Kaufberatung Novation Peak vs DSI REV2

Notstrom
Notstrom
- zu Besuch -
Was in beiden Fällen eh noch mindestens 4 Wochen dauert, bevor die überhaupt in kleinen Stückzahlen lieferbar sind.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Ach, hatten wir das noch nicht? Dann muss man aber auch dazu sagen, dass ein Synthesizer auch zu hause "reifen" kann. Da kann viel passieren und man sieht die ganze Sache nach einiger Zeit womöglich anders. Ich spiele auch immer die Geräte im Musikladen an, der ist hier um die Ecke von daher ist das auch sehr einfach zu machen. Wenn ich einen Synth zum Testen bestellt habe dann schicken die ne SMS. Ganz easy also, aber man kann ja auch die 30 Tage Geld-Zurück-Option wählen wenn kein Laden in der Nähe ist.
Worauf ich hinaus wollte; Klar kann man im Laden den unmittelbaren Charakter eines Synthesizers erkennen, ob Sympathie da ist natürlich auch - Allerdings wirklich kennenlernen, das kann nur zu hause klappen. Dauert auch ein paar Monate, würde ich mal meinen.
 
electric guillaume
electric guillaume
keine Information
Green Dino schrieb:
...Worauf ich hinaus wollte; Klar kann man im Laden den unmittelbaren Charakter eines Synthesizers erkennen, ob Sympathie da ist natürlich auch - Allerdings wirklich kennenlernen, das kann nur zu hause klappen. Dauert auch ein paar Monate, würde ich mal meinen.
:supi: :supi: :supi:

Gerade auch die Bedienung hat viel damit zu tun ob man mit einem Gerät warm wird. Und wenn man etwas komplexere Möglichkeiten zur Verfügung hat und diese auch nutzen möchte, muss man bereit sein sich ein wenig einzuarbeiten.
 
nima
nima
.
6Slash9 schrieb:
Und wer von denen besitzt ´nen Peak um das tatsächlich beurteilen zu können ?

Wieso zählst Du den Filter beim REV2 unter Contra ?

Und für die BS II hast Du Dich entschieden, nachdem Du sie selbst ausgiebig getestet/angespielt hast und sie sich im Klangvergleich gegen Vermona Monolancet, Dreadbox Hades/Erebus/Nyx , (The deep,deep,deeper>)GRP A2,
Moog Minitaur , Oberheim SEM und etliche Weitere (genauso tolle...) Aspiranten durchgesetzt hat ?

Kann es sein, daß Du ein wenig nach "Hören-Sagen" entscheidest ? Im Forum Infos zu holen und neuen Input ist ja o.K. , aber letztendlich geht es hier um Musikinstrumente. Die haben einen Klang.
Und den kann man am besten beurteilen, wenn man das Instrument spielt . Und das ist bei allen genannten Teilnehmern Deiner Verlosung in absehbarer Zeit möglich.

Nur mal so...

MickMack schrieb:
...endlich sagt es mal einer!
Geht in die Läden, bestellt die Geräte wegen mir mit der 30 Tage Rückgabe-Option, aber beurteilt keins nach YouTube, Charts oder Leser-Foren-Meinungen!




Naja es ging mir hier mehr darum einen guten Einstieg in die Klangerzeugung zu bekommen, simpler aufbau, möglichst eine Funktion pro Regler. Unerwähnt habe ich gelassen, das ich relativ moderne Baujahre an Synths haben wollte. Und zuallererst, habe ich mich nur auf zwei Synthesizer fokussiert die im Budget lagen (Rev2 und Peak). Wobei diese beiden Synthesizer in meiner budget-begrenzten Utopie am Besten auch noch gute starke Bässe erzeugen sollten. Ich beobachte und höre länger schon den Prophet 08 und hatte ihn auch einmal unter den Fingern und produziere ab und an mit einer Prophet-Emulation.
Und natürlich ist es eine persönliche Soundfrage/Erfahrung die man haben sollte.
Ich bereichere mich nur gerne an Erfahrungswerten und dank derer, habe ich begriffen, dass ich so einen Allrounder eher weniger auf dem Markt finden werde. Die Kombination monophoner analoger Synth + analoger polyphoner Synth macht deutlich Sinn. Ich habe mir jeden hier vorgeschlagenen Synth angehört und ja, meist über Demos, aber hier war ich fair und habe hier auch viel durchforstet und verglichen.
Die einzige Möglichkeit live anzutesten, die ich hier in der 'nähe' habe, ist der Musikstore in Köln (eine Stunde mit dem Auto entfernt) was ich testen konnte, habe ich getestet. Keiner deiner hier erwähnten Vorschläge 6slash9, hat eine eingebaute Klaviatur, was auch ein kleiner Kritikpunkt ist, da mir jetzt eine 25er Klaviatur für unterwegs mit halbgewichteten Tasten und Aftertouch fehlt, da ich meine MPK225 jetzt um mein Budget aufzubessern Verkauft habe. Und so wie ich das sehe hat auch keiner der hier von die vorgeschlagenen Synths die im weiteren Verlauf erwähnten Verzerrungsstufen, aber dazu später mehr.
Und nun zum Filter des Rev2 Dave Smith ist ja sehr stolz auf seine Curtis Filter, darf er auch sein, aber nur LP mit der Berücksichtigung, dass der Peak in der Filtersektion einiges mehr kann, fand ich da als Kritikpunkt schon erwähnenswert. Klar kann man das auch alles im Nachhinein an der DAW weiterbearbeiten. Aber ich fand das schon praktisch, dass der Peak so viele verschiedene Filteroptionen hatte (LP/BP/HP) sowie die Verzerrerstufen vor und nach der Filtersektion. Für mich sprach das auf Anhieb für starke Bässe.
Dieser rote Faden zog sich dann auch später bei der Bassstation 2 fort, die hat auch einen Overdrive vor dem Filter und eine Distortion danach (die mir auch mit dem dazu gelevelten Subbassoszilator genau die Bässe geliefert haben die ich hören wollte).
Da ich zuerst keinen Monophonen kaufen wollte, musste ich gucken wie ich das mit dem Budget hinkriege, ich habe also auch hinsichtlich des Gebrauchtpreises umgeschaut. In der engeren Auswahl waren dann der Mini Brute und die neue Bassstation.
Den Dreadbox Erebus besitzt ein Freund, ist aber nicht ganz mein Fall .
Letztendlich wurde es wirklich die Bassstation (die ich dann sowie die Mini Brute, auch vorher unter den Fingern hatte) es funkte auf anhieb und gebraucht konnte ich sie vor kurzem für 300€ ergattern. Und der Preisabfall der neuen Version des Prophet 08 mit drei Jahren Garantie + der günstige Preis für eine sehr gut erhaltene nicht runter gerockte, weil junge Bassstation 2 mit einem pfleglich behandelnden Vorbesitzer, hat mich zu dieser Kombination greifen lassen. Also nein, ich bin mal einem Hype gefolgt, kaufe aber nicht direkt was mir irgendwer vorschlägt. Ja ich habe nicht so viel Erfahrung mit Synthesizern, wäge aber trotzdem ab. Und zum Thema testen mit 30 Tage Geld zurück Garantie, kann ich ja evtl, aber eher unwahrscheinlich, mit REV2 Gebrauch machen.
Jedoch habe ich erst sehr spät mit dem DM12 bemerkt (ein paar Monate später), dass er gar nichts für mich ist. Zu spät für die Geld zurück Garantie und musste den Synth mit 150€ Verlust verkaufen. Das lag wie gesagt daran, dass ich wenig Erfahrung mit Hardware Synthesizern hatte und mich da erstmal reinfuchsen musste bzw. damals nicht sooooo viel Ausgeben wollte. Jetzt weiß ich was ich will und gucke genauer hin.

Ich fand diese Darstellung meiner Aussagen schon ein wenig degradierend und nicht nett gegenüber einem User, der hier neu ist bzw. einen Thread in der Kategorie Neuland macht, in der es meiner Meinung nach nicht das Ziel sein sollte eine Person vorzuführen oder sich an dieser Person zu profilieren, sondern einem der nach Hilfe ruft, produktive Ansätze zu liefern, um an sein Ziel zu kommen. Das haben einige hier auch wesentlich netter getan.
Und ich wüsste nicht wieso dieser Thread weitergeführt werden sollte. Ich habe meine Kaufentscheidung getroffen. Und jedem interessierten Menschen der evtl. dieses Thema nachforscht und in einem ähnlichen Dilemma steckt wie ich es tat, wird meine Entscheidung sowie genügend Hilfestellung von allen beteiligten vorfinden. Wenn ein Admin dies lesen sollte, bitte ich darum den Thread zu schließen. Ansonsten bin ich für jeden User via pn zu erreichen. :peace:
 
6Slash9
6Slash9
|||||||
Degradierend sollten meine Aussagen nicht sein, wenn´s so rüberkommt bitte sorry !

Deine Grundfragestellung war in keiner Weise blöd und genau dafür ist Forum ja da.

Gewundert hat mich im Zusammenhang mit Deinem Anliegen eben die Beurteilung von XYZ (ohne daß das jetzt negativ gemeint ist..) zum Peak, den wohl noch Niemand wirklich (WIRKLICH)
beurteilen kann.
Ich für meinen Teil jedenfalls war Anfang 2016 z.B. vom OB-6 nach diversen Youtube-Demo´s total angeflasht, habe ihn dann über ein halbes Jahr mehrfach im Shop angespielt, jedesmal eher ernüchternd.
Irgendwann habe ich ihn dann gekauft mit relativ wenig Erwartungshaltung. Ab dann saß ich fast täglich stundenlang davor und wir haben uns mehr als angefreundet - grandios !
In diesem Zusammenhang verwunderte mich einfach , eine Entscheidung auf Anraten von XYZ treffen.

Ebenso irritierte mich wirklich Dein Contra für´s REV2 (und somit auch P 08)-Filter . Oder meintest Du damit das fehlende Hochpass, denn der 24/12db ist doch klasse ?

Also nichts für ungut, in jedem Fall hast Du Dir klasse Instrumente gekauft...
 
nima
nima
.
Ich hab irgendwann mal hier in dem Thread versprochen, dass ich meine Musik hier posten werde.
Ich habe gestern meine erste EP veröffentlicht ( Sainab EP ). Das hier ist ein Track daraus, die EP ist kostenlos
Jetzt hört ihr endlich mal wofür ich die Synths so brauche :) Viel Spaß!


 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Sofern deine Entscheidung noch nicht endgültig ist, rate ich dir nochmal einen Blick auf den Modor NF-1 zu werfen. Ich stehe vor ähnlichen Überlegungen wie du jedoch hat der DSI das Rennen schon fast verloren wegen zu weniger Modulations Möglichkeiten. Abschließendes Ergebnis natürlich erst bei Release ;-)
 
 


News

Oben