Kompakte, akkubetriebene Bluetooth-Boxen mit Wumms

A
Anonymous
Guest
Ich suche kompakte, (am besten) akkubetriebene Bluetooth-Boxen für Urlaub & Unterwegs, die für ihre Größe ordentlich Wumms haben. Ganz wichtig ist, dass die Boxen ausser Bluetooth einen Klinkeneingang haben, damit ich z.B. einen Volca Sample anschließen kann.

Bis jetzt habe ich den Harman Kardon Esquire und Bose Soundlink III gefunden und frage mich, ob der Bose die 100€ mehr wert ist.

Kennt jemand vielleicht noch andere gute Bluetooth-Boxen für meinen Verwendungszweck? Kann auch gerne mit Stromanschluss sein, wenn es klanglich von Vorteil ist.
 
Happy
Happy
||
Der Sony SRS-X5 hat einen kräftigen Bass.
Erstaunlich für die Größe.
Kostet etwa 150 Euro.
 
R
rumpelstielschen
.
Jambox von jawbone!!! Ich liebe meine unkaputtbare Kiste. Immer dabei und hat nen guten Klang!
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Vorschläge - ich schaue mir gleich mal die Datenblätter und Vergleiche an.

Ich bin bei meiner Suche gerade auf den Bose Soundlink Mini gestoßen, der 100€ weniger als der Soundlink III kostet, aber nicht viel schlechter ist.
 
naahmmm
naahmmm
..
Also ein Kollege von mir hat den soundlink mini und ich war echt begeistert, hat auf ner kleinen gartenparty mit ca 15 Leuten auf jeden Fall mehr als ausgereicht, der Tisch hat gewackelt, selbst Bässe Werfen erstaunlich gut abgebildet. Würde ich nehmen, kenne die anderen allerdings nicht
 
Happy
Happy
||
Sammy3000 schrieb:
Danke für die Vorschläge - ich schaue mir gleich mal die Datenblätter und Vergleiche an.

Ich bin bei meiner Suche gerade auf den Bose Soundlink Mini gestoßen, der 100€ weniger als der Soundlink III kostet, aber nicht viel schlechter ist.
Den Bose Soundlink Mini fand ich im Vergleich zu dem Sony total enttäuschend. Hatte das Gegenteil erwartet.
Ist natürlich Geschmacksache.
Ich habe mit meinem Handy eine Menge Bluetoothlautsprecher zwischen 100 und 300 Euro angetestet.
Kann ich dir auch nur empfehlen. So findest du die Kiste, die dir am besten gefällt.
 
youkon
youkon
||
soundlink mini ist für die grösse echt hammer! frag mich nicht, wie die es schaffen da so einen wumms rauszukriegen?! 7 stunden akkulaufzeit. würd aber definitiv mit gewünschtem audiomaterial antesten! hab das ding zuhause, für synth youtubevideos nehm ich aber doch lieber die kopfhörer. die verraten mir mehr darüber, wie die dinge wirklich klingen.
wenn man das teil voll aufdreht, scheppern die bässe etwas. zuhause denk ich aber oft, ich hör grad musik von der stereoanlage.
bei dem teil muss man auch genau hinhören, es tendiert natürlich zu starker verschönigung und man ist erst mal überwältigt was aus so nem kleinen teil rauskommen kann. miniklinken kabel und volca mit in den laden und antesten.
die grösse ist halt super für mobil. ich glaube, der vorteil des grösseren bruders besteht hauptsächlich darin, dass mehr lautstärke geht. ist auch etwa drei mal so gross.
hatte meins für 155 euro gekauft. in der grösse/preisklasse wirds glaub schwer was besseres zu finden. musik machen wöllte ich dann aber lieber mit kopfhörern, die mindestens gleich teuer sind.
 
spookyman
spookyman
SynthCat
Der Bose Soundlink Mini habe ich auch. Ich benutze es in den Ferien, oder auf der Terrasse, im Garten, usw. um Musik in "normaler" Lautstärke zu hören. Mit dem Volca habe ich noch nie probiert. Aber ich würde ebenfalls einen Kopfhörer bevorzugen, da die maximale Lautstärke des Soundlink Mini trotzdem, von der Grösse bedingt, um Musikinstrumente zu verstärken trotzdem zu schwach ist.

Falls es aber vor allem um unterwegs Musik zu hören benutzt wird, dann ist der Soundlink Mini von Bose ein seriöser Kandidat.
 
Xpander-Kumpel
Xpander-Kumpel
||||||||||
Ich denke hören mußt Du die Dinger wohl wirklich vorher lieber selber!

Bose profitiert von einer gewissen "verbalen Reputanz", die nicht wirklich immer dem entspricht was da so oft behauptet wird.

Ich kann nur für das "Wave CD Radio" sprechen, das ist leider so ungefähr vierfach überteuert und unterliegt Konkurrenten von z.B. Onkyo o.ä..
Das durfte dann ganz schnell, für zum Glück wenig finanziellen Verlust, wieder gehen.
 
K
krahz
Guest
Besitze Foxl Soundmatters (leider teuer) seit einer Weile und bin zufrieden
813RH1IBhkL._AA1500_.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Nochmal vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte. Ich habe jetzt eine engere Auswahl getroffen und werde mir die Boxen beim Händler anhören.
 
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Die meisten Dinger fand ich nicht so toll aber das IK Multimedia iLoud Teil hat mächtig wums wie ich fand.
 
polymono
polymono
....
Sammy3000 schrieb:
Nochmal vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte. Ich habe jetzt eine engere Auswahl getroffen und werde mir die Boxen beim Händler anhören.

Hey. Ich bin auch gerade am überlegen wir zum Jammen in der Küche o.ä. eine kleine Portable Box zuzulegen. Bin wegen meinen eh schon kaputten Ohren nicht so der Kopfhörer Fan.

Für welche Box hattest Du Dich jetzt entschieden, Sammy?
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe mich für den Bose Soundlink Mini entschieden. Der passt in meine Jackeninnentasche, klingt gut und hat für seine Größe einen echt fetten Bass. Unterwegs habe ich ihn oft am Volca Sample (2. Jackeninnentasche ;-) ) hängen.

Einziger Nachtteil: Bei maximaler Lautstärke wird der Sound unsauber - also lieber die Soundquelle hochdrehen und den Bose zwei Volume-Stufen unter Maximum stehen lassen.



Allerdings ist das Ganze jetzt fast ein Jahr her und auf dem Markt hat sich seitdem einiges getan. Heute wären der Bose Soundlink Mini II, UE Boom 2 und JBL Charge+ vermutlich in der engeren Auswahl.
 
polymono
polymono
....
Hab mich jetzt übrigens für den JBL Charge 2 entschieden. Klang für mich am rundesten. Den Bose Soundlink Mini hatte ich auch zum Testen. Aber der war mir echt zu Basslastig.
Allerdings ist mir letztens ein gravierender Haken am JBL aufgefallen. Durch den DSP hat er eine kleine Latzenz in der Wiedergabe. Zum Synth spielen nicht so superoptimal :?
 
A
Anonymous
Guest
Sammy3000 schrieb:
Ich suche kompakte, (am besten) akkubetriebene Bluetooth-Boxen für Urlaub & Unterwegs, die für ihre Größe ordentlich Wumms haben. Ganz wichtig ist, dass die Boxen ausser Bluetooth einen Klinkeneingang haben, damit ich z.B. einen Volca Sample anschließen kann.

Bis jetzt habe ich den Harman Kardon Esquire und Bose Soundlink III gefunden und frage mich, ob der Bose die 100€ mehr wert ist.

Kennt jemand vielleicht noch andere gute Bluetooth-Boxen für meinen Verwendungszweck? Kann auch gerne mit Stromanschluss sein, wenn es klanglich von Vorteil ist.

Welche Größe und max Preis bitte
 
A
Anonymous
Guest
Danke für Dein Interesse, aber ich bin mittlerweile fündig geworden (siehe oben).
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben