JX-3P Programmer Re-Design

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Check Mate, 6. April 2013.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Für alle die, die noch keinen PG-200 besitzen gibt es gute Neuigkeiten.
    Ich habe gerade eine E-Mail von den Leuten von DT-Electronics bekommen. Die arbeiten gerade an einem Re-Design von ihrem DT-200 (PG-200 Clone).
    Der Programmer soll in ca. 2 Monaten fertig sein.
    Nach dem Preis habe ich aber nicht gefragt, würde aber mal behaupten, dass er sicher ähnlich viel Kosten wird wie das Vorgängermodell (ca- 250€).
    Ich hatte mal angefragt, weil der DT-200 nirgendwo mehr erhältlich war und ich schon gern noch einen Programmer für den 3P hätte.

    Cheers
     
  2. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    aha, interessant. ich hatte da neulich auch mal nachgefragt, aber nie eine antwort erhalten. dachte schon, der laden sei tot.

    hm, 'redesign' - was sie wohl aendern werden?
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Vielleicht die Optik, das Ding war ja nicht ganz so hübsch...
     
  4. Das wichtigste wäre wohl, dass die Steptaster für Oktave und Wellform wieder zu echten Schaltern werden. Für Live fand ich das bei DT200 (und beim Kiwi PE) immer etwas nervig, dass ich beim Wechsel zwischen Rechteck und Saegezahn immer einen hörbaren Schritt auf dem klanglich deutlich dünneren Puls hatte. Beim echten PG200 kann man so schnell durchschalten, dass man das nicht merkt.
     
  5. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Ja, ich hoffe auch, dass sich das Re-Design nicht nur auf Äußerlichkeiten beschränkt. Schalter für die Auswahl der Schwingungsform wären natürlich super.
    Schön wäre es, wenn man den Sequencer mit nem extra Button am PG Starten und Stoppen könnte.
     
  6. Naja, das unterstützt der JX3P halt nicht. Dazu müsste man adann auch in die Firmware des JX3P rein.
     
  7. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ich kenne den Entwickler von dtronics sehr gut. ist quasi ein freund . gerne nehme ich ein paar enderungswünsche auf und gebe die weiter. ok ob das alles realisierbar sein wird kann ich nicht sagen.
    Sammeln wir einfach mal ein paar ideen und ich rufe ihn an.
     
  8. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Also von mir aus braucht es keiner großen Änderungen.
    Einfach pragmatisch ohne Schnickschnack.
    Das Einzige was verbessert werden könnte wäre das, was Florian oben erwähnt hat, nämlich Switches anstatt einen Knopf zum durchschalten der Schwingungsformen von DCOs und LFO sowie der Polarität der ENV.
     
  9. gringo

    gringo aktiviert

    Super wäre doch auch ein PG-800 Klon für den JX8P!
     
  10. Ach ja, nocheine Sache: die beleuchteten Regler beim Kiwi PE finde ich auf der Bühne extrem praktisch (und auch sonst sehen sie sehr cool aus).

    Ansonsten wäre vielleicht noch eine Art "Mute"-Funktion lustig: Der PE sendet die Regleränderungen nicht(!). Wenn man dann auf Manual drückt werden die neu eingestellten Werte geschickt.

    Das ist halt für Live gut, wenn man nur im Manual Modus arbeitet. ZB von normalen DCO-Settings auf HardSync mit Envelope modulation auf dem DCO 2 umschalten, würde ein paar "krächzer" dazwischen erzeugen. So ein Soundwechsel auf einen Schlag ist da schon cooler.
     
  11. Gibts hierzu eigentlich Neuigkeiten?
    Hab leider bisher im Netz nix gefunden...... :agent:
    Wo kann man den Programmer kaufen? ....gerne auch gebraucht, bzw. den PG200..... :opa:



    :peace:
     
  12. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    ...das scheint leider im Sande verlaufen zu sein.
    Ich hatte noch 2 mal per Mail nachgefragt und keinerlei Antwort bekommen.
    @Citric Acid
    Kannst du evtl. was dazu sagen oder den Entwickler mal fragen wenn du ihn so gut kennst?
     
  13. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Ok ich war gerade mal auf der DTronics Seite und der "überarbeitete" PG200 Clone ist wohl jetzt zu haben.
    Bis auf ein paar andere "Schalter", ein Mode Machines Logo und den höheren Preis sehe ich keine großen Unterschiede zum Vorgängermodell.
    Das Teil soll jetzt 300€ kosten und dann werben die noch auf der Seite mit der Aussage, dass ein Original PG200 teuer ist?!
    Für 300€ bekomme ich auch mit etwas Geduld nen originalen PG-200 oder lege etwas drauf und kauf mir nen KIWI Programmer.
     
  14. Ja! Hier! Schweigt und nehmt mein Geld! :mrgreen:
     

  15. Danke für die Info.....
    Aber für 300 Tacken greife ich dann auch lieber zum Original.... die haben doch den SChuss nich gehört.... :selfhammer:


    :peace:
     
  16. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Inzwischen gibt es den DT200 als V2 für 198€ (gestern geordert), somit ist er eine preislich gleichwertige Alternative für den PG200 geworden.
     
  17. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    es kommt noch mehr in 2016. Auch Synthesizer :) Aber auch controller. Mehr zur Namm
     
  18. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Jetzt ist der Kaufpreis wieder gestiegen, aktuell 229€ - da habe ich wohl gerade noch rechtzeitig bestellt...
     
  19. SpotlightKid

    SpotlightKid aktiviert

    Ich habe auch eine DT-200, war beim Kauf meines JX-3P dabei. Was ich nicht verstehe, warum ist das Ding einen halben Zentimeter zu breit um zwischen das rechte Ende der Notenablageleiste und den inneren Rand des rechten Seitenteils zu passen? Auf der Oberfläche wäre rechts und links genug Platz, um die Box etwas schmaler zu machen. :mad:

    Und ich hätte statt den Kippschaltern lieber Pushbuttons gehabt, aber damit kann ich leben.
     

Diese Seite empfehlen