Kann mir jemand meinen Small Stone "tieferlegen"?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Crabman, 26. Februar 2008.

  1. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Nabend,

    ich wollte zwar nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen aber ja,es ist war :cool:

    Hab mir nen Small Stone Phaser gekauft und würde den wahnsinnig gerne über CV steuern.Also einfach sowas wie`n Kippschalter mit dem man auswählt ob interner LFO oder externe Steuerspannung über Klinkenbuchse.Würde aber selbst auf den LFO verzichten(hier fliegen genug rum ;-) )wenn das nicht anders machbar ist.

    Habe im Netz dieses hier gefunden

    http://www.futureproducers.com/forums/s ... p?t=159415


    und hier auch schon 2-3 mal gelesen das sowas machbar ist.

    Und um mich wieder mal zu outen(gott,ist das immer peinlich :oops: ),ich habe keinen blassen Schimmer wie sowas geht aber wenn das jemand für mich machen würde soll es sein Schaden nicht sein ;-)
    Den Phaser ans Modularsystem angedockt wär mir schon ein paar Taler wert.


    Ne Adresse von nem Shop oder sowas ist natürlich auch ok,ich hab da in stundenlanger Recherche aber erstmal nichts gefunden...


    (es handelt sich übrigens um das USA Reissue Modell)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Kann mir jemand meinen Small Stone "tieferlegen&quo

    Im Prinzip müsste das jeder Gitarrenreparaturladen machen.

    Von irgendeinem Heimlöter würde ich es an Deiner Stelle nicht machen lassen. Mal abgesehen davon, dass sich kaum jemand dafür bereit erklären wird (Garantie, Versteuerung der Leistung usw.).

    Schau mal hier:
    https://www.sequencer.de/synth/index.php ... zer_Repair
     
  3. Crabman

    Crabman recht aktiv

    das mit der garantie ist klar aber der kasten war jetzt ja auch nicht übermenschlich teuer und ich würde niemanden belangen wenn`s in die hose geht,wissen sollte man aber schon was man da macht.das ehx geräte durchaus nicht ewig leben ist mir hingegen bekannt ;-)

    aber warum versteuern?ich dachte,ich drück hier jemand nen fuffi in die hand und gut is :mrgreen:

    (der typ dessen link ich gepostet habe hat für 2 stones modden 100$ gelöhnt)


    hab im netz schon einige mods gefunden und mein anliegen scheint eigentlich absolut keine grosse sache zu sein(erst recht im vergleich dazu was hier sonst so einige basteln).


    man bekommt hier schon den eindruck das jeder dritte sich einen nicht unerheblichen teil seines equipments selbst zusammengelötet bzw.mal mehr mal weniger stark modifiziert hat von daher-wie gesagt-müsste es hier doch jemanden geben der das machen könnte/würde.


    die rep liste kenn ich-kann man aber leider schonmal etwas verkleinern-natürlich nur was die deutschen läden betrifft :cry: :


    schraubunddreh:dicht
    fixxit: macht diesen monat zu.
    achim lenzgen:hat bei meinem letzten anliegen schon nichts von sich hören lassen-kaum vorstellbar das ihn das jetzt reizen könnte ne popelige buchse in meinen phaser einzubauen...ausserdem hab ich keine lust leuten hinterherzurennen,die nicht antworten.

    wenn ich niemanden finde,werd ich mich wohl oder übel noch durch die anderen shops wühlen müssen aber das ding deswegen extra in die usa schicken zu müssen...

    also los,traut euch... ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das nennt man dann Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit.
    Ist ne Straftat und damit sollte man in nem Forum nich gross rumtönen.
     
  5. Crabman

    Crabman recht aktiv


    ich"töne"nicht gross rum,ich bin nur auf der suche nach hilfe-dafür scheint mir ein forum der richtige ort. :roll:

    das ich(bzw.die potenzielle helfende hand) mit so einer lapalie dann schon den straftatbestand der steuerhinterziehung erfülle war mir nicht bekannt,sorry.

    so möge man meinen thread bei bedarf einfach löschen und feddich...
     
  6. C0r€

    C0r€ -

    der mod ist sehr einfach:
    -eine leiterbahn auftrennen
    -einen widerstand anlöten
    -eine Buchse einbauen, Loch bohren, anlöten
    -Masse-Verbindung nicht vergessen an der Buchse

    man könnte noch sehr einfach einen Umschalter für interne LFO und
    externe CV-Spannung einbauen. D.h. wenn genug Platz im Gehäuse ist.

    Zusätzlich zum Widerstand könnte man auch noch ein Poti einbauen,
    um die CV-Spannung in der Intensität zu regeln.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab ich demletzt im Radio gehört, mir war das vorher auch nicht bewusst.

    Aber Du hast ja von C0r€ gehört wie einfach es ist, also im Zweifelsfall einfach selber löten.
     
  8. Crabman

    Crabman recht aktiv


    jo,danke schön.

    natürlich hab ich mich schon längst durch die"diy beginner freds"gewühlt aber ganz ehrlich,ich hab neben dem mucke machen einfach nicht die zeit und geduld dazu sowas jetzt bei null zu beginnen(und erst mal 2 wochen probe zu löten,physikbücher zu wälzen-mathe u.physik leider nie meine grösste stärke gewesen-und zubehör kaufen etc.)

    die beschreibung scheint sehr simpel und vielleicht kann ich das mal nem kumpel zeigen der sich mit sowas auskennt.platz im gehäuse ist genug(die sind ja riesig die dinger :mrgreen: ),hab schon mods gesehen,die gespickt waren mit kippschaltern,LED`s und buchsen.

    intensity poti brauch ich noch nichtmal,das kann ich auch an der mod quelle regeln.
     
  9. Sollte jeder koennen der Loeten kann.
    Wenn du so jemanden in deinem Bekanntenkreis kennst waere das erstmal die erste Adresse.
    Von Audio muss derjenige nicht gerade Ahnung haben. Er muss halt Schaltplaene verstehen koennen und die Leiterbahn auf der Platine wieder finden. Der Rest ist Handwerk.
    Koeln ist leider nicht meine Nachbarschaft. ;-)
     
  10. ACA

    ACA engagiert

    Komm doch ans Happy Knobbing. Modulare Synths hast du ja genug, das reicht locker als Eintritt.
    Einfach den Small Stone mitnehmen, denn jemand mit Lötkolben und Erfahrung hat es sicher dort.

    Ich habe den Russischen Small Stone Phaser. Gut möglich das ich dem auch einen externen CV-In einbaue.
     
  11. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    man kanns auch übertreiben.....ich fall gleich vom stuhl vor lachen!
    zumal man das eh nicht verallgemeinern kann.

    da müsste ja der nachbarsjunge auch seine 10 euro versteuern die er an den wochenenden fürs hofkehren bekommt ;-)

    mit solchen texten kann man auch schnell den "sich gegenseitig helfen" charakter eines forums kaputtmachen. denn der besteht nicht nur aus schlau daherreden....

    @ crabman, meld dich bei mir per pm, wenn das nicht brennt mach ich dir das unentgeldlich (ne flasche rotwein oder so), versand musst du halt selber zahlen.

    btw, ich habe mittlerweile auch ein gewerbe angemeldet und flaaps als partner mit ins boot geholt. in absehbarer zeit kann man bei uns günstigst modifikationen, bendings und reparaturen durchführen lassen.

    damit das alles ordentlich läuft und so. hier gehts auch nicht primär ums geld verdienen, sondern darum etwas zu erhalten und steuer sowie versicherungstechnisch auf der sicheren seite zu sein.

    webseite dafür ist auch bald online
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn's Dir egal ist, ist das ja toll für Dich.

    Dem Hilfesuchenden kann's ja auch egal sein, am Popo ist hinterher eh nur der Löter.

    Der Nachbarsjunge hat wohl keine Vollzeitarbeit und dann fallen die 10 Euro unter die Steuergrenze oder wie das heisst.

    So lustig, wie Du das hier darstellst ist es jedenfalls nicht. Da sind schon ein paar Leute drauf reingefallen und haben sich dann später geärgert, was se dann alles nachzahlen mussten.

    Wenn Du das schlaureden nennst, wenn ich damit die Löter warnen will, die mir halt mal näher stehen, als jemand, der ne Modifikation haben will und die nicht selber hinkriegt, bitte.

    Ein bißchen sollte man auch zwischen den Zeilen lesen. Der Feind hört mit!
     
  13. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    nene....du legst es dir mal wieder hin wie dus brauchst!

    es ging rein um das "mal nen gefallen tun"

    nicht um regelmässige nebenverdienste. da sollte man klar alles straight halten!

    und wenn hier irgendein guter löter ihm das macht, heisst das noch lange nicht das dieser das regelmäßig macht, da darf er auch die gebotenen 50,-kassiern. denn die fallen da auch unter die steuergrenze.

    immer n bisschen differenzieren worums geht.... ;-) :D
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn Du meinst ...

    Kann sich ja jeder selber informieren oder im Zweifelsfall nen Steuerfachmann fragen.

    Wir können Dich ja als Forumsschiedsrichter fürs gute Miteinander einsetzen: <img src="{SMILIES_PATH}/polizei.gif" alt=":polizei:" title="Forumspolizei? sing "blaulicht", yeah!" />
    Da scheinst Du ja Experte zu sein. :cool:
    Und Anti-Bashing-Beauftragter. :peace:
     
  15. Neo

    Neo aktiviert

    Wenn der Löter Hartz4 Empfänger ist, wäre er am Arsch. Der darf nichtmal ne Tüte Bonbons dafür nehmen.

    Ich finde ihr habt beide Recht. Einerseits sollte man bei soetwas schon aufpassen und solche "Aufträge" die mit einem Geldangebot verbunden sind, besser per PM machen, andererseits sollte man auch die Kirche im Dorf lassen.

    Man kann ja auch einfach fragen:" wer könnte hier soetwas machen" und dann eine PM schicken.
     
  16. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    nene....den schuh zieh ich mir nicht an. dafür sind hier zu unterschiedliche charaktäre unterwegs. :D

    ausserdem machst du das ja, weisst ja, zuviele köche und so.... :roll:

    denke nur im interesse für ein nettes, kuschliges miteinander sollte man nicht immer die axt auspacken. ;-)
     
  17. Crabman

    Crabman recht aktiv

    ich muss doch bitten,hatte mich nicht umsonst nicht im"Lötprofis unter sich"forum angemeldet ;-)


    @usual suspect:

    vielen dank,das ist sehr nett!

    für den phaser hab ich jetzt vielleicht jemanden aber die person hat nur sehr wenig zeit von daher komme gern bei anderen sachen nochmal drauf zurück.oder falls er das mit dem phaser doch nicht macht...
     
  18. richie

    richie -

    Der (Hobby-)Löter darf sicherlich einmal 50 Euro annehmen.

    Denn dann übersteigen die Ausgaben (z.B. Lötkolben und weiteres Arbeitsmaterial) die Einnahmen und es gibt nichts zu versteuern.
     
  19. es ist auch oftmals besser man gibt dem loeter mal so 50 euro als ladet ihn legal zu nem abend ausgehen aus ...der fuffi wird ja sowieso ausgegeben und der staat krigt seine kohle kaum ein loeter hortet sein geld und legts gewinnbringend auf den cayman islands an

    edit:
    und wenns sich um so preiswerte mods handelt, und das nicht tagtaeglich von statten geht muss man eigentlich keine angst haben, das ist schon was andres wenn man reparaturen / mods von ein paar hundert oder mehr macht
     
  20. C0r€

    C0r€ -

    So lange die Ausgaben und Einnahmen sich die waage halten, oder schlechter, braucht man kein Gewerbe anmelden. So die Auskunft vom Gewerbeamt. Da darf man natürlich keine Arbeitszeit/Lohn abrechnen.
    In wieweit diese Auskunft korrekt ist kann ich nicht sagen, jedenfalls ist es ein Richtwert.
    Und 100Euro für Lötzeug hat man sehr schnell ausgegeben.
    Lötstation, multimeter, oszilloskop, funktionsgenerator, werkzeug und natürlich das "Material" selber also Gehäuse, Bauteilesortimente usw.
    Eines der genannten kostet schon mal schnell über 100Euro, wenn man auf Qualität wert legt.
     
  21. richie

    richie -

    Das stimmt nur fast- Gewerbe oder nicht ist von der Steuerpflicht mE unabhängig. Als Angesteller brauchst Du ja auch keinen Gewerbeschein.
     

Diese Seite empfehlen