OnTopic Kompaktes Digitalpult mit sehr guten Effekten?

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
@Michael Burman hat mich drauf gebracht und ich frage mich ob es sowas gibt:

Ein digitaler Mixer im kompakten Format wie z. B. das XR 18 oder X32 Rack welches viele (Mal mindestens 4 gleichzeitig) und sehr gute Effekte (Messlatte: Eventide Back Hole, Memory Man, RT EFFEXX, Dreadbox Splash, WMD Geiger Counter) hat? Preislich darf es dementsprechend mehr sein wenn man dafür keine externen Geräte mehr braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordSinclair

beats Danny Wilde
Gibt's m.E. nicht im unteren und mittleren Preissegment. Zumindest nicht mit dem Qualitätsanspruch, den du hier angegeben hast.

Das neue Presonus StudioLive hat lt. Spec 4 Effektslots. Lt. Testberichten kann man in den FatChannels Kauf PlugIns von Presonus nachladen - evtl. ist das ein Ansatz.

Eine "richtige" Live Console kann das qualitativ sicher - ist dann aber auch satt 5-stellig im Preis.

Bsp. https://www.soundcraft.com/en-US/products/vi1000
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Das neue Presonus StudioLive
Meinst Du die 3er Serie? Die haben leider nur Delays und Reverbs (Welche schon recht ordentlich klingen) und die FatChannels sind nur Kompression und EQs. Ich vermisse da noch Modulationseffekte.

Mehr 3k wäre mir das Ganze nicht wert und der Formfaktor sollte 19" sein. hatte oben noch X32 geschrieben, gemeint was X32 Rack oder ggf. auch X32 Compact/Producer.

Für einen 5-stelligen Betrag gibt es noch ganz andere Möglichkeiten an Equipment die ich bisher nicht mal im Entferntesten in Erwägung gezogen habe...
 

LordSinclair

beats Danny Wilde
Meinst Du die 3er Serie? Die haben leider nur Delays und Reverbs (Welche schon recht ordentlich klingen) und die FatChannels sind nur Kompression und EQs. Ich vermisse da noch Modulationseffekte.
Ja die hier meine ich:


Effektmässig ist das eingeschränkt - wie du schon festgestellt hast.

Mehr 3k wäre mir das Ganze nicht wert und der Formfaktor sollte 19" sein. hatte oben noch X32 geschrieben, gemeint was X32 Rack oder ggf. auch X32 Compact/Producer.
Für einen 5-stelligen Betrag gibt es noch ganz andere Möglichkeiten an Equipment die ich bisher nicht mal im Entferntesten in Erwägung gezogen habe...
Das Thema ist ne Marktlücke - da gibt's nichts was einen wirklich vom Hocker haut...

Wenn's eine Nummer kleiner sein darf - mein MX-1 hat ganz nette Effekte. Der nutzt zudem einen integrierten Step-Sequencer (16 Takte) um die Effekte Takt-genau zu steuern. Kann man ganz abgefahrene Dinge mit machen - inkl. SideChaining. Ist aber speziell vom Genre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
DSP-Plattformen wie SCOPE XITE-1 oder Universal Audio Apollo könnte man sich anschauen.
Für Universal Audio Apollo werden die zukaufbaren Effekte aber quantitativ und vor allem qualitativ besser sein, denke ich. :agent:
Man müsste bei Universal Audio da lediglich schauen, ob der Mixer selbst einem von den Möglichkeiten her wie Routing etc. ausreicht.
SCOPE XITE-1 dürfte vom Routing her am flexibelsten sein. Ich hatte eine Pulsar, und da konnte man virtuell alles verkabeln, wie man lustig war und Module entsprechend auswählen – inkl. mehrere Mixer, Effekte usw. Aber ob es dafür aktuell auch wirklich gute Effekte gibt – das weiß ich nicht. Von Universal Audio ist öfter die Rede mit viel Begeisterung. Über SCOPE XITE-1 höre bzw. lese ich wenig. :agent:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben