Kraftzwerg+Doepfer: richtige Paarung?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von dogzstar, 20. August 2009.

  1. Hey,

    Ich möchte einen Kraftzwerg mit diversen Doepfer Modulen paaren und habe diese Module ausgesucht.
    Der Plan ist lo-fi, experimentelle Drones und Effekte zu kriegen.

    Macht diese Kombination einen Sinn? Fehlen irgendwelche Module damit ich diese richtig bedienen kann?
    Oder sind einige unnötig?
    Tipps und Vorschlaege?

    External Input
    Sampler Wavetable Osc.
    Random Noise
    WASP Filter
    BBD Delay
    Bit Cruncher
    Theremin
    + Flame Clockwork

    Dieser Video macht mir Sinn. (Brauche ich unbedingt auch den VCA Modul?)
    http://www.youtube.com/watch?v=gTRVPR9Di0w

    Beste Grüsse!
    onur
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das hängt alles von deinen Zielen ab und die kennen wir nicht. Kombinieren kann man alles. Ich pers. finde, man hat schnell zu wenig VCAs. Korrekt. Theremine find ich pers. total überbewertet, andere schwören drauf. Experimental Ambient? Hmm, da sind die gewählten Module schonmal nicht verkehrt.

    Ext. Input? Wäre es nicht cooler, nen Env- Follower zu nehmen?

    YT kann man einbetten:

    src: https://youtu.be/gTRVPR9Di0w
     
  3. Vielen Dank für die Antwort!
    Kann man den Ext. Input Modul von Doepfer (A119) nicht auch als Envelope Follower benutzen? Ich denke schon.

    Würdest du als weiteres VCA den A132-1 oder eine der neuen Modulen (A132-2 und A132-3) empfehlen?
    ("A-101-2 Vactrol Low Pass Gate" waere eine weitere Alternative, da man ihn auch als VCA benutzen kann.)


    Ich überlege auch dass man einen "A-147 Voltage Controlled Low Frequency Oscillator" ganz gut gebrauchen kann, oder?
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, na klar. Das Modula heißt ja auch "A-119 External Input / Envelope Follower".

    A132-3

    Klar, LFOs kann man nie genug haben und wenn die sich dann auch noch modulieren lassen, umso besser. Mein Tip: der (sich leider noch in der Planung befindende) "A-143-4 Quad VCLFO/VCO".
     
  5. ACA

    ACA engagiert

    Den 132-3 VCA würde ich auch definitiv empfehlen. Der verzerrt nicht.


    Weiterhin würde ich dir empfehlen mindestens einen Mixer (A138 Lin oder exp) und ein Multiple einzurechnen. Das sind Module welche man immer braucht.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    LPGs halte ich für überbewertet ;-)
     
  7. Q960

    Q960 aktiviert

    Ich nicht!
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für den normalen Gebrauch, ist das unelegante LPF+VCA flexibler. Das meinte ich damit.
     
  9. ACA

    ACA engagiert

    OK, ok, habe es gesehen.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich lese da Low Pass Gate. Ein paar Posts früher. Daher die Antwort.
     
  11. ACA

    ACA engagiert

    Habe ich anfänglich nicht gesehen. :oops:

    Die Hitze ist Schuld. :mrgreen:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    LOL



    irgendwas muss dir entgangen sein, IMO
     
  13. Was mich nach angucken des Videos wiedermal überkam, ist in die Runde zu fragen, warum das A100 und nun auch die MFB-Geräte bei der komplexen Klangkonstruktion immer so technisch und selbstzweckmäßig klingen. Habe vor einiger Zeit für etwa 1,5 Jahre ein A100 mit einer ganzen Menge LFOs betrieben und teilweise auch noch VCOs für die Noise-Filter-Modulation dazugenommen. Die Ergebnisse waren immer recht komplex, habe heute noch eine komplette DVD voll damit ... ich verwende kaum etwas davon.

    Denn: All das klingt bei Doepfer immer technisch, steril und selbstzweckmäßig - niemals assoziativ oder "musikalisch". :shock:

    Ein Kollege sagte mir damals: "Das ist leider so, Doepfer klingt technisch und nach Plastik, da kann man nichts machen." :heul:

    Wenn ich ein ganz primitives Patch aus dem MS-20 hernehme oder ein schnödes Noise-Programm aus dem Voyager, dann ist das immer assoziativ - von melancholisch bis subversiv. :roll:

    Also: Wie bekommt man die allgegenwärtige plastische Sterilität aus dem Doepfer heraus? Gibt es da einen Trick oder ein neues State-Of-The-Art-Modul?
     
  14. Ein neues paar Ohren kaufen. SCNR.

    Wenn Dir der Sound nicht gefällt, dann schau eben nach nem anderen Modularsystem. Vielleicht auch eher ein 5 HE System, also Dotcom, Modcan, COTK, Curetronic und sowas.

    Muss ja nicht jeder Doepfer haben und mögen.
     
  15. Ein Paar neue Fragen:

    1. Der 2. LFO vom Kraftzwerg hat einen Sample & Hold. Macht es noch immer einen Sinn den S&H Modul von Doepfer zu haben?

    2. Der Kraftzwerg hat auch einen integrierten Rind Modulator. Macht es noch immer einen Sinn den Ring Modulator Modul von Doepfer zu haben?

    3. Der Krafzwerg hat einen Noise Ausgang. Macht es noch immer einen Sinn den Random Noise Generator Modul von Doepfer zu haben?

    Beste Grüsse!
    o.
     
  16. Ob das Sinn macht, kannst nur Du anhand Deiner Arbeitsweise beurteilen. Prinzipiell kann es Sinn machen, wenn Du bspw. einen Osz. mit dem Ausgang eines S&H ansteuerst und gleichzeitig mit diesem Ausgang einen 2. S&H fütterst, der ein langsameres Clk.signal bekommt. Allerdings ist das eine sehr spezielle Anwendung, auf die viele gut verzichten können.

    Das Doepfer S&H kann auch als Track&Hold arbeiten, was mir meistens lieber ist.

    Ähnlich, wie oben. Ja, kann man sinnvoll einsetzen, aber die wenigsten werden es tun.

    Bei einem so kleinen System würde ich mir auf keinen Fall RM und S&H mehrfach holen. Lieber bspw. den Dual Slew, der ja auch als AR-Generator funktioniert oder oder oder

    Ich habe den Random Out an meinem A118 geliebt. Wenn man auf zufällige Modulationen steht: Ein Muss!

    Auf das Theremin würde ich verzichten und lieber einen Joy Stick nehmen!
     
  17. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich seh schon: er ist angekommen. ;-)
     

Diese Seite empfehlen