Korg Sigma/Quarter Tone?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ACA, 2. Juni 2006.

  1. ACA

    ACA bin angekommen

    Kennt jemand den Korg Sigma und kann mir die Funktion des "Quarter Tones" Schalter erklären.
    Wenn ich diese Funktion bei meinem aktiviere, dann passiert gar nichts.
    Soviel ich weiss müsste das eine alternative Stimmung sein, oder?
     
  2. Ich glaub du mußt zwei Tasten gleichzeitig spielen, dann nimmt der den mittelwert oder so. Ganz klar is es mir auch nicht.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt zumindest die duophonie, die je einem VCO eine taste zuweist.. ich denke, die ist ein "alle tonerzeuger tuten".. spiel mal mehr als einen ton und schau mal ,was passiert ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ausnahmsweise ist das wirklich das, was draufsteht: Viertelton. Damit lässt sich die Tastatur eben auf Vierteltöne umschalten. Arab Scale lässt grüßen ;-)
     
  5. ACA

    ACA bin angekommen

    Schade, da passiert eben nix anderes als sonst, wenn ich zwei Tasten drücke. Ich nehme mal an, diese Funktion ist bei meinem Defekt.

    Ich suche noch eine Anleitung zu den Trimmern die hinten am Gehäuse verborgen sind. Falls da jemand was dazu weiss, nur her damit. Das Schema oder eine Service-Doku wären auch willkommen. Würde auch was zahlen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nun ja, wenn der Schalter lange Zeit nicht in Gebrauch war, könnte es daran liegen. Reinigen? Andererseits: Hast du korrekt auch die Oktavabstände gecheckt? D.h. bei Quarter-Tone Mode On müsste C3 > C4 eben nur C3 > F#3 hörbar machen. Besonders super ist diese Funktion aber nicht wirklich, deshalb findet man das in späteren Modellen auch nicht mehr. Die Arab Scales haben nicht bei allen Tönen einen Vierteltonabstand, sondern es sind Halbtöne und Vierteltöne gemischt. Bei einer Saz beispielsweise sind es nicht 12 Einzeltöne pro Oktave, sondern 15 und das bedeutet: es sind nur 3 Vierteltöne zusätzlich.
     
  7. ACA

    ACA bin angekommen

    Hab es nochmals geprüft, der Oktavabstand bleibt über die ganze Tastatur gleich. Also definitiv defekt, aber was solls, wäre sowieso ein unbenutzter Effekt.

    Jedenfalls danke für die Infos dazu.

    Die Beschreibung/Funktion der Trimmer oben am Gehäuse suche ich noch.
     

Diese Seite empfehlen