kleines kultiges set mit electribes?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von EMX1, 27. März 2008.

  1. EMX1

    EMX1 -

    hey leute
    wollt mir jz nur so aus spass mir ein kleines setup mit den electribes anschaffen da es mir diese kleinen boxen iwie angetan haben.
    hab schon ziemlich viel über sie gehört aber iwie bin ich noch immer verwirrt :roll:
    welche passen jz von denen zusammen EM1 mit EA1 oder ER1??

    sind das verschiedene serien oder gehörn die alle zusammen??
    welche sind die synths und welche die sampler?? passen sie gg. zu meiner RS7000??

    gruß manuel

    p.s.: welche preise stehen derzeit für kleine electribes an??
     
  2. agent

    agent -

    ea 1 ist ein VA synth
    er 1 ist eine drum machine
    es 1 ist ein sampler
    em 1 war eine mischung, aber irgendwie nix "so ganz"
    esx 1 ist ein ausgereifterer sampler
    emx 1 eine groovebox für alles mögliche

    allen ist wohl gemein das es mit der midi clock ab und zu hakelt, also rs 7000 würde ich dann als master nehmen
    die kleinen sollten um 200 kosten die grossen 430-450
     
  3. EMX1

    EMX1 -

    jo nice thx=)
    was wäre jz ne empfehlung

    ea1 und er1 und dann den rs7000 als master kann das funken ??
     
  4. dstroy

    dstroy -

    klar funktioniert das, ist doch egal welche machinen miteinander. Das musst Du am Ende entscheiden was für Maschinen für Dich Sinn machen. Gibt sicherlich auch Leute die nutzen alle Tribes. Allerdings würd ich statt ea-1 und er-1 lieber gleich zur EMX raten, neu für 550 gebr. für 400 Euro.
     
  5. hieß es nicht immer dass die tribes nicht als slave sondern nur als master "tight" laufen ?
     
  6. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Die Großen Electribes loofen imma "tight"! :D
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nope, das betrifft grade EMX und ESX.
     
  8. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    also meine Läuft auf jeden fall tight. Hab das zwar auch oft gelesen, kann das aber nicht bestätigen.

    Würd mich mal interessieren: Ist das hörbar oder nur messbar?
     
  9. kann ich bestätigen das die ESX als Slave hinterherhinkt :twisted:
     
  10. Hmm,da du ja die RS in deinem werten Besitz hast würde ich mir an deiner stelle lieber n anderen Synth holen.Denn die RS hat nen super tighten sequencer an Board,und samplen tut se ja auch.Also steuerst du externe sachen einfach mit ihr.Mache ich selber auch so....Und die tribes sind meines erachtens nicht unbedingt Klangliche Boliden.Machen spass,keine Frage,aber von zum Beispiel nem kleinen Evolver oder den MFb Synth haste Klanglich viel mehr.Gibt da ja einige sachen die da in Frage kämen. Mann hat zwar viel spass mit den Tribes,aber besonders bei den kleinen hast du es schnell ausgereizt.Vielleicht wäre das eine Alternative für dich?!
    Grüsse
     
  11. dstroy

    dstroy -

    Hab selber auch ne EMX, die hinkt als slave und als master auch nicht zu gebrauchen !

    Bei den kleinen Tribes war das bei mir auch so.
     
  12. zid

    zid aktiviert

    stimme Tim zu. Da du schon ne RS hast macht es wenig Sinn noch ne Groovebox dazuzunehmen. Ich selber habe u.a. noch ein Evolver im Set. Das ergänzt sich wunderbar.
    Wäre ich an deiner Stelle würde ich mich noch was Synth-mäßiges dazuholen..
     


  13. Same here; 14,5 ms um genau zu sein...
    Bei mir wars zwar die Emx aber egal; alles beide Klumpat :P
     
  14. imho esx oder emx, die kleinen alten tribes sind ziemlich grottig

    tight oder nicht tight haengt ganz davon ab was du fuer musik machst, und ob du dich mit solchen sachen momentan abgeben willst. ich hab ne menge trax nur mit der esx gebastelt. die trax sind ok!

    zum wurschteln und spass haben sind die tribes gut, und du kannst schonmal ganz schnell einen track drauf basteln. der workflow ist schon beachtlich.

    ich hab ein sehr komisches verhaeltniss zu meiner esx, einerseits lieb ich se und andrer seits verfluch ich das teil ...obwohl se momentan in der ecke steht will ich se nicht verkaufen

    aber wie schon mein erster satz lautet, vergiss die alten tribes! zumal du deine rs kennst wirs du mit den alten kisten keinen spass haben. ich hatte mir mal eine alte geholt als meine esx in reparatur war, nachher musste die gaaanz schnell wieder weichen weil se halt nicht an die dicken herankommt.
     
  15. Ich mag den Klang von der kleinen ER1, ist so angenehm plastikmäßig :roll: (benutze ich aber freilich auch nur gelegentlich als Ergänzung). Meine EMX nutze ich fast nur noch live oder für spontane Jam-sesions, die Drums sind halt nicht soooo der überbringer und im Kontext klingt die große MX schnell verwaschen find ich.
     
  16. dstroy

    dstroy -

    die drums sind einfach nicht zu gebrauchen, einzig die snares sind ganz nette samples dabei. Ich hätt ja damals erwartet das Korg ne ESX als reinen sampler bringt und ne EMX als reinen Synth ohne samples. Wenn schon drums dann synth. Und die Drumspuren ohne Filter sind auch echt zum kotzen.

    bei mir taugt die nur noch als sequencer was.
     
  17. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    ^Naja Leute, die MX is schon ne janz schöne Scheiß-Kiste wa??? :D
    Hab ja die Tribes ja schon n paar mal "verteidigt",
    zugegeben ich bin auch n ziemlicher Korg-Fan und hab auch nich viel mehr. ;-)
    Ick find die Tribes cool, auch wenn sie für einige scheinbar "Kaugummi-Automaten-Groove-Spielzeuge" sind, viellt. weil se so schön bunt oder so "billig" sind???Keene Ahnung, ich hab die Kisten jetz fast 5 Jahre und nach ca. nem 1/2 Jahr hab ich gewußt was da so soundmäßig geht und wat nich, aber ick reg mich nich uff wat Korg hätte besser machen können. Die Kisten sind nun ma das was sie sind. Zumal für die großen Tribes gerade mal 1"OS-Update"! rauskam. Menutiefe is ja auch wat Anderes...
    Aber egal, is ja sowieso allet Jeschmackssache :D

    Den Plastik-Sound(Synth-Engine) der ER-1 find ich übrigens auch total lecker, die Samples eher nich, die sind wirklich arg beschränkt.
    Den Sound kriegt man mit der EMX nich wirklich hin, hab mir die ER deswegen von nem Kumpel ausjeborgt und akribisch & zeitaufwendig n schönet Ableton-Sample-Set jemacht, kann man ja vllt. irgendwann noch jebrauchen....
     
  18. dstroy

    dstroy -

    Also ER-1 sound auf der EMX ist doch kein Problem, hab ich mal nen nettes Pattern gebastelt.
     
  19. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    yuppe, so ähnlich schon, aber eben nich ganz so
    mit den max. 24 motion sequences(parameter locks für arme) kann man aber auch janz schön schräge sachen mit der emx basteln :D
    auf jeden fall hab ich beim er-1 so ziemlich alles vermisst,
    was man bei den großen machen kann z.b. die editierung der motion sequences
     
  20. dstroy

    dstroy -

    motion sequenz ist echt ne geile Sache, ich sag ja auch nich das die EMX komplertt scheisse ist, paar synthsounds sind echt oberhammer an der Kiste. Aber das ist eher die Ausnahme. Hab ja selber eine und verkaufen würde ich die auch nicht. Lohnt nicht, die 400 Euro die sie noch wert ist, da behalt ich die lieber. Live benutz ich da auch die synthspuren.

    Zum produzieren is die allerdings nichts (meine Meinung) Wenn das Ding weniger rauschen würde und für jede Spur nen eigener EQ zur Verfügung stände wäre das vieleicht was anderes. Oder halt mehr Einzelouts. Theoretisch kann man mit Hilfe von Pan ja 4 Einzelouts nutzen, hab ich früher auch so gemacht. Leider sind die INDV Outs ohne FX.

    Naja man darf nicht vergessen das es "nur" eine Groovebox ist und kein Synth. Also ist die EMX schon ok.

    beste Grüße
     

Diese Seite empfehlen