Korg Mono/Poly PLUGIN Demo

Dieses Thema im Forum "Demos / Tutorials / Reviews" wurde erstellt von Anonymous, 9. Dezember 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://share.ovi.com/media/noiseprofess ... ssor.10058

    Hier mal auf Wunsch vom userformerlyknownasidealistwhochangedhisnickrecently ein Demotrack komplett aus´m Rechner. Alle Sounds vom Mono/Poly Plugin aus der Korg Legacy Collection. Musikalisch "leicht inspiriert" (hüstl) durch Italo Disco ... :floet:

    EQs und Effekte nur vom Plugin selbst.
     
  2. Q960

    Q960 bin angekommen

    Ich sach nur: Bleib lieber bei harter Ware, denn das klingt einfach besser! Ansonsten vielen Dank für die Mühe!
     
  3. Erinnert an Ikeya Seki von Kano. :)

    Mit "harter Ware" wär's cooler, authentischer. Is einfach so.

    Trotzdem nice.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich sach ja: "Leicht inspiriert" ! ;-)

    Och das weiß ich gar nicht mal. In der heutigen digitalen Studioumgebung (DAW, FX Plugins usw.) ist das auch mit Hardwaresynths nicht "einfach so" authentisch hinzubekommen. Andersrum: Geh mit solchen Synth Plugins über Einzelouts in einen analogen Mischer mit den Effekten von früher, vielleicht klingt das dann gar nicht mehr so anders. Wirklich authentisch wären ja auch Linndrum Samples, so klingt natürlich das Korgplugin bei Drums ziemlich anders ;-)

    Achso und als Nachtrag: Um authentisch oder nicht hab ich mir gar keine Gedanken gemacht, sondern fand´s einfach mal interessant, das Mono/Poly Teil anders als gewohnt einzusetzen und überhaupt mal auszuprobieren. Seitdem ich das vor einiger Zeit gekauft habe, hab ich das kaum mal benutzt, das war mal ne gute Gelegenheit ;-)
     
  5. BBC

    BBC Tach

    cool, mir gefallen solche demos, die nur von einem synth und ohne andere effekt kommen (egal ob hard oder soft). Schon gar, wenn sie so musikalisch gemacht sind.
    Erinnert mich ein wenig an die Serie Synthesizer von Gestern vom Prinzip her. Sollte man von jedem Synth mal in einer großen Datenbank sammeln die Tracks, dann kann man jederzeit gute Beispiele hören. Im Netz gibts ja sonst oft nur so liebloses zeugs :).
     
  6. micromoog

    micromoog bin angekommen

    da fühlt man sich doch wieder wie 14 und erinnert sich an weibliche Achselbehaarung, Pickel & Clerasil, Pop Rocky, verranzte 12"-Plattencover, ärmellose mickey mouse Shirts, Netzhemden, motorbetriebene 12V-Punktstrahler, Disco-Kugeln, Butterfly-Lichteffekte, Opel-Kadett C & D, meinen CS15 und DX9, "wie alt bist denn - du kummst hier ned rei" etc. :D

    handwerklich wie immer super, mixtechnisch heute etwas "dumpf", was evtl. an der dominanten Kick liegt. Solo find ich den Hook-Sound etwas blaß, im Mix ist er aber ok. Trotzdem schön gemacht, Gesamtsound schmeckt irgendwie nach "du darfst", nur 0,6% Fett gegenüber HW-Vollmilch mit 3,8% :D



    btw apropos Milch: hosh, kann man schon zum Nachwuchs gratulieren?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    :lol: cool danke tom
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yep, seit Ende Oktober schon. Das erklärt vielleicht so manches mixtechnische Defizit infolge chronischer Übermüdung ... :D

    Das Dumpfe liegt aber sicherlich teilweise auch am Plugin - kein EQ und da klingen analoge in der Regel schon etwas frischer.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    so wie hier? ;-)
     
  10. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Na dann herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute zum und für den Nachwuchs!
    :welle:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    D A N K E S C H Ö Ö Ö Ö N !!! :D :D :D
     
  12. moogist

    moogist bin angekommen

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! :welle: Mädchen oder Junge?
     
  13. Um Himmelswillen, sollte keine Kritik sein! Habe den Sinn des Tracks schon verstanden und finde ihn auch ganz schön ordentlich! Echt jetzt!

    Kann jemand so aus dem Stegreif mir ein paar Italo oder Wave Bands nennen, die sich in etwa auch so anhören?
    Ich durchforste seit Wochen das Internets nach solchen Künstlern, stoße leider immer häufiger auf so käsigen Weichspülmist.
    Gibt's "deepen" Italo überhaupt? Brauche was, was man ernst nehmen kann... was "Eier" hat, wenn ihr mich versteht. ;-)

    Edith: und GLÜCKWUNSCH natürlich! ;-)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke, ein Junge :) [​IMG]

    @nekrobot:

    Nee, alles cool. Hatte ich auch nicht als Kritik aufgefasst :)
    Bzgl. Italo: Das war ja bis auf ein paar Ausnahmen eher happy vom Stil her. So richtig deepes gibt es eigentlich eher im Electro- und Breakdancebereich aus der Zeit. Ich glaub Summa kennt sich da recht gut aus.

    Ansonsten gab es viel, das irgendwie unter Italo lief, aber eigentlich eher Disco war. Giorgio Moroder, Bobby O (Orlando), Patrick Cowley und Konsorten...
     
  15. MFPhouse

    MFPhouse Tach

    Ich finde von allen Soft-Emulatoren schneiden die Korg Emulation Poly etc etc noch ziemlich gut ab.

    Was die meisten nämlich nicht wissen ( oder nicht richtig zu ende denken ;-) )ist das man so ein altes AnalogTeil ja auch in die schöne neue 24bit 96Khz DAW einbinden muss.
    Und dann klingt so ein Polysix oder Wavestation auf einmal ganz anders als früher durch ein AnalogMixer und dann auf die 8-16 Spur Fostex/Tascam.

    [​IMG]
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Finde ich auch. Die Originale klingen zwar alle etwas anders, dafür kann man mit den Pluggies Sachen anstellen, da träumen die Hardwarekisten von :) Insgesamt mag ich das KLC Paket ganz gerne. Beim Mono/Poly ist die Bedienoberfläche allerdings etwas futzelig geraten, ein Zoom Button wie beim virtuellen MS20 würde dem gut stehen.
     
  17. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

    Kann jemand so aus dem Stegreif mir ein paar Italo oder Wave Bands nennen, die sich in etwa auch so anhören?
    Ich durchforste seit Wochen das Internets nach solchen Künstlern, stoße leider immer häufiger auf so käsigen Weichspülmist.
    Gibt's "deepen" Italo überhaupt? Brauche was, was man ernst nehmen kann... was "Eier" hat, wenn ihr mich versteht. ;-)

    Edith: und GLÜCKWUNSCH natürlich! ;-)[/quote]

    Deep und Eier...tja....aber wenn es um den Sound geht würde ich vorne erst einmal Koto nennen. Wie Noiseprofessor schon schrieb. Eher Happy ;-). und meist seicht. Ivan - Fotonovela klingt sehr schön, Ken Laszlo - Tonight, Scotch - Take me up und Delirium mind, Jimi and Susy - Come back, mike cannon - Voices in the Dark, Silver Pozzoli - Around my Dream, Dann noch ein paar Sachen von Doctors Cat. Aber wie gesagt mit Koto ist man von dem Sound schon gut bedient ;-).

    Schönen Gruß
    Wes
     
  18. Sind ja schonmal ein paar Namen. Mal anhören. Danke!
     
  19. Coole musikalische Demo- wie eigentlich alle Deine Sachen, da wäre langsam mal ein "Bambi" fällig!




    Zum Thema hätte ich noch Sally Shapiro-allerdings auch weicher ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=AttjRApWMWo


    ....ISL
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

  21. Yes, Charme ist alles! :D
     
  22. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Irgendwie klingt ItaloDisco wie ne käsige Variante von Hi-NRG, kann dass evtl. sein? :)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Variante egal wovon - das Hauptmerkmal ist KÄSIG! Mozzarella, Parmesan, Pecorino - bella Formaggio! :cool:
     
  24. In die Richtung Neo Italo Dance gehen auch folgende Bands/Künstler:
    Emmon
    Disco Digitale und teilweise
    Thermostatic

    Die aktuellen Speerspitzen des schwedischen Synthiepop.
     
  25. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    uch.. das plug-in klingt aber (zumindest im vergleich zu meinem m/p) extrem clean.. das digitale kommt hier ebenfalls recht deutlich rüber.
    Das demo an sich aber gefällt mir gut! (gleich in die teenie-zeit zurückversetzt) ;-)
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ich hatte auch mal die Hardware - mit einem echten Mono/Poly hat das Plugin vom Klang her nicht soo viel zu tun.
     
  27. fab

    fab Tach

    di certo! seehr spezielles genre, das.
     

Diese Seite empfehlen