Klänge für Prophet 10 und Regen am Strand

Koch
Koch
||||
ich hatte keine Ahnung, dass man solche Klanglandschaften aus einem Polysynth rausholen kann. Beeindruckend. Aber warum erfahre ich das jetzt erst?
 
Friendlynoise
Friendlynoise
|||||
ich hatte keine Ahnung, dass man solche Klanglandschaften aus einem Polysynth rausholen kann. Beeindruckend. Aber warum erfahre ich das jetzt erst?
Der Prophet ist klanglich sehr ergiebig. Das Beste daran ist wohl, dass man in Echtzeit am Bedienungspannel schrauben kann. Da findet man fast immer etwas, womit man nicht gerechnet hatte.
 
Koch
Koch
||||
Ist das der alte Prophet 10 aus den 80ern? Weil da gibt es eine Neuauflage, der heißt auch Prohet 10? Habe mit Polysynths fast gar keine Erfahrung.
 
flimsy
flimsy
||
Da sind wirklich sehr gute "Momente" dabei, cool. Das sollte übrigens als positives Statement gelesen werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
U
Uli_S
||||||||||
Regentropfen aus dem Synth gab es schon 1974(!).
Hier aus dem Moog:


https://www.youtube.com/watch?v=8GnCYHMBFp4


Die Quelle unter dem Video ist aber falsch, es stammt nicht von der "Soud 2000"-LP von 1973,
sondern von der "Uraltedelschnulzensynthesizergags" von 1974.

R-499357-1162907307.jpg


PS: Alles vor J.M. Jarres "Oxygene", die kam erst 1976.
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Ist das der alte Prophet 10 aus den 80ern? Weil da gibt es eine Neuauflage, der heißt auch Prohet 10? Habe mit Polysynths fast gar keine Erfahrung.
Es gibt genau genommen drei verschiedene Prophet-10:
Den einmanualigen sehr frühen Prophet-10 mit SSM Filtern. Hatte Hitzeprobleme und wurde daher meist zurückgegeben. Sehr selten.
Dann den zweimanualigen Prophet-10 mit Curtis CEM Filtern.
Und dann den aktuellen Nachbau Prophet-10 (Rev.4) mit einem Manual. Der hat einen Nachbau der alten SSM Filter und des Curtis CEM Filters eingebaut. Man kann pro Sound zwischen den Filtern umschalten. Aber nicht diese gleichzeitig in einem Sound verwenden. Diese Versions des Prophet-10 hat auch Split und Layer-Funktion. Die hatte die erstgenannte Versions nicht.
 
Tom Noise
Tom Noise
Fortgeschrittener Dilettant
Nice, da hast Du Dich aber schön vom Flow treiben lassen.
 
Tom Noise
Tom Noise
Fortgeschrittener Dilettant
Danke, da wird man irgendwie vom Klang besessen. :evil:
Ja, das kenn ich. Eine Tonne Reverb drauf und man stürzt immer tiefer in die Dunkelheit :) Ich vergesse nur zu oft den Aufnahmebutton zu drücken.

Da sind übrigens einige Teile dabei die nach mehr als einem Sound klingen. Wenn zB. plötzlich über einem gehaltenen Akkord ein scheinbar anderer Sound erklingt. Das wäre mit Video noch interessanter gewesen.
 
Friendlynoise
Friendlynoise
|||||
Ja, das kenn ich. Eine Tonne Reverb drauf und man stürzt immer tiefer in die Dunkelheit :) Ich vergesse nur zu oft den Aufnahmebutton zu drücken.

Da sind übrigens einige Teile dabei die nach mehr als einem Sound klingen. Wenn zB. plötzlich über einem gehaltenen Akkord ein scheinbar anderer Sound erklingt. Das wäre mit Video noch interessanter gewesen.
Genau, das dachte ich auch, aber das Handy war nicht einmal in der Nähe und ich konnte nicht stoppen. Diese Teile, wo scheinbar mehr als ein Sound klingt, wurden dadurch gemacht, dass man einen Akkord hält und dann zB die Hüllkurvenparameter ändert, bevor man andere Noten spielt. Filter Tracking ist auch nützlich, da hohe Töne damit anders als tiefe klingen. Die Polymodulation spielt auch eine interessante Rolle: Die analoge Klangerzeugung macht die Entfernung zwischen VCO1 und 2 immer ein bisschen anders. Das erzeugt verschiedene und sehr lebendige Modulationen in Noten, die gleichzeitig klingen. Mein größtes Lob an den Designern des Prophet 10!
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben