Kraftzwerg oder Pulse oder 2ten Brute?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von SvenSyn, 15. April 2015.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ich möchte mein analoges Gear erweitern - eine sinnvolle Erweiterung zu meinem MS20mini und microBrute

    Budget ist max. 400€

    - Waldorf Pulse (da bin ich zwiegespalten, weil toller Klang aber Parametersprünge bei den Presets)
    - MFB Kraftzwerg (würde sich sicher gut modular mit MS20 und Brute verstehen)
    - 2ten microBrute oder miniBrute (mag den Klang der Brutes)
    - oder was ganz anderes? Dreadbox Erebus?

    Zu was würdet ihr tendieren?
     
  2. TRF

    TRF -

    Wenn es eine weitere Brute werden soll, empfehle ich die Minibrute, weil du damit direkt die Microbrute steuern kannst und einige Tricks möglich sind (u.a. Duophonie, siehe https://www.youtube.com/watch?v=m3ij2os8i9w ).

    Davon abgesehen gibt es noch die Basstation 2, die ein anderes Klangspektrum bietet. Eventuell sollte auch diese in Betracht gezogen werden.
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Nee Basstation hat mir klanglich nicht gefallen--
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hat hier jemand shconmal den Mode Machines Synthlab SL1 unter den fingern gehabt?
    Der sieht ja auch ganz reizend aus.
     
  5. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Frag mal CITRIC ACID, er wird dir bestimmt näheres erzählen können. Er kennt sich bei Mode Machines ganz gut aus.
     
  6. tichoid

    tichoid Maschinist

    ich würde den MFB nehmen, der ist m.E. am flexibelsten und Du hast auch ne moogish klingende Komponente im Spektrum.. der hat doch ein Moogfilter?? Hatter?
     
  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Pulse 2 wegen Paraphonie und sehr vielseitigem Klang.
    Ich finde den ganz toll.
     
  8. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Eine sinnvolle Erweiterung, wenns dir um analog und semi-modular geht, wäre möglicher weise der Dark Energy.
    Er hat einen tollen Oszillator und diese ziemlich exotische XFM. Die Verbindung zur Außenwelt geschieht mit 1Volt/Oktave. Alternativ mit dem eingebauten MIDI/CV Interface.

    Wenn's dir um musikalische Bandbreite geht, wär wahrscheinlich (für 400 Euro) ein Rompler die sinnvollste denkbare Erweiterung. Oder ein FM Synth.

    Wenn's dir um Spass geht, dann würd ich eher einen polyphonen VA nehmen. Die oben genannten Dinge (Rompler, FM) sind ja meistens etwas gewöhnungsbedürftig zu bedienen. VAs bieten nicht sooo viel Sound wie ein Rompler, machen dafür aber mehr Spass.
     
  9. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hmm den Dark Star fand ich irgendwie beim Testen nicht so pralle - keien Ahnung, warum
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Was is denn der Zweck der potentiellen Anschaffung?
     
  11. subsoniq

    subsoniq aktiviert

    VON DEINER AUSWAHL WÜRDE ICH DEN 1ER PULSE NEHMEN WEIL:
    - speicherplätze, 3 oszillatoren, stereo, grosse bandbreite an klängen möglich, direkter klang, parametersprünge find ich nebensächlich

    den kraftzwerg:
    - klingt halt ganz anders, und wie du schon sagtest passt gut ins modulare konzept

    ansonsten würd mir direkt was polyphones einfallen als erweiterung, aber es kommt halt darauf an was du vorhast.
     
  12. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Polyphon analog kann ich mir nicht leisten. Das decke ich z.Zt. mit microKorg, Brot-Butter-Modulen und DAW-Plugins ab ;-)

    Ja, wenn ich rein nachm Klang wählen würde.. dann auf jeden Fall Pulse 1... was ein Brett! aber eben live kaum zu bedienen...
    Waldorf sollte den Pulse 1 mit Endlosencodern neu aufleben lassen! :mrgreen:
    Pulse 2 klignt auch gut, aber irgendwie ist der Funke beim Test von Nick Batt nicht übergesprungen :dunno:

    Ich werd einen Kraftzwerg am Sonntag bei einen Verkäufer hier in Leipzig antesten - dann werd ich sicher mehr wissen.

    Was spricht eigentlich gegen einen 2. Brute? Ich mag ja den Klang ...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde Dir den Waldorf Pulse 2 empfehlen. Die Bedienung ist zwar nicht Hands-On, aber die Verarbeitung, der Sound und die Specs (3 OSC´s, Arpeggiator und Paraphonic-Mode) sind wirklich nicht zu verachten.


    src: https://youtu.be/hnV3xD4JvdI
     
  14. subsoniq

    subsoniq aktiviert

    Polyphon wär jx8p oder dw 8000 in deiner Preisklasse, bei dem ganzen Mittigen Geschrote passt evtl was weicheres besser in den Mix . Stereo wär von Vorteil d.h evtl hinter nen stereohorus oder multifx.
    Gut ,am Pulse kann man nicht schrauben wie am microbrute, aber du hast ne menge Möglichkeiten die Spielfhilfen in die modmatrix einzubinden dann brauchste die knöppen eher nicht.. Hast ja 40 Speicherplätze frei das sollte reichen. Aber das hängt dann von deiner Arbeitsweise ab

    2 brütes könnten den Mix zukleistern, hab aber multitrackmäßig noch nix ausprobiert

    Gruß subsoniq
     
  15. ASJ

    ASJ aktiviert

    Wo bitte gibts einen Kraftzwerg für 400 ???
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Bei mir auch nicht, aber als ich ihn dann selber in Ruhe getestet habe, war es wieder was ganz anderes. Ein sehr formbarer Synthsound.
    Toller Allrounder, wie ja schon der Blofeld es war.
     
  17. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Von privat.. Umfeld :agent:
    Werd den Sonntag mal antesten.
     
  18. ASJ

    ASJ aktiviert

    Ah ok. Unter Berücksichtigung dessen um wieviel der in der Bucht immer weg geht, ein schönes Schnäppchen....
     
  19. Horn

    Horn ||

    Um die vorhandenen, eher etwas "dreckig" klingenden Synths zu ergänzen, wäre vielleicht der Erebus gar nicht schlecht als klangliche Erweiterung, nach dem was man so lesen und auf Youtube sehen kann. Der scheint relativ "rund" und "warm" zu klingen.
     
  20. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Der Erebus gefällt mir auch, ist aber Neu außerhalb meiens aktuellen Budgets.

    Sicher wäre auch das Roland System-1M ein Kandidat. Aber noch weiß ja keiner, wann das rauskommt..
     
  21. ollo

    ollo eingearbeitet

  22. der mirobrut kann den kraftzwerg leider nicht triggern..... aber für 400 würd ich mir glatt noch einen 2ten kz zulegen :)

    ansonsten wäre vll auch mal ein korg sq1 oder ein doepfer darktime ne überlegung wert?!!?
     
  23. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    SQ-1 wir dnix, weil der sich schlecht zu nem MIDI Master (bei mir Electribe) syncen lässt.
    Dark Time ist mir grad zu teuer.

    Es geht ja auch hauptsächlich um nen Klangerzeuger.
     

Diese Seite empfehlen