Korg 700 Minikorg Reissue FS

SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Hahaha - geil. Ich hätte, wenn überhaupt, eher mit dem 770er gerechnet.
Kommt dann nächstes Jahr^^

Korg wird sicher denken - eh der Schweizer unser Vermächtnis "verramscht", bringen wir lieber unser altes Zeug selber raus. Wir haben das originale Design, machen ein schickes Case dazu - fertig.
Ist clever, da Korg dadurch höhere Preise erzielen kann, anders, als wenn es Behringer nicht gäbe. Dann müssten sie sicher deutlich günstiger anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||||
....hätten sie mal lieber den Polysix ohne Batterieschaden wieder rausgebracht, imho wischt der mit den Junos immer noch den Boden auf.

Und ob dieser monophone für 2000 Flöten jetzt der Big Seller wird?
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||||
Korg hat echt nen Lauf grad.

Mit Case
1999€

https://youtu.be/2gptuycTPIE



Anhang anzeigen 90378
Super Werbung!
Einen Synth von Anfang der 70er mit Gitarrensounds aus den 80ern bewerben scheint mir schon selten dämlich.
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||||
Der Traveller Filter ist sehr geil und sehr speziell, man kriegt damit diesen einen Daft Punk Sound instant hin, können aber diverse andere mit normalem Filter auch.
 
oli

oli

||||||||||||
Das ist mal ne Überraschung - wer hätte das gedacht?
Ob der Maxikorg 800DV dann auch irgendwann nochmal aufgelegt wird?
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
so langsam wirds wirklich bizarr mit der ganzen wiederauflegerei. klar, das "traveler"-filter hat sicher charme, aber hat die welt wirklich auf einen minikorg fur 2000 euro gewartet? ?

wer sowas haben will, weils eine putzig aussehende antiquität ist, wird wohl eher aufs original setzen. so selten sind die ja nicht...
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||||
so langsam wirds wirklich bizarr mit der ganzen wiederauflegerei. klar, das "traveler"-filter hat sicher charme, aber hat die welt wirklich auf einen minikorg fur 2000 euro gewartet? ?

wer sowas haben will, weils eine putzig aussehende antiquität ist, wird wohl eher aufs original setzen. so selten sind die ja nicht...
Nur beim Original ist die Midi/CV Anbindung recht schwierig, das ist ja nun gelöst. Aber 2000 Ocken?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Zu fragen ist ob CV mit V/Okt arbeitet.
Ansonsten ist das schon gut mit Hall und Speicher und Joystick als Extras.
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Finde ich sehr geil! Das Filter ist höchst musikalisch wie ich finde... Eines der besten. LP HP Combi ist eh immer recht geil. Leider der Preis...
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Das ist recht viel Geld für recht wenig Synthesiser -- hübsches Teil, aber bei dem Preis bleibe ich dann lieber beim Original von 1974 (oder so).

Was ist da wohl in Korg gefahren, und wird dieses Beispiel Schule machen?

Stephen
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Ja und hat keine CUP Holder und ob da nicht neue Coronamutationen drin schlummern ist auch ungewiss.
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Das ist recht viel Geld für recht wenig Synthesiser
Das denke ich mir bei den Gebrauchtpreisen aber auch immer. Zumindest auf Reverb möchten die Verkäufer gerne Preise in dieser Region. Dann doch tatsächlich lieber das Reissue mit schön Köfferchen und lecker Federhall.
 
Otterl

Otterl

zwangserleuchtet
Das ist recht viel Geld für recht wenig Synthesiser -- hübsches Teil, aber bei dem Preis bleibe ich dann lieber beim Original von 1974 (oder so).

Was ist da wohl in Korg gefahren, und wird dieses Beispiel Schule machen?

Stephen
Auf jeden Fall Berliner Schule.
 
U

Uli_S

|||||
Sorry, anscheinend versteh ich es wg. meines fortgeschrittenen Alters nicht:

Ich bin mit den alten Kisten aufgewachsen und kenne Minikorg 700, Korg M-500 Micro
aber auch Roland SH-2000 etc. aus der damaligen Zeit.
Hier stehen auch div. alte Geräte aus dem letzten Jahrtausend, aber eher die großen
Kisten (Jupiter, Oberheim, SY99, MiniMoog). Vintage-Begeisterung kenne ich also.

Heute gibt es soviel gute Synthis für kleines Geld, weshalb will man diese Beträge für
solche Re-Issues ausgeben?

Arp 2600 war klar, beim Prophet 5 schau ich schon skeptisch, aber MiniKorg 700?
Warum?
Demnächst noch ein Poly-800 für 1000,- Euro?

Zwischen 600 und 999 Euro finde ich z.B. beim großen T über 40 moderne Geräte,
die alle mehr können als ein 700er.

Erklärt es mir mal langsam, ich bin über 50....
 
keymilan

keymilan

|
Uups, zu schnell hochgeladen.

Der Maestro spricht leider mehr, als dass er spielt...
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||||
Ist das der Korg dessen Filter in den Volcas steckt? (im Bass und Keys)
 
keymilan

keymilan

|
Kommt dann nächstes Jahr^^

Korg wird sicher denken - eh der Schweizer unser Vermächtnis "verramscht", bringen wir lieber unser altes Zeug selber raus. Wir haben das originale Design, machen ein schickes Case dazu - fertig.
Ist clever, da Korg dadurch höhere Preise erzielen kann, anders, als wenn es Behringer nicht gäbe. Dann müssten sie sicher deutlich günstiger anbieten.

Im Gegensatz zu Herrn Behringer ist das keine reine (Selbst)-Kopie, das Teil wurde scheinbar noch aufgebohrt.
Speicherbar? Sequenzer? Jedenfalls sind da mehr Knöpfe. Habe noch nicht gefunden was der mehr kann.

Den Preis finde ich für Bauart und Größe des Instrumentes völlig OK, wenn man nich B-Korrumpiert ist....
 

Similar threads

dilettant
Antworten
110
Aufrufe
7K
oli
 


News

Oben