Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytracking

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von j[b++], 27. Dezember 2012.

  1. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Hallo liebes Forum,

    ich möchte bei meinem Cwejman S1 mk2 negatives Keytracking auf den Ausgangs-VCA geben. Den entsprechenen Mixer-Inverter des S1 habe ich bereits anderweitig benutzt.
    Ich steuere den Synth aus Reaper heraus an und erzeuge mir zusätzliche CV-Spannungen aus MIDI-Controllern über das Kenton Pro-2000 mk2.

    Alternative 1:

    Ich habe im Kenton eine Funktion gefunden, die es erlaubt die Aux-Spannungen des Konverters via "V/Oct from Notes" zu erzeugen.
    In diesem Modus gibt es dann Paramter wie Fine Tune, Scale und Reset-Value, wobei die Werte unter Scale von -64 bis +63 gehen.

    Egal was ich da einstelle, er will kein negatives Keytracking generieren!

    Alternative 2:

    Gibt es eine Möglichkeit in Reaper einen Midi-Controller zu definieren, der auf die Tonhöhe eines Tracks hört und dessen Werte *invertiert* ausgibt?
    ReaControlMIDI ist das scheinbar nur die halbe Miete, oder?

    Alternative 3:

    Ich habe in MIDI-Ox ein entsprechendes Mapping definiert, aber bekomme die Noten aus Reaper grad nicht so richtig rein.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytrack

    Zu 2: Ja, js.
    Zu 3: Warum nicht?
     
  3. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytrack

    Zu 2: ich hab mich jetzt über die Feiertage ein bisschen mit Reapter "angefreundet". Kannst Du mir da ein bisschen auf die Sprünge helfen? Was ist "js" doch gleich genau?
    Zu 3: Keine Ahnung, hab ich gestern Nacht aber auch nur kurz versucht. Diese Mappings hab ich schon öfters gemacht, allerdings nicht mit dem Fireface UC als Midi-Interface. Alternative zwei wäre aber offengestanden lieber.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytrack

    js ist jesusonic womit man "reaperintern" midi und audio plugins programmieren kann, direkt als Text, kann man auch sofort ändern, wenn man möchte. Bei Reaper sind standardmäßig viele js-Plugins schon mit dabei, mehr gibt es im Reaperforum. Am besten dort mal nachfragen, was es diesbezüglich schon gibt um unnötige Arbeit zu vermeiden. Je genauer Deine "Spezifikation zur Noteninvertierung" umso genauere Antworten erhält man dazu.

    Meine Ideenvariante davon habe ich vorhin im arp!0 Thema hinzugefügt, im Reaperforum natürlich.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytrack

    Normalerweise ist ja pitch folgendermassen definiert:

    pitch_out := 0 + pitch

    Du möchtest stattdessen:

    pitch_out := X - pitch

    Was soll nun X sein? Zentrum = 60? Grundnote der Phrase? Tiefste Note? Oder doch ein anderes Modell? Auch nur normale = doofe Negativtransponierung oder doch skalenbasierte Negativtransponierung? Die Skalenbasierung kann man leicht erreichen durch eine Nachschaltung eines js-plugins für Skalenkorrektur. Kann man dann ein- und ausschalten. Auch 10 verschiedene davon in Reihe geschaltet, kann man einzeln oder in Gruppen ein- und ausschalten.
     
  6. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Kenton Pro-2000 mk2, Reaper, MIDI-Ox: negatives Keytrack

    Vielen Dank! Schau ich wahrscheinlich heute Nacht genauer an.
    Mein Bauchgefühl sagt aber schon mal :tralala:
     

Diese Seite empfehlen