KORG Z1 Netzteil defekt (erledigt!)

Pepe
Pepe
|||||||||||
Ich suche für meinen hübschen KORG Z1 ein neues Netzteil. Hat jemand entweder ein funktionierendes Originalnetzteil (KLM-1875 - gab es auch im Trinity) oder eine richtig gute Alternative für mich?

Micha von der Werkstatt Matlak kann mir jedenfalls schon mal nicht helfen, den hatte ich schon angeschrieben. Und ja, das Netzteil ist ziemlich unrettbar kaputt, weil die Trafospule hinüber ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
qwertz123
qwertz123
||||
Habe eben mal gegoogelt und konnte auch nur Platinen für über 100 EUR finden plus Versandkosten und evtl. noch Zoll und Steuern aus dem Ausland.
Die Platine sieht auf den Fotos im Internet sehr nach einem Standard-Schaltnetzteil aus. Nur die Buchsen rechts sind rel. viele und ungewöhnlich. Aber um da was genaueres zu wissen, muss man schon den Schaltplan und oder die Service Unterlagen zum Z1 vorliegen haben und lesen können.
Eventuell kann Dir ein Fachmann mit den Service-Unterlagen auch ein Standard Netzteil umbauen und im Korg einbauen.
 
Pepe
Pepe
|||||||||||
Die Buchsen werden gar nicht alle gebraucht. Einige davon sind gar nicht mit dem Rest verbunden. Schaltplan habe ich und diversen Leuten bin ich auch schon auf den Keks gegangen. Ich habe aber eventuell bei jemandem in Düsseldorf die Option, ein intaktes Netzteil von einem Trinity mit Displayschaden abzukaufen. Da warte ich noch auf positive Rückmeldung.
 
Pepe
Pepe
|||||||||||
Ich habe heute ein Ersatznetzteil von einem der späteren Trinity Modelle erhalten. Der Z1 ist wieder quicklebendig!

:tralala:
:tralala:
:tralala:


Z1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

elgato
Antworten
17
Aufrufe
1K
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
 


News

Oben