" aber auch kein dx7.
     
  18. das ist leider ein anderer Sound als bei der normalen Maxi, wo man ihn am Anfang schon recht gut hören kann. Nicht stark verändert, aber deutlich hörbar. ich kann mal zum vergleich meine selbst von Platte gezogene Version als Schnipsel auf meinen Server packen und hier verlinken. Ich such gerade ein MIDIfile von dem Song, mein Archiv gibt nichts her und im Netz hab ich auch noch keins entdeckt - hat jemand zufällig eine Quelle parat?

    Das verlinkte Video des Threaderstellers wurde inzwischen entfernt, ich hab aber hier eins gefunden, welches der normalen Version, wie ich sie hier habe, entspricht, und da hört mans am Anfang schon recht gut:



    ooO(ohmann, was ein beknacktes Video ...)Ooo

    Auf einen Roland hätte ich auch getippt, weiß nicht warum, aber paßt irgendwie;-)


    Die Drums sind auf jeden Fall 100% Linn, stimmt. Nix Simmons. Die waren zwar auch ab und an bei den Italosachen zu hören, aber öfter in der DX-Phase, also bei "Tarzan Boy" (gerade nochmal reingehört)
     
  19. Ich darf den alten Faden mal kurz nach oben holen.
    Miki Chieregato hat mir gestern über Facebook folgende Nachricht geschickt.
    Da ich ihn auf seine Produktionen und den Synths zu den Den Harrow Songs, insbesondere zu "Bad Boy" gefragt habe.

    Hi Udo, Juno 106 for all the tracks! (DX7 reinforcement and tons of chorus for the bassline only)

    Gesequenced wurde auf dem alten Roland MSQ-700 in Sync mit der Linndrum (Drumpatterns)

    Zumindest schon mal eine Bestätigung zu einigen Meinungen hier im Faden !
     
  20. Der Baß bei "Bad Boy" ist ein DX7? Da sieht man mal, wie man danebenliegen kann . . . Danke für die Aufklärung!
     
  21. eisblau

    eisblau Tach

    ahh der chorus macht den dx7 so easy... da sieht man, mit was für tricks man bei manchen sounds zu kämpfen hatte :)
     
  22. Also ich habe es so verstanden dass der Bass ein Juno 106 ist und einige andere Sounds mit dem DX7 gestacked wurden.

    Ich habe dieses Video gefunden von einem Italiener der mal ein wenig re-working betrieben hat. Unter anderem wie im Video zu sehen ein Juno 106. Ich denke mal, dass die Bassline spielt, da der Sound dem Original sehr sehr ähnlich klingt.

    src: https://youtu.be/TgUzV66iij8
     
  23. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...nein, alles im Song Juno-106 und nur der Bass DX7 mit Tonnen voll Chorus...
     
  24. Schon, aber reinforcement bedeudet aber nach meinen Englischkenntnissen mehr oder weniger "Verstärkung, Unterstützung". Also denke ich mal dass beide vor sich hintuckern. :)
     
  25. Da hat aber jemand wirklich fast den Originalsound hinbekommen, alle Achtung. Vergleich das mal mit dem zuletzt von mir geposteten Video!

    Der Baßsound klingt beim Original allerdings wesentlich mehr nach Rechteckwelle als im Nachbau, ansonsten aber verdammt dicht dran.
     
  26. Ich habe bei Miki übrigens mal angefragt, ob es zu den Den Harrow Sachen auch ne Midifile gibt.
    Man findet ja meistens nur "Don't break my heart"
     
  27. Da kommt mir grad eine andere Frage in den Sinn. Wir hatten ja mal vor langem geklärt dass by My Mines "Hypnotic Tango" ein TB-303 mit vieeeeeeeeeeeeeeel Deley die Bassline spielt.
    Die Frage die sich mir aber stellt. Wie wurden die Drums erstellt?
    Ganz klar hörbar ist ein Tr-808 für Snare, Claps und Hihats. Aber die Kickdrum klingt irgendwie gar nicht nach TR. ich tippe da auf ne stark komprimierte DMX Kickdrum.
    Nach Linn hört sich die Kick irgendwie nicht an. Vielleicht irre ich mich da aber auch.
    Und welche Machine hatte "Kastagnetten" Sounds zum damaligen Zeitpunkt (1983) im Programm ?
    Ich kann mir jetzt irgendiwe nicht vorstellen, dass man damals schon nen Sampler eingesetzt hat.
    Meinungen ?




    Instrumental Version:

     
  28. Die Castagnetten sind eine gesamplete Loop, das hört man deutlich. Kenne keine Maschine von damals, die das ab Werk drinhatte, ist also entweder ein Custom EPROM oder wirklich aus dem Sampler.

    Die Kick klingt schon nach einer TR808, aber entsprechend nachbearbeitet.

    Soll die Bassline wirklich eine 303 sein?
     
  29. eisblau

    eisblau Tach

    genau, ich tippe da ebenfalls auf eine dmx oder dx bassdrum. und für die snare könnte zur 808 ein bisschen was von der dmx snare beigemischt sein.
     

  30. Ja, eindeutig !

    Also die Kickdrum ist nach powerhören verschiedener Origianlversionen (Extended, Single und Instrumental) für mich jetzt wirklich ne DMX.
    Also dass der Kastagnettensound ein Loop, darauf hätte ich Depp ja früher drauf kommen können. Der Looppunkt sprang mir auch erst nach euren Bemerkungen wirklich erst so richtig ins Ohr
    :adore:
    Bei den Synths tippe ich mal auf die Roland Famile Juno 6/60 sogar evtl. Jupiter 6 oder 8 (Chords, Pads, Leadsounds)
    Zumal sich dahinter als Produzent ja eigentlich Mauro Malavasi versteckt.
    Und der war ja damals mit einer der Topproducer der ganzen Italoszene. Der hatte evtl. nen Fairlight oder vielleicht zumindest nen Emulator 1 rumstehen. :)
    Ich danke euch herzlich.
     

Diese Seite empfehlen