Jomox Sunsyn

tomcat

tomcat

..
Nachdem hier ja noch ein paar Sunsyn User am Board sind:



Nachdem hier ja noch ein paar Sunsyn User am Board sind:

Verwendet irgendwer von euch eine PCMCIA Karte? Was geht jetzt damit und was nicht? Ich kann mich nur erinnern das schwer erhältlche Karten unterstützt werden (PCMCIA Foto 16MB) und das die Waves nur von der Karte nachgeladen werden können. Funkt die Soundspeicherung auf die Karte?

Bzw. hat irgendwer von euch schon selbstgenerierte Waves im Sunsyn verwendet?

Erklärung für nicht Sunsyn User: Es gibt zusätzlich 2 digitale Oscs, die RCOs. Der Rest ist analog ;-)
 
StefanH

StefanH

.
Habe leider keine!
Kann mich irgendwie auch erinnern, das H


Habe leider keine!
Kann mich irgendwie auch erinnern, das Herr Jomox ;-) mir mal sagte, das es auch nicht richtig implementiert sei.
Schade, das Feature hätte ich gerne, aber so kleine Karten (Speichermäßig) die dann auch noch funktionieren, sind wohl nicht so einfach zu bekommen.
Am Besten wäre, wenn diese Jomox selbst noch mal anbieten würden, wegen mir gleich mit ein paar Waves drauf, denn wegen dem Format sind diese glaube ich auch nicht einfach so zu bestücken mit einem modernen Computer.
Kann sein das ich mich auch total irre, aber dann frage ich mich, warum ich nicht schon längst ein paar Karten habe!
 
tomcat

tomcat

..
Ich werd mal J

Ich werd mal Jürgen quälen ;-)

Es gibt in D eine Firma Tecsys, die haben die unmöglichsten Karten. Dort hab ich die für den Andro her.
 
Sams

Sams

.
Schande

Schande über mich: Ich hab bisher auch nur die Bordmittel benutzt.
Übrigens: Auf der Jomox-Seite steht nach wie vor, obwohl die Produktion ja schon eingestellt ist, dass sie Karten mit Zusatz-Waves rausbringen werden ... ;-) :

"JoMoX wird ein Card-Sortiment mit Sounds und Waveforms anbieten"

Wäre wohl an der Zeit, das zu canceln, hehe!
 
tomcat

tomcat

..
[quote:bd85dce6a4=*Sams*]Schande

Sams schrieb:
Schande über mich: Ich hab bisher auch nur die Bordmittel benutzt.
Übrigens: Auf der Jomox-Seite steht nach wie vor, obwohl die Produktion ja schon eingestellt ist, dass sie Karten mit Zusatz-Waves rausbringen werden ... ;-) :

"JoMoX wird ein Card-Sortiment mit Sounds und Waveforms anbieten"

Wäre wohl an der Zeit, das zu canceln, hehe!
Auf der Waldorf Seite stand auch bis zum Schluss was übers XTK 3.0 OS ;-)
 
Sams

Sams

.
Ah ja, stimmt, gut, dass Du mich dran erinnerst ... kommt da

Ah ja, stimmt, gut, dass Du mich dran erinnerst ... kommt das etwa nicht mehr :?: ;-)
 
tomcat

tomcat

..
Ok Update: Das Nachladen von Wavesets per Karte funktioniert

Ok Update: Das Nachladen von Wavesets per Karte funktioniert, wenn diese Sets in geeignetem Format von einem PC auf die Karte geschrieben werden.
Der Kartentyp ist kritisch da die neuen Cardcontroller sich nicht mit den älteren Hostcontrollern vertragen, wie z.b. im Sunsyn einer drinnen ist. Das Problem ist aber ein Altbekanntes und Geräteübergreifendes (z.B. Andromeda).
Die bevorzugte Speichervariante für Sounds ist das interne Memory oder per Sysex Dump ;-)

Wer hätte den Interesse an derartigen Karten, diese sind mittlerweile schon schwieriger aufzutreiben. Ich würde mir so eine besorgen, bevors gar keine mehr gibt.
 
tomcat

tomcat

..
Ich check mal mit J

Ich check mal mit Jürgen & Tecsys ab ob die entsprechende Karten haben....

Nur zur Klarstellung:
1. die Karten dienen nur um Wavesets vom PC auf den Sunsyn zu laden
2. man braucht am PC einen Kartenleser um die Wavesets auf die Karten zu schreiben
3. Ich hab noch nicht gefragt in welchem Format die Wavesets auf die Karten müssen, da kann uns aber sicher Jürgen weiterhelfen
 
StefanH

StefanH

.
Hallo,
auch h


Hallo,
auch hätte große Interesse an solchen 'Karten, naja, eine wäre schon toll.
Kartenleser habe ich nur in der PCMCI-Form an meinem Notebook. Das sollte kompatibel sein....
 
HomerSX

HomerSX

..
Ich w

Ich wäre auch dabei, würde auch zusätzlich eine karte für den A6 nehmen.
 
Sams

Sams

.
Soweit ich wei

Soweit ich weiß, schon - 1MB PCMCIA-Karten, wobei der Andro theoretisch auch größere kennt, aber nicht alle CF-Adapter bzw. CF-Karten mag.
 
tomcat

tomcat

..
F

Für den Andro:

2MB Sram Karte, Pretec SN 5002

Davon hab ich 3, die funktionieren.


Für den Sunsyn schauts evtl. ein bischen anders aus, das checke ich gerade. Ausserdem verträgt der Sunsyn bis 16MB, der Andro nur 2MB (zumindestens wird nicht mehr genutzt).
 
tomcat

tomcat

..
Der Sunsyn vertr

Der Sunsyn verträgt PCMCIA Karten nach ATA Flash Standard.

Speichergrösse 16MB lt. Manual, soll aber mit bis zu 128MB funktionieren

Das Problem ist der in den Karten verwendete Mikrokontroller, sollte Typ Hitachi der älteren Generation sein (min. 3-5 Jahre alt). Ältere CF Karten (mind. 4 Jahre alt) mit Adapter funktionieren auch teilweise (Sandisk Karten funkt. NICHT!)

Die Karten müssen DOS formatiert mit 12 od. 16 bit FAT Dateisystem sein
(d.h. am besten die Karten nicht neu formatieren - werden idR. vorformatiert geliefert, mit XP lässt sich das so nicht mehr ohne weiteres bewerkstelligen).
Wenn der Sunsyn die Karte nicht verträgt gibts einen "CardDOS Error"


Die Waves sind im Root Verzeichnis abzulegen und zwar im folgenden Format:
16Bit Mono, 44.1 kHz, WAV

Jedes Wave File beinhaltet eine komplette Bank (65kword, 128kb, 2 hoch 16 samples) und besteht aus dzt. 248 Wave Sequenzen (theoretisch 256, es gibt aber aus techn Gründen eine Lücke von 8 die dzt. nicht nutzbar sind .. ausprobieren)
Jede Wave Sequenz ist 256 Samples lang

Eine WaveSequenz (44.1khZ, 16bit) gelooped entspricht F3

Vorgehensweise zum laden einer Wave Bank:
1. Bank selektieren
2. via Menü Card/Copy wird dann das ausgewählte Waveset über die zuvor selektierte Bank drübergeschrieben
---

Andro Karten sind definitiv nicht kompatibel (Andro braucht SRam)

---

Ist einer der Interessenten in München zu Hause? Dort gäbe es einen Lieferanten. Dann würden wir uns das testweise hin- und herschicken ersparen.

(Dort gibts auch die Andro Karten)
 
Sams

Sams

.
Whow, vielen Dank f

Whow, vielen Dank für die genaue Info. Wer hat Dir's geflüstert? Onkel Schneider?
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
ein Hammerteil. Wurde ja inzwischen wieder nachproduziert.

ein Hammerteil. Wurde ja inzwischen wieder nachproduziert.
 
PDT

PDT

..
Ich hoffe mal das die *letzten* 50 gut laufen, vielleicht ge

Ich hoffe mal daß die "letzten" 50 gut laufen, vielleicht geht er dann ja wieder regulär in serie.

Verdient hat er's auf jeden fall.
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
Wie steht's mit der Stimmstabilit

Wie steht's mit der Stimmstabilität des Sunsyn? Die allerersten Modelle hatten ja Probleme diesbezüglich.
 
PDT

PDT

..
Lass ihn ne halbe stunde laufen, autotune: fertich!

Ich h


Lass ihn ne halbe stunde laufen, autotune: fertich!

Ich habs auch schon oft genug vergessen, und er war trotzdem "in tune".

Hab ich den überhaupt für die demo sounds gestimmt?!

Hm, weiss ich gar nicht mehr.....

Als ich umgezogen bin und der sunsyn kurz in der kälte stand, musste ich ihn nochmal von hand tunen.

D.h. es gibt eine autotune funktionen welche alle 16oscs durchstimmt.
Durch die temperaturunterschiede beim umzug haben sich bei mir allerdings die filter und hüllkurven verstimmt.
Ist aber relativ einfach zu justieren (softwareseitig versteht sich).

Das einzige was nicht so der bringer ist, ist der multimode.

A) brauch ich den nicht und
B) könnte es sein daß der mittlerweile sogar funktioniert.

Ich hatte anfangs ein paar notenhänger, waren aber keine midi hänger sondern der sogenannte release bug. Ist aber schon länger behoben, nur hab ich seit dem den multimode nicht mehr probiert.
 
EinTon

EinTon

......
Der Multimode funktioniert auch jetzt noch nicht (f

Der Multimode funktioniert auch jetzt noch nicht (führt sofort zu massiven Soundveränderungen, da der Sunsyn zwischen den Filter/etc.-Einstellungen der einzelnen Sounds nicht schnell genug umstellen kann), das soll aber laut Jürgen so um Weihnachten gefixt werden - er will den Sunsyn von dynamischen auf statischen Multimode (also mit starrer Stimmenzuordnung) umstellen.

Auch der Singlemodus ist aber nicht eben bugfrei, zB funktioniert die Steuerung vieler Parameter per Midicontroller (also auch per Modwheel) nicht richtig . So auch nicht die Steuerung der Tonhöhe von OSC2, weswegen über Modwheel gesteuerte "Sync-Sweeps" nicht möglich sind (bzw. nur über den Umweg, ENV2 auf die Tonhöhe von OSC2 zu routen, und deren ENV-Amount dann wiederum mit dem Wheel zu steuern).
Auch der Legato-Modus funktioniert nicht (führt zu Notenabreissern).
 
tomcat

tomcat

..
[quote:b47fb86b00=*EinTon*]Auch der Singlemodus ist aber nic

EinTon schrieb:
Auch der Singlemodus ist aber nicht eben bugfrei, zB funktioniert die Steuerung vieler Parameter per Midicontroller (also auch per Modwheel) nicht richtig . So auch nicht die Steuerung der Tonhöhe von OSC2, weswegen über Modwheel gesteuerte "Sync-Sweeps" nicht möglich sind (bzw. nur über den Umweg, ENV2 auf die Tonhöhe von OSC2 zu routen, und deren ENV-Amount dann wiederum mit dem Wheel zu steuern).
Der Multimode ist mir egal, brauch ich eh nie.

Das mit der Controllerzuordnung ist mir noch nicht bewusst aufgefallen. Was meinst du mit nicht richtig? Gar nicht oder wie?
 
EinTon

EinTon

......
Der Synth *merkt* sich bei den fraglichen Parametern eine Mo

Der Synth "merkt" sich bei den fraglichen Parametern eine Modulation per Controller nur den gerade gehaltenen Ton lang und springt danach wieder in die Urprungsstellung zurück.

Angenommen, du ordnest das Modwheel der Tonhöhe von OSC2 zu, so das sie bei voll aufgedrehtem Wheel eine Oktave nach oben verstellt wird:

- Du spielst einen Ton, und drehst bei gehaltenem Ton das Modwheel bis zum Anschlag rauf >die Tonhöhe von OSC2 macht eine schöne Pitchmodulation nach oben, am Schluss sind beide OSCs eine Oktave auseinandergestimmt.

- Nun belässt Du das Wheel in Maximalstellung, weil du nun erstmal mit oktavierten Oszillatoren weiterspielen möchtest. Du spielst also nun den nächsten Ton, schlägst also eine neue Taste an....


....aber....


...die Oszillatoren sind nun "rätselhafterweise" wieder in Urspungsstellung, so als sei das Modwheel wieder auf Nullstellung zurückgedreht worden (obwohl es faktisch immer noch in Maximalstellung steht). Um die Oszillatoren erneut zu oktavieren, musst Du das Rad ein Stück zurück- und dann wieder vordrehen, so dass es neue Controllerwerte sendet... 8)

Dasselbe Phänomen u. a. auch bei der Modulation von Matrix-Modulationsweg 1+4 per Controller (2+3 geht!).
 
tomcat

tomcat

..
Ah, das ist m

Ah, das ist möglich. Ich hatte ein Problem mit Logic im Loop Modus, da ist mir der Sunsyn immer beim loopen mit der Automation durcheinander gekommen. Dachte das war ein Logic Problem. Jetzt wird mir vieles klar ;-)

Weiss der Jürgen schon davon?
 
EinTon

EinTon

......
Der weiss es schon, meinte aber zu mir, die Sache mit der To

Der weiss es schon, meinte aber zu mir, die Sache mit der Tonhöhenmodulation zu fixen sei sehr, sehr schwierig und für eine Minifirma wie Jomox definitiv ein zu großer Kraftakt (Jomox besteht ja faktisch nur aus Jürgen).

Schade finde ich auch, dass es keine Auto-Portamentofunktion gibt (Portamento nur bei gebunden gespielten Noten), das wäre für moogische Leadlines sehr schön!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Schon lustig, wenn man bedenkt wie klein/gross fruehere Synt

Schon lustig, wenn man bedenkt wie klein/gross fruehere Synth Firmen waren... :twisted:
 
tomcat

tomcat

..
Hmm, das mit den Controllern ist aber notwendig. Das Problem

Hmm, das mit den Controllern ist aber notwendig. Das Problem ist halt der blöde Multimode. Ohne den hätte es Jürgen viel einfacher. Mal sehen, vielleicht wird mit der statischen Stimmenzuordnung auch das Problem der Controller ein einfacher zu lösendes.
Bei mir ist Voice 8 daneben, muss mal schauen wie ich das tunen kann. Hab so den Filter in Verdacht. Die OSCs klingen sauber, die Hüllkurven sind auch kalibriert.
 
tomcat

tomcat

..
[quote:e75c878775=*Summa*]Schon lustig, wenn man bedenkt wie

Summa schrieb:
Schon lustig, wenn man bedenkt wie klein/gross fruehere Synth Firmen waren... :twisted:
Ja, nur früher waren die Geräte auch einfacher (zu programmieren). Und das Sunsyn Konzept ist nicht ohne. Btw. vielleicht sollten wir diesen Thread im richtigen Forum weiterführen, dzt. sind wir ja bei den Demos ;-)
 
 


News

Oben