judging my setup: what should i do with all these gear!?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von dogzstar, 27. Oktober 2009.

  1. dogzstar

    dogzstar Tach

    Hey folks,

    Sometimes it's not good to have too many things in your setup, since you have more distance to each piece of equipment you own and it gets difficult to build a creative and "close" relationship to each of them, it becomes confusing and you are out of focus easily.

    So I decided to limit my desire to own more, since I think I have a reasonable amount of equipment for my needs both in terms of quality and quantity.
    In this framework, I need some help from you guys, to be able to decide which pieces would be reasonable to add to and to "polish" my setup, and which pieces should|can go. I am planing to buy 2-3 more pieces, then I will concentrate more on creative processes and producing, then making thoughts or dreaming about new synths, -which can be very time consuming and disfocusing! (I stepped into modular world in the last months, buying new innovative modules would be the only source for my desires of consumption, but that's another issue)

    By the way, I am these days into ambient|experimental|industrial electro stuff, in the direction of old school Alec Empire, Muslimgauze, Third Eye Foundation, old school WARP etc.

    Here is a list of my existing setup in Berlin:

    DIGITAL
    Monomachine
    Machinedrum
    Hartman Neuron VS
    Virus A
    Novation Supernova
    Novation Drumstation
    Flame Midi Talking Synth
    Casio SK1
    Electribe ES-1

    ANALOG
    Kraftzwerg
    Doepfer A-100 (Sampler|Wavetable Osc, BBD Delay, Bit Crusher, Waveshaper|Distortion, Ribbon Controller, Env. Follower, WASP Filter, Random Noise)
    DSI Evolver
    Waldorf Pulse
    MAM MB33
    Vermona E-Piano
    Sherman Filterbank
    Jomox M-Resonator
    MFB 502
    Omnichord OM-22
    EKO New Rhytm Box
    Lastgasp Cyber Psychic Oscillo Filter
    EHX Micro Synthesizer
    div. analog and digital effects


    Here are some of the questions of mine to be discussed. These are simple questions, but the thing is to have simple answers!
    Here we go:

    1. Do I need more sequencers, drummachines or synths?
    2. Should the new pieces be analog or digital?
    3. I should quickly decide between a Nord MicroModular or Doepfer MS-404. Which one would be a better choice to add to my setup? (Or should I forget these two?)
    4. Here are some options I may consider: Moog Source, MiniCommand, Nord Modular, FutureRetro XS1, FR Revolution, Sidstation, SEM, Flame Clockwork & Echometer, Monome, Octopus, Miami etc.
    Which ones should be reasonable to invest for?
    5. Which pieces above in the list should go?

    I know this is a weird topic, but I need some abstractions and thought about my equipment, and it should be also worth for others and give some idea how to decide to improve ones equipment and how to evaluate future plans on the setup.

    Anyway, I hope that you would think loudly and comment on my setup!

    Best wishes and thanks for your cooperation!
    onur

    PS. By the way, you may answer in German, since I also speak German (actually I am going to write a PhD thesis on philisophy in German!), but I can still express myself better in English. Anyway, you can answer in German! :)
     
  2. Re: judging my setup: which synths do i need?

    just in one word: NO.

    your equipment is well enough to make every kind of music you can imagine. just use your equipment, make music, enjoy the sound. and don't consider to buy new stuff every two month... :cool:


    future_former
     
  3. dogzstar

    dogzstar Tach

    Re: judging my setup: which synths do i need?

    thanks for the nice answer. :)
    but well, this was a rhetorical question.

    i don't use most of the gear i listed very often, actually i only jam with my MD these days, plus some evolver and modular stuff, maybe the virus and the pulse. i just need some help to reconsider what i have in my setup and how to reevaluate them. that's it. selling all the stuff besides these and buying 15 harvestman, makenoise, livewire, metasonix etc. modules could be a real option for example!
     
  4. Re: judging my setup: which synths do i need?

    so, if you don't use it - sell it. reduce your setup to the minimum requirements. and only buy if you evaluate you'll need another piece of equipment.

    I had alot pieces of gear in the past, but I sold most of my synths+machines that I didn't used. now my setup is clear and structured and I come up very quickly to where I want. it's the same with computer plugins - just buy and install what you really use and need.

    in your case, I'd sell & buy following stuff:

    DIGITAL
    [SELL] - Novation Supernova
    [SELL] - Novation Drumstation
    [SELL] - Flame Midi Talking Synth
    [SELL] - Casio SK1
    [SELL] - Electribe ES-1

    ANALOG
    [SELL] - MAM MB33

    won't buy any either. you have to analyse about your needs. :idea:


    future_former
     
  5. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    You should sell your OM-23 and get a System Two OM-84 - many more chords, but same sound!

    Cheers,
    Bert
     
  6. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    go buy yourself some time....
    and as a reply to your question in the title: Music.
    sometimes a synth thrown out of the window sounds more interesting than one thats played :)

    I didnt buy some intruments for 4 jears now. but am making music for many hours every day.
     
  7. Ich würde mal sagen:

    1. Weniger ist mehr

    (mehr Musik!)

    2. Behalte das, was dich am meisten inspiriert

    (mehr Lust - & mehr Musik!)

    3. Zum Jahresende (Ende Nov bis Jan) hin ist es i.d.R. eine gute Zeit zum Verkaufen

    (mehr Geld!)

    4. Mein Eindruck ist, dass du bislang nicht so gerne mit Rechner/Softsynths arbeitest. Nun - man bekommt ein brauchbares altes Notebook (ca. 1,5 GHz Pentium III, oder so) für ca. 120 bis 150 Euro, man nehme dazu eine USB-Audio-Schnittstelle (50 bis 100 Euro, evtl. noch eine USB2-Karte für das Notebook) und hat dann für maximal 250 Euro ein bereits gutes System, das man zum Beispiel einfach als externen Synthesizer (auch: Sampler, Effektgerät usw. usf) nutzen könnte. Ich denke, dass einige Softsynths derartig großartig sind (sogar einige Freeware-Teile), gerade für den Freund von gepflegten Industrial, dass man sich damit durchaus befassen könnte. Nimmt man das Notebook dann "nur" als Klangerzeuger, ohne allzu tief ins Klangdesign einzusteigen, kann man damit seinen musikalischen Output erhöhen - und einiges vom Hardware-Gerätepark "arbeitslos" machen. Man hat dann dann hinterher ein schlankeres Setup. Vielleicht spricht die anfangs mitunter mühevolle "Lernkurve" gegen so einen Schritt - da ist jeder anders. Trotzdem glaube ich, dass "mehr Output" und "mehr Industrial" und "mehr Spaß" damit möglich sind. Ein gebrauchter Reaktor 5 (inkl. Lizenz) gibt es unter 100 Euro - und allein die Nutzung der dort vorhandenen Instrumente kann ziemlich inspirierend sein.

    5. Wenn ich das richtig sehe, machen dir die "kraftvollen Krachmacher" unter den Synthesizern viel Spaß. Da wäre - gerade für Industrialisten - vielleicht ein Ensoniq SQ80 oder ESQ-M als Anschaffung (!) überlegenswert. Der müsste ein paar Sounds am Start haben, welche die übrigen deiner Synthies nicht so gut beherrschen. Hast Du Röhrenverstärker bzw. Verzerrer? Hast du dazu gute Transistor-Verzerrer, mit dem der nachgeschaltete Röhrenverzerrer "gekitzelt" wird? Über den Kauf eines Samplers würde ich mir an deiner Stelle auch Gedanken machen. Viele Industrialisten fahren auf den Ensoniq ASR ab, oder als Alternative den ASR-X bzw. ASR-X Pro (200 bis 300 Euro), ich finde preisleistungsmäßig den Yamaha A3000 ganz prima (ca. 100 Euro), zumal der eine Reihe ganz lustiger Effekte hat u.v.m.

    6. Ansonsten geht der Trend klar in Richtung abschaffen/verkaufen. Meine Redundanzliste (d.h. die Geräte sind in ihrem Klangpotential bereits durch andere abgedeckt) wäre:

    weg damit: Monomachine, Hartman Neuron VS, Novation Supernova, Novation Drumstation, Flame Midi Talking Synth, Casio SK1, Electribe ES-1, Jomox Resonator (bringt noch rel. viel Geld), MAM MB33, Vermona E-Piano, MFB 502, Omnichord OM-22, EKO New Rhytm Box, EHX Micro Synthesizer (klingt m. E. zu lahm für Industrial)

    Was weg kommt kann man absamplen - das lindert den Trennungsschmerz ;-)

    Behalten: Machinedrum, Virus A (ggf. gegen Virus B tauschen), Kraftzwerg, Doepfer A-100 (den würde ich noch etws ausbauen, mehr Oscillatoren/LFOs, ein oder zwei Filter und Envelopes), DSI Evolver (weil er dich inspiriert), Waldorf Pulse, Sherman Filterbank, Lastgasp Cyber Psychic Oscillo Filter (der bringt gebraucht nicht mehr viel - aber er hat m. E. mehr musikalischen Wert als der Jomox Resonator, vor allem dann, wenn hinter ihm eine schöne Röhrenverzerrung stattfindet...)

    Beipielrechnung:

    Anschaffen "Notebook-Soundstation" oder (!) A3000, dazu ESQ1 und ein paar Döpfer-Module = ca. 500 Euro
    Abschaffen "weg damit": 2500 Euro

    Ich tippe mal, falls du in etwa in diese Richtung gehst, dann hast du nicht nur Geld gewonnen, sondern vor allem ein beachtliches Plus an Spaß beim Musikmachen.
     
  8. dogzstar

    dogzstar Tach

    Hey

    In der Weile habe ich meinen ganzen Setup ausgebaut und versucht meinen "Traumsetup" zu schaffen.
    Jetzt hat die Kombination und die Gliederung einen besseren Logik und Sinn.

    Ich werde noch Metasonix und Moogerfooger Effekte schaffen, einen MPC60 und einen Octopus.
    Dann ist der Setup mehr als komplett und fast alles moeglich!
    :)

    Was sagt ihr zu dieser Entwicklung?

    lg
    onur

    ELEKTRON
    Elektron Machinedrum
    Elektron Monomachine
    Elektron Sidstation

    POLY ANALOG
    DSI Prophet08 Rack
    DSI Poly Evolver Rack

    ANALOG DRUMS
    Jomox Airbase99

    MONO ANALOG
    Moog Little Phatty Tribute Edition
    Future Retro Revolution
    Studio Electronics ATC1
    Analogue Solutions SEMblance

    DIGITAL
    Clavia Nord Modular Rack
    Waldorf Microwave I
    Kawai K5000W
    Casio SK1 Circuit Bent by Diabloical Devices
    Omnichord System 2

    SAMPLER
    EMU E Synth

    KEYS
    Vermona E Piano
    Korg M1

    FILTER
    SND FB14 Filterbank
    Sherman Filterbank 1

    CONTROLLER
    Percussa Audiocubes x 4

    MIXER
    Mackie 1402 VLZ Pro

    EFFECTS
    Ibanez UE400 - LF7 - FL10
    Boss SE50 - FZ2 - XT2 - HM2 - PS3 - AW2 - CE2
    DOD Gonkulator
    MXR Phase90
    EHX Micro Synth
    Akai Head Rush 2
    Zoom

    GUITARS
    Fender Jaguar 1968
    Fender Bronco 1978
    Hamer Diablo USA
    G&L S500

    BRASS
    Amati Trumpet
    Amati Cornet
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    gibts auch irgendwo eine music.hörprobe? letz the musikk play,

    aber die SND filterbank ist schrott. verkauf sie mir. 200 euro.
     
  10. dogzstar

    dogzstar Tach

    dies ist einer der letzten spielen von mir mit dem neuen setup.
    unbearbeitet, unnoetig lang, aber eine rohe improvisation die ich irgendwie mag.
    gibt wenigstens eine idee zu meiner richtung usw.
    :)

    [mp3]www.rapidshare.com/files/342008896/alecs.mp3.html[/mp3]
     
  11. dogzstar

    dogzstar Tach

    ich bin ganz zufrieden mit dem SND, hat hervorragende musikalische resultate besonders mit dem elektron gear!
    auf keinen fall schrott!
    :)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein,natürlich ist der snd kein schrottil.!
    neulich war hier einer in der biete abteilung... für 250 euro,oder warens 350??

    ich war wohl 2-3 minuten zu spät. ..

    der mp3 link funktioniert nicht bei mir?
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sind doch nette Teile, wozu was ändern?
    Nen FM Synth wäre eine Bereicherung. Oder entsprechendes Plugin. Besonders wenn du Squarepusher magst, passt das nicht weniger.
     
  14. dogzstar

    dogzstar Tach

    Ja genau, gut geschaetzt, ich suche derzeit einen Yamaha FS1R! :)
    Man kann diesen Beauty bei Autechre und Squarepusher immer hören, geniales Teil.

    Check mal Alecs in meiner neue Myspace Seite:
    http://www.myspace.com/dancewitheleanor
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hmm, bei Autechre sind das eher Nord Modular / Nord Lead Sachen und heute Elektron, teilweise waren sogar Kyma-Fetzen dabei (nicht FM, anderes Zeug). Bei AFX ist das ähnlich, aber mehr verschiedenes Zeug.

    Bin Fan des SY/TG77 und SY99
     
  16. dogzstar

    dogzstar Tach

    Ich hatte mal gelesen dass Autechre Quaristice nur mit MPC1000, MD, MnM, Nord Modular, Nord Lead, Yamaha FS1R und Alesis Quadraverb live aufgnommen hatten. Wie würdest du SY/TG77 und SY99 mit dem FS1R vergleichen?

    ps.
    genau, hier ist es, ein nettes interview:
    http://emusician.com/remixmag/artists_i ... index.html
     
  17. finde ich irgendwie krass, dass du dir gedanken drüber machst was du noch brauchen könntest :roll:

    für mich ist/war immer mangel DER kreativitätsboost..

    die md + neuron + sherman geben doch schon mindestens 10 alben her...

    cheers
     
  18. dogzstar

    dogzstar Tach

  19. Orphu

    Orphu Tach


    Uh ... oh .... :oops: .... kommt mir bekannt vor. *seufz*
     
  20. changeling

    changeling Tach

    War Squarepusher nicht der Freak, der sich seine FM-Synths auf seinen Eventide Effektkisten zusammen bastelt?
    (Orville, H8000 oder so)
    Meine ich hätte das mal in nem Interview gelesen. Der FS1R ist schon mächtig, aber man muss Spass am editieren per Computer-Editor haben oder die Bedienung am 1 HE Rack mögen, ansonsten hat man keinen Spass an dem Teil (wie ich, daher verkauft).
     

Diese Seite empfehlen