Kein Aprilscherz - Creamware HW-Synths

SIGMA

||
Zwar hat der Noah seinerzeit nicht unwesentlich zur Fast-Ple

Zwar hat der Noah seinerzeit nicht unwesentlich zur Fast-Pleite von Creamware beigetragen, aber nun solls doch wieder Hardwaregeräte geben: Minimax und Profit-5 als Pult-Synthies, die sogenannte ASB-Serie (kommt denn da noch mehr???). Sehen doch recht ordentlich aus und die Preisklasse scheint auch rezessionskompatibel zu sein. Als Polyphonie werden 6 Stimmen angegeben, was bedeuten würde, das die DSP-Leistung des Noah-EX drin steckt.

http://www.cwaudio.de/index.php?seite=asbfamily&lang=de
 

SIGMA

||
Vielleicht haben die sich ja mit den Leuten von diesem MIDI-

Vielleicht haben die sich ja mit den Leuten von diesem MIDI-MAX Controller zusammen gesetzt. Auf den ersten Blick gefallen mir die Kisten recht gut, ABER noch ein Minimoog-Clone (Clown) und noch eine Prophet-Emulation ??? Wohlmöglich als nächstes die B3 aus dem Noah?
:gaehn:
 
ja, innovation ist was anderes, aber man kann sie jetzt offe

ja, innovation ist was anderes, aber man kann sie jetzt offenbar sogar bedienen.. das ist schon was..

wieso man die struktur allerdings nicht etwas erweitert hat,weiss ich nicht so recht..

optisch find ich sie nicht übel..
bisschen virus bisschen original..


aber ein wenig stark am original klebend und genausoviele stimmen, fast (6 statt 5)..

da hätt man noch drauflegen können, aber anyway, da die originale weit weg sind ,ist das schon eine alternative..

das sie gut klingen habe ich schon erfahren können. gegen die originale auf bekannter pa hab ich sie aber noch nicht gehört..

p5 (der name profit ist jedoch nicht so geschickt gewählt imho)
und mini sind klassiker, die kann man immer mal brauchen..

aber etwas wie ne modmatrix oder so hätte man natürlich mit einwerfen können, oder nen netten <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> dazu..

digitalkram und co.. damit man noch vorteile von der digitalen natur hat..

der wavetablesynth wäre auch interessant als eigene maschine..
fehlt nurnoch der arp und dann sindse komplett..

sie hätten auch den modular 3 nehmen können und eine art www.sequencer.de/syns/clavia Clavia g2 draus machen können..
ich denke hardware is not dead.. es ist einfach netter damit umzugehen und es kostet keinen saft..

(r)evolution..? schaunwirmal..

aber die optik und das ,was es zu bieten gibt scheint mir diesmal durchdachter zu sein nach dem noah-flop. (das teil war ja eigentlich flexibler aber so ist es in sich schlüssiger..)

besser wäre aber den mini und p5 in ein case zu stopfen und dann gibts ne LED ,wo man die teile umschalten kann.. das hätte man auch hinbekommen..
 
gut! ;-)
sie sind recht gut gelungen, jedoch habe ich sie ni


gut! ;-)
sie sind recht gut gelungen, jedoch habe ich sie nie auf eigener anlage und nie gegen einen echten http://www.sequencer.de/syns/moog Moog oder http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits Sequential Circuits (SCI/DSI) gehört..

und vorallem: die wichtigen dinge nicht wirklich bis ins letzte.. aber : sie sind definitiv gut.
reso runterstimmen, hüllkurvenverhalten checken etc..
müsste man im einzelnen noch testen.. aber sie waren nicht übel, das ist jedenfalls klar..

aber eins muss ich sagen: das sie in DIESEM gewande besser kommen ist ja wohl klar.. wieso nicht gleich so? aber man hat sicher die falschen gefragt und im management die falschen entscheidungen getroffen..
 

Rastkovic

PUNiSHER
Hab mich schon l

Hab mich schon länger gefragt warum es keine Analog Emulationen in Hardware Form auf DSP Basis gibt. Also Geräte die versuchen bestimmte Originale möglichst genau zu emulieren...

Cool sehen sie ja aus... ;-)

Daniel
 
DAS hat auch rechtliche Gr

DAS hat auch rechtliche Gründe! Es gibt schliesslich http://www.sequencer.de/syns/moog Moog ! und der name prophet / http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits Sequential Circuits (SCI/DSI) gehört http://www.sequencer.de/syns/yamaha Yamaha!

Daher dürfen sie auch nicht so heissen..

Arturia haben halt einen Deal mit http://www.sequencer.de/syns/moog Moog und http://www.sequencer.de/syns/yamaha Yamaha ..
mit http://www.sequencer.de/syns/oberheim Oberheim war das nicht möglich, denn die rechte liegen bei gibson, und die sind da kompromisslos..

der viscount spuk ist hoffentlich bald vorbei.. *örks* , der name ist eh versaut..
über einen http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html Xpander mit schnellen envs wäre ich auch nicht unzufrieden, solang er auch so gut klingt!!.. und diesmal mmit schnellen ENVs..
damit er in diese liste darf:

www.Sequencer.de/specials/fast-LFO-synthesizer.html
 

egophase

.....
Hallo,

versteh das System nicht!
Sind das nur Controller


Hallo,

versteh das System nicht!
Sind das nur Controller oder sind das Standalone Synthies?
Muss man die Boxen per Computer programmieren und dann kann man sie ähnlich wie bei NM mitnehmen???

Danke
 
Synthesizer!!
ist doch sehr klar, ein http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits Sequential Circuits (SCI/DSI) Prophet 5 VA und


Synthesizer!!
ist doch sehr klar, ein http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits Sequential Circuits (SCI/DSI) Prophet 5 VA und ein http://www.sequencer.de/syns/moog Moog Mini VA.
beide mit 6 stimmen je.

controllerbox wäre das eher "nebenbei" ,so wie ein wladorfx XT halt auch "controller" sein kann.. aber auch über usb. also halt "new schooliger" ;-)

die klangerzeugung steckt DRIN! so wie ein virus oder ähnliches..
technisch ist es quasi ein noah aber mit oberfläche wie du sieh dort sehen kannst..
 

Jörg

*****
Ich kann mir nicht helfen, ich finde das relativ teuer f

Ich kann mir nicht helfen, ich finde das relativ teuer für einen Desktop-Synth, der anscheinend eher wenig kann.
 
HW ist immer was teurer, imo ist das die bessere Variante zu

HW ist immer was teurer, imo ist das die bessere Variante zum Noah, der bedientechnisch übel war..

Der rest ist Geschmackssache, dabei hab ich noch keinen Ton zum Klang gesagt.. DAS ist imo eher entscheidend.. und die CW sachen sind sehr gut im Vergleich..
 

senseless

......
[quote:3d1fbeccc3=*Moogulator*]
...besser w


Moogulator schrieb:
...besser wäre aber den mini und p5 in ein case zu stopfen und dann gibts ne LED ,wo man die teile umschalten kann.. das hätte man auch hinbekommen..
DANN würd ich sogar ein paar Geräte verkaufen, um mir son Teil zu holen...Also nix open-dsp? echt schade, design find ich sehr gelungen.
 
jede maschine ist nur ein teil.. eben so,wie es offiziell au

jede maschine ist nur ein teil.. eben so,wie es offiziell auch aussieht.. also minimoog oder prophet :

 
[quote:56122a4674=*SIGMA*]Auf den ersten Blick gefallen mir

SIGMA schrieb:
Auf den ersten Blick gefallen mir die Kisten recht gut, ABER noch ein Minimoog-Clone (Clown) und noch eine Prophet-Emulation ??? Wohlmöglich als nächstes die B3 aus dem Noah?
:gaehn:
Das hab ich denen auf dem Messestand auch gesagt.

Ich versteh das auch nicht ganz. Wenn der CW Moog und Prophet einfach einen Noah unter der Haube haben und da drauf nur die begrenzte Emulationen eines Synthies stattfindet, ist das doch Verschwendung.

Sinnvoller wäe meiner Meinung nach ne Poti-Knopp-box mit Synth-Edit-Interface und nachkaufbaren Synth-Emus gewesen als das Ding so zu beschränken.

Aber klingen tuts gut, nur die Plastikk-Potis fand ich nen bissjen zu Low-End, aber das scheint ja gerade irgendwie in zu sein.
 
Tja, ...., mhm,,,,,
jetzt werden wohl ein paar Leute darauf


Tja, ...., mhm,,,,,
jetzt werden wohl ein paar Leute darauf kommen, das der Noah evt. doch gar nicht so schlecht war. Dem fehlten ja eigentlich doch nur ein paar Knöppe zu Erfolg. Komisch, bei vielen anderen Geräten nutzt man ja auch seine Midicontroller zur Steuerung, warum nicht auch beim Noah?
Ich bin nach wie wie vor mit dem Noah zufrieden, somit lassen mich die neuen Teile von Creamware total kalt.
Trotzdem hoffe ich für creamware, das möglichst viele verfkauft werden....
 

C0r€

|||||||||||
Ich fand die klangen ordentlich. Die Originale kenne ich abe

Ich fand die klangen ordentlich. Die Originale kenne ich aber nicht, daher kann ich
da nichts zu original vs emulation sagen.
Was mir aufgefallen ist, dass die Gehäuse ganzschön was wiegen, für ihre größe.
Ist aber vielleicht gar nicht so schlecht...

Besser wäre da ein mix aus mehreren analogen emulationen in ein Gehäuse
gewesen, mit den Bedienelementen zusammengewürfelt und extras.
Also was NEUES...

Noch besser fänd ich auch nen Supernoah.
Also eine noha mit abnehmbaren frontpanel (ähnlich Akai), viel mehr reglern
mit flachen LCD für den Potinahmen und jeweils LED-Drehkranz...
Und richtig ordentlichen encodern. Die meisten encoder die ich angefasst hab
(Novation, evolver) fand ich grauenhaft. Parameterrasterung die man spürt ist
einfach schrecklich, finde ich.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Lag das Problem nicht ehr daran das der Noah schweineteuer w

Lag das Problem nicht ehr daran das der Noah schweineteuer war? Ich fand/finde die Plugin Palette auch nicht soo attraktiv...

Daniel
 
der noah lag bei 800 ,so wie jetzt die *neuen*/alten.. kann

der noah lag bei 800 ,so wie jetzt die "neuen"/alten.. kann man wohl kaum als schweineteuer bezeichnen..
 

C0r€

|||||||||||
[quote:f543abd061=*daniel.b*]Lag das Problem nicht ehr daran

daniel.b schrieb:
Lag das Problem nicht ehr daran das der Noah schweineteuer war? Ich fand/finde die Plugin Palette auch nicht soo attraktiv...

Daniel
die Plugins haben aber eine recht Gute qualität.
Da sind mache VST's noch nicht auf demselben stand.
Features alleine machen nicht den ton, und bei den standard
creamware plugs waren schon von jahren brauchbare sachen dabei.

creamware setzt wirklich mehr auf Qualität als auf Quantität,
das hört man.
Zumindest was die Software angeht.
 

Rastkovic

PUNiSHER
[quote:22bb714202=*Moogulator*]der noah lag bei 800 ,so wie

Moogulator schrieb:
der noah lag bei 800 ,so wie jetzt die "neuen"/alten.. kann man wohl kaum als schweineteuer bezeichnen..
Ich hab da aber einen anderen Preis in Erinnerung...

http://www.musik-service.de/ProduX/Keys ... e_Noah.htm

komons.de schrieb:
die Plugins haben aber eine recht Gute qualität.
Da sind mache VST's noch nicht auf demselben stand.
Features alleine machen nicht den ton, und bei den standard
creamware plugs waren schon von jahren brauchbare sachen dabei.

creamware setzt wirklich mehr auf Qualität als auf Quantität,
das hört man.
Zumindest was die Software angeht.
Das was ich vom Minimax bisher gehört habe fand ich nicht überzeugend. Ausserdem: Z.Zt. gibt es 4 Emulationen alter Synths, jeweils eine Gitarren und Orgel Emulation. Übrig bleiben SB404, Vectron und ModularIII. Davon interessiert mich allenfalls der Modular. Für den Preis des Noahs hatte ich das Angebot für mich als zu gering eingestufft. Zuviel Emulation, zuwenig neues...

Daniel
 

C0r€

|||||||||||
zuwenig neues. Da stimme ich voll zu.
Und auch so zuwenig p


zuwenig neues. Da stimme ich voll zu.
Und auch so zuwenig plugs.
Ich hatte einiges ja auch auf die PC Steckkarten bezogen...

Komischerweise klang der noha klangmäßig viel schlechter als
die creamware Pulsar einsteckkarte, die ich mal hatte...weirweiß...
ist auch schon lange her, und es gibt nun auch viel konkurrenz.
 
noah gabs in 2 versionen: noah und noah ex.
zuletzt war es


noah gabs in 2 versionen: noah und noah ex.
zuletzt war es in der tat 800Euro.. zugegeben: rausramschpreis..

die qualität ist aber sicher deutlich höher als so manches plug hatte (minimax selber).. da stimme ich hans 100% zu..
 
naja, das ist der CONTROLLEr ohne sound f

naja, das ist der CONTROLLEr ohne sound für die pulsar bzw noah..
ja.. sogesehn ist es der vorgänger..
 

clay

...
hat jetzt jemand schon einen und kann genauere infos geben?

hat jetzt jemand schon einen und kann genauere infos geben?
 

escii

*****
Ich versteh das auch nicht ganz. Wenn der
Ich versteh das auch nicht ganz. Wenn der CW Moog und Prophet einfach einen Noah unter der Haube haben und da drauf nur die begrenzte Emulationen eines Synthies stattfindet, ist das doch Verschwendung.
Ich versteh die Frage nicht? Hier ist einfach das normale Scope(Home) System drunter, bloss in einem Spezialgehäuse zusammengefasst, wo halt nur die entspr. Emulation läuft. Das Problem der DSPlast wird so minimiert. Das schlägt nämlich sonst sehr zu Buche, wenn man mehr gleichzeitig laufen lässt. Je besser ein CW-Synth normalerweise klingt, desto höher ist auch die Rechenlast (he - ist ja fast wie bei NI - bloss auf Hardware?!).
Man kann also in der Regel mit einer höheren Polyphonie rechnen, als beim Noah.

@ Clay schau mal unter http://www.planetz.com/forums/
 
jo, denke auch es gibt noch nicht sooo viele User..
und in


jo, denke auch es gibt noch nicht sooo viele User..
und in Sachen Poly: die ist fest angegeben auf der CW Site.. etwa 6 stimmig..
 

kirdneh

s_a_m
Ich finde die beiden Modelle absolut geil, der Sound ist kla

Ich finde die beiden Modelle absolut geil, der Sound ist klasse, zumindest das was man da zu hören bekommt, der Preis naja, der wird sicher noch fallen und spätestens da komme ich nicht mehr dran vorbei, einen von beiden oder beide zu kaufen ;-)
 


Neueste Beiträge

News

Oben