kann mir jemand bässe empfehlen? DUB... (richtiger bereich?)

ion

ion

.
also ich brauche dringend tiefe, teils schön dreckige bässe
sowie auch analoge bässe.....
musikrichtung DUB

hab bisher weitgehend selbst gesamplet, hab also nicht so die libary kenntnisse

könnt ihr mir mal tips geben?

sorry fürs doppel post moog, glaube das andere war falscher bereich
www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 063#141063

edit gibt es VSTI bassgitarren o.ä?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
bitte NIEMALS einen Thread doppelt posten!! ich verschiebe schon, wenns nicht passt.. ansonsten lösche ich doubletten.. (den anderen habe ich daher gelöscht)

du suchst samples, keinen synthesizer?..
deinen bisherigen posts entnehme ich mal, dass du kein klangbastler bist, sondern fertige sounds suchst, richtig?..

oder anders?

ja, es gibt sowas.. Aber Katzendärme sind ja nicht Bass.. zB Virtual Guitarist und so Teile.. wenns Software ist, ists schon in Softsynth richtig, aber bitte keine neuen Threads aufmachen, ich verscheib lieber einen woanders hin.. nicht so wichtig..

analog kann nur ein Analogsynthesizer.. Man kann natürlich mit statischen Samples arbeiten.. Dafür brauchst du halt nen Sampler.. Du hast ja wohl Kontakt, damit ginge es schon.. Aber kommt bisschen auf dich an..

Fertige Sounds sind nicht so mein Gebiet.. Plugins in MASSEN findest du auf www.KVR-vst.com
 
ion

ion

.
naja also will schon selbst dran basteln, sonst ists das ja nix individuelles

vlt such ich auch n sysnth. aber dann hab ich was missverstanden..
also ich kann doch zb bass samples erstmal editieren und dann in meinen soft. sampler packen.... oder das ganze halt durch filter etc laufen lassen

beides wäre interesant. quellen, samples für fette ich nenns einfach mal industrie-bässe sowie auch synths
 
Moogulator

Moogulator

Admin
da gibts viele.. imgrunde alles, was samples verarbeiten kann.. richtig VIEL kann http://www.sequencer.de/software_synthesizer/native_instruments.html Native Instruments (NI) absynth 4 und kontakt auch..
da kannst du sogar in den dingern herumfahren ohne tonhöhenänderung..

aber ich schätze du suchst eher was einfaches.. da sind die einfacheren teile vielleicht besser oder sowas wie ein normaler "VA" synth a la prophet 5 (arturia hat einen entsprechenden softwareclone) und natürlich DER bass: minimoog.. das geht immer und man kann da wenig falsch machen.. gibts natürlich noch besser in hardware.. logo.. aber für bässe geht das schon fein mit minimoogstruktur und klang.. da bitte aber nicht sparen.. sonst klingts schnell billig..
 
A

Anonymous

Guest
kann es sein dass es in dem bereich weniger um spezielle Synths geht,
als vielmehr darum dass man die richtige Abhörsituation hat ?

Hab ich zumindest so den eindruck.
Oh, war jetzt automatisch bei tiefbässen...........................
vielleicht liege ich damit ja falsch.

ansonsten ist mein eindruck dass ein richtig gutes analog filter die Waffe fürsowas ist.
Meine QM 309 hat schon Töne ausgespuckt wo man nur staunen konnte ----> habe sie durch den Semtex gejagt

ansonsten:richtig druck im Bass macht der Deepsynth von Dr.Squ -----> Freeware,aber ohne Bedienungsanleitung. Gibts in dem Thread zu finden:


http://www.Sequencer.de/synthesizer...=0&postorder=asc&highlight=deepsynth&start=45
 
Moogulator

Moogulator

Admin
gute Abhöre IST SAUWICHTIG, aber ob ein Synthesizer gut ist und was taugt ist auch anhand anderer Audios über die gleiche Anlage recht schnell verglichen, wenn man eine Referenz-CD hat, die man gut kennt..

Zu den Synths oder Samples: Es gibt noch viele viele andere Möglichkeiten.. imo gibts eher wenige, die man nicht empfehlen könnte ;-)
 
ion

ion

.
hi
also hatte die möglichkeit minimoog mal zu checken, schöne einstellungsmöglichkeiten aber mit den sounds kann ich genau NADA NIX NOTHING anfangen :sad: absolut nich mein fall...
ich brauche dreckige bässe :shock: nichts sauberes , ich weiß nich ob ihr bei meiner wortwahl in etwa versteht was ich meine !?

solche bässe wie bei reagge,dub, drum n bass triphop etc....

selbst dran basteln, gerne, aber hab nich gesehen das man in den minimoog eigene samples laden kann oda!??...

hmmm hoffe ihr wist nun genauer was ich suche, hoffe ihr könnt da noch helfen
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Naja, ein dreckiger Bass wird auch nicht ohne Externals entstehen, daher ruhig mal Distortion nachschalten ;-)
Spectrasonics Trilogy bietet übrigens auch nette Distortion-Bässe.

Gruss,

Cornel
 
A

Anonymous

Guest
also wenn du ein gutes bzw. das richtige synthie PlugIn hast braucht du keine samples für Bässe. finde ich zumindest

von den gratis plugs könnte ev der oberon 8 was für dich sein und dann natürlich noch die passenden effekte dazu...
 
ion

ion

.
thx
ihr seid 1A !!!

also über oberon 8 hab ich nix gefunden was mit audio überhaupt zu tun hat?
 
ion

ion

.
auf jedenfall schoma angenheme oberfläche!!!!
sieht echt vernünftig aus.
danke nochmal!
 
A

Anonymous

Guest
ja gib mir deine mail per pm und dann sollte das möglich sein.

kenne das Teil zwar nicht so gut, aber mit kompression und verzerrer wird das schon blasen...
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Ja, der Oberon-8 ist prima. Einer meiner Lieblings-Umsonstis!

Für Dub-Bässe ist ja unerwarteterweise der Jen SX-1000 die Wucht in Tüten, und den gibt's auch in Gratis-VSTi-Form (heißt glaube ich Leto). Ich weiß aber nicht, was der taugt.
 
ion

ion

.
cool! danke jungz
e6o5 du beziehst dich aber auf hardware oder? oder gibts davon auch emulationen?

also der Jen SX-1000 scheint echt geil für elec. music zu sein!
 
ion

ion

.
sry bin da n bischen grün.... ZUM LETO
ich kann den ja nicht an eine midi spur hinten an hängen um den sound zu verändern sondern nur als midi ausgang wählen, wie bekomme ich denn dann überhaput einen sound den ich selber spiele auf diese spur damit der bass den ich grad spiele damit abgemixt werden aknn?
oder ist das nur für eine fertige spur und nicht für live input?

ist sehr wichtig, bitte mal jemand bescheid sagen
danke!

hier ist der link damit ihr seht was ich meine, ich kann da ja keine sample direkt rein laden und nicht als effekt verwenden sondern nur als midi OUT

http://www.contralogic.com/synths/vst_leto.html


EDIT. BEIM oberon genauso

also ich aknn sie natürlich als ausgang wählen dann ist da aber nur EIN EINZIGER BASSS den man natürlich auf etliche weisen manipulieren aknn.. ok aber andere samples (bässe) kann man nicht über die beiden laufen lassen?
 
E

e6o5

....
hththt schrieb:
cool! danke jungz
e6o5 du beziehst dich aber auf hardware oder? oder gibts davon auch emulationen?

also der Jen SX-1000 scheint echt geil für elec. music zu sein!
du suchst nur vstis? tut mir leid ;-)
 
ion

ion

.
no prob.
also ich will mir früher oder später sowieso n schönes analog keyboard holen, und da sind eure empfehlungen bezüglich dub (dicke fette tiefe bässe) schon sehr hilfreich
 
ion

ion

.
hab gard mal bischen mit dem leto rum gespielt DER HAMMER!!!! extrem geil für electro & co
danke dafür!


die frage ob man iregendwie noch andere samples darüber laufen lassen kann... ich brenne darauf dei antwort zu hören : )
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Äh, wie gesagt, ich weiß vom Leto nur, dass er 'ne VST-Version vom SX-1000 sein soll, mehr nicht.
Vielleicht krieg ich's morgen mal hin, ihn zu installieren, dann schau'n mer mal.
Aber Samples drüber laufen lassen? Meinst du Samples durch die Filter des Leto jagen? Weiß nicht, ob das geht, ich denke eher, nein.
 
ion

ion

.
jo das meinte ich, also das ich halt belibigen sample über leto oder den oberon filtern kann.
aber scheint nicht dafür gedacht zu sein!?
trotzdem sau guter tip!

kennt jemand etwas vergleichbares wo man dann noch eigene samples auswählen kann?
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
für dreckige bässe kommt ein MS-10 gut auf (muss dafür nicht inbed. MS-20 sein)... sonst ein MS-404. Klein, günstig und gut (im bezug auf bass-lines ala 24db-moog-LPF) ist auch der kleine MFB-Synth Lite geeignet (für klangdemo schau mal hier -> www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=10253 )

..oder waren hier jetzt nur VSTi's gemeint? (hmmm..)
 
 


News

Oben