Kleine Monitore

tomcat
tomcat
..
Bräuchte einen Tip von euch.

Hab in meinem Bastelraum (Löten & Arbeiten) einen kleinen Soundcraft Powermixer stehen, der hat bis jetzt meine JBL Control 1 angetrieben. Die hab ich mir vor einiger Zeit gründlich geschossen (auf einer Party :evil: ). Bin also Speakerlos. Jetzt suche ich ein günstiges (nach Möglichkeit unter 200 Euro) Boxenset für diesen Zweck. Die grosse Frage ist: Welche und wieder passive oder billige aktive? Sollte schon was halbwegs lineares und nicht zu sehr Hifi sein, da ich daran meinen DIY Kram ausprobieren möchte.

Sind aber nicht fürs Studio, dort hab ich Adams.
 
N
Noise
.
naja die wörter linear, aktiv und 200 euro in einem satz sind nur schwer zu kombinieren. ne gute variante wären die ALESIS M1 AKTIV MK2. allerdings teurer. für 200 euro wären dann eher esi oder sowas. ob dir sowas gefällt müssen dir deine ohren sagen.
 
tomcat
tomcat
..
Ich weiss schon das diese Specs kaum zu vereinen sind ;-)

Wobei aktiv ist nicht notwendig, ich hab ja einen Amp im Mixer.

Ich würd mir evtl. wieder die Control One nehmen, hatte ich früher als Alternativ Monitore zum Mixen verwendet. Dafür habens gereicht. Sind also nicht so hohe Anforderungen. Ich möchte halt keine Hifi Boxen und keine PC Speaker. Und eben was preiswertes. Einen Kompromiss also. Das die nicht wie die P11 klingen ist mir eh klar.

Was mich auch beschäftigt ist die Frage ob ich wg. dem vorhandenen Verstärker im Soundcraft wieder nach passiven suchen soll oder gleich was kleines aktives.
 
A
Anonymous
Guest
Günstig sind kleine passive Wharfedale Speaker. Die haben in den ganzen Test der Hifi-Magazine sehr gut abgeschnitten. Kann man auch durchaus als Monitor-Alternative in Betracht ziehen.
 
A
Anonymous
Guest
Ich meinte die Diamond. Habe die hier auch gerade, weil meine Mackies ein wenig zu laut für meine Nachbarn sind. In Zusammenspiel mit nem alten Hitachi FET-Amp klingen die sogar
 
tomcat
tomcat
..
Guter Tip. Danke. Werd ich mir mal anhören. Wie klingen die im Vergleich zu einem Studiomonitor? Sehr Hifi mässig oder eher neutral?
 
A
Anonymous
Guest
Untenrum klingen sie für ihre Größe relativ rund und nicht so holzig, wie die billigen Passiven. Ne leichte Höhenanhebung ist aber nicht zu überhören, obwohl ich hier auch keine guten Bedingungen habe. Für einen Arbeitsplatz auf jeden Fall gut genug.
 
tomcat
tomcat
..
Von dem was ich lesen konnte muss ich wohl mein Budget auf 2x127 Euro aufstocken :)

Danke für die Tipps!
 
The_Unknown
The_Unknown
..
Die ESI Near05 möchte ich noch mal erwähnen...

...das kann ich nur unterstützen, die Classic (die sich nicht wahnsinnig von den neueren Experience unterscheiden) gibts bei Thomann noch für 185, Euro, das Preis-/Leitungs-Verhältnis dürfte für Aktive schwer zu toppen sein...
 

Similar threads

orange_hand
Antworten
25
Aufrufe
7K
Feedback
Feedback
 


Neueste Beiträge

News

Oben